Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Above The Tie

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Above the Tie Calypso slant, ein aluminium Torsioner basiert auf der ATT S1:
DSC01223.JPG DSC01224.JPG DSC01225.JPG DSC01227.JPG DSC01228.JPG DSC01229.JPG DSC01231.JPG DSC01232.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Tosca

Very Active Member
Mit der Farbkombi nicht uninteressant, aber: Ich kann dem brushing (deutsch mitwasauchimmer strahlen), nichts abgewinnen. Das machen die Amis inzwischen wirklich extensiv. Da lobe ich mir das gute alte Polieren.
 

Raktajino

Very Active Member
Habe den Calypso ebenfalls, aber nicht Slant, wirklich ein schöner Hobel. Ich ziehe es aber vor mit SS Cap & Calypso Platte zu rasieren (auf Titanium Griff). Klappt wunderbar und sieht auch schick aus.
 

kube

Active Member
Schöner Hobel efsk! Die Farbkombi gefällt mir sehr gut... Meine meine momentane Abstinenz ist gerade recht gefährdet...
 

Raktajino

Very Active Member
Werde ich machen, hänge etwas hinterher mit dem Zeug das ich noch vorstellen wollte (Mondial Borste, PAA DOC Ascension, Pereira Shaving Bowl) :popo1:eek:
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Hier einmal der neuste von Above The Tie, der Windsor SSM1

34805540ys.jpg

34805548mp.jpg

34805551vu.jpg

34805554va.jpg

34805559ye.jpg

34805563sm.jpg

34805567ac.jpg

34805570ao.jpg

34805571xg.jpg


Ich habe mir meinem Schwager zusammen zwei ATT's Windsor in Polished Stainless gekauft. Einen mit der M (medium) Platte SSM1 + einen mit der R (mild-aggressiv) Platte SSR1 Platte.
Es handelt sich hier um den ATT Windsor mit geschlossener Schaumkante.
Es gibt sie wie bei fast allen ATT's auch als Set mit drei Platten, M=Mild. R=Mild-Aggressiv, H=Aggressiv. Wir haben uns für jeweils einen Windsor mit der M + R Platte entschieden um bei Bedarf auch mal miteinander tauschen zu können.
Der Windsor ist auf allen Seiten breiter als die Vorgänger Modelle, der Kopf wurde so umgestaltet, dass die Klinge an den Ohren komplett abgedeckt wurde und auch die Deckelplatte wurde so gestaltet das sie die Vibration der Klinge reduzieren soll. Das sogenannte flattern der Klinge soll durch den neuen Kopf nicht vorkommen.
Sowohl die R1 Platte als auch die M1 Platte liefern mir sehr sanfte und außerordentlich gründliche Rasuren. Die R1 Platte ist minimalst direkter, aber einen großen Unterschied zum Rasur Ergebnis kann ich hier nicht feststellen.
Die große Stärke liegt beim Windsor an seinem wunderbaren Verhältnis, Sanftheit zur Gründlichkeit. Für mich ist es schon sehr beeindruckend, wie der Windsor mit so einem sanften und angenehmen Verhalten so ein astreines Ergebnis abliefert. Auch bei seiner Sanftheit ist dieser Hobel sehr effizient und gibt auch eine überzeugende akustische Rückmeldung.
Für mich ein sehr gut abgestimmter Rasierer für die tägliche Rasur, der so richtig Spaß macht.

34805949nh.jpg

34805952sl.jpg

34806065vt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Raktajino

Very Active Member
Danke für die Vorstellung! Ein echter Hingucker! Auf den Griff habe ich selbst schon für meinen ATT geschiehlt.
Mir persönlich gefallen nur die Lather-Punkte nicht. Mir sind Slots optisch lieber.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Laut Stan ist er mit Kupfer überzogen und ich kann mir nicht vorstellen das die Beschichtung bei täglicher Nutzung noch genauso spritzig aussieht wie vorher, ein Patina kommt bei Kupfer immer hervor.
 

fast-glatt

FdR-Pate
Guter Einwand. Werde mich damit nochmal genauer befassen müssen, denn die Frage bei mir wird sein soll es ein highend Hobel wie der ATT werde oder doch mal ein Messer.
Wobei deine Variante des Windsors ebenso ein Schmuckstück ist.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Ich habe mich mit dem Thema ATT Windsor sehr lange befasst und auch viele Infos bezüglich der Beschichtungen eingeholt. Eigentlich bin ich auch nicht der große Fan von den hochpolierten Polished Stainless ATT's und es stand die Entscheidung zwischen meinem und die Satin Stainless Variante. Die wunderschöne Kupfer Ausführung ist zwar mit einer Hochglanzpolitur veredelt und anschließend versiegelt um Anlaufen zu verhindern, aber eine Garantie bekommst du von Stan nicht und eine Patina wird er nach Jahren ehe bekommen.
Schließlich habe ich mich für die neue polierte Version entschieden, da ich die alte Ausführung schon kannte und auch besaß.
 

Chucky

Very Active Member
Ich möchte an dieser Stelle den klassichen ATT als OC Variante Vorstellen.



Da ich auf der Suche nach einem neuen Hauptakteur für die tägliche Gesichtsrasur sucht und ich mich nicht zwischen M oder R Variante entscheiden konnte, habe ich das 7 Piece Set geholt. Getestet hatte ich sowohl den M2 für die Gesichtsrasur, als auch den R2 für die Kopfrasur. Für das Gesicht suchte ich einen eher milden Rasierer, während der Rasierer für die Kopfrasur auch gerne etwas direkter sein durfte.

Der M2 konnte während des Tests komplett überzeugen. Von der Aggressivität her würde ich ihn zwischen Mühle CC und Rockwell 6 S/C @ 3 einordnen, den R2 würde ich ein klein wenig direkter wie den Rockwell 6 S/C @ 4 einordnen.

Der M2 macht eine Super Figur bei meinen extrem harten Bart, er ist sehr sanft, aber denoch extrem gründlich und auch nachhaltig, mit Gilletteklingen ist er bei mir am nachhaltigsten. Morgens gegen 5 Uhr rasiert, sind am späten Nachmittag erst leichte Stoppeln im Gesicht zu spüren. Auch wenn er sehr sanft ist würde ich ihn nicht als einsteiger Hobel empfehlen, denn auf zuviel Druck reagiert der Hobel mit Blutpunkten, aber er ist dennoch sehr gut beherschbar, der Winkel lässt sich durch die extrem lautstarke akkustische Rückmeldung intuitiv finden. Selbst in nur 2 Durchgängen(m/q) schafft dieser Hobel ganz einfach eine BBS Rasur.

Der R2 ist deutlich direkter wie der M2, aber immer noch kein Gesichtshautschnetzler. Auf dem Kopf leistet er bei mir super gründliche Arbeit.
In 2 Durchgängen schafft der R2 bei mir einen glatten Kopf.




ATT (4).jpg



ATT (1).jpg

Hier kann man sehr gut den unterschiedliche Klingenspalt zwischen M2(unten) und R2(oben) sehen.

ATT (5).jpg

ATT (3).jpg
 

Drill Instructor

Very Active Member
Wie empfindet Ihr die Ausspül-Freudigkeit des Schaumkantenkopfs? Also wenn man sich einen Durchgang mit bestem Schlotzeschaum rasiert hat, reicht es dann den Hobel einmal unter dem Wasserhahn zu drehen oder muss man das Wasser schon gezielt durch die Löcher Zirkeln?
 
Oben