Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

anteil hobel , messer , system bei nassrasur

Jürgen

Active Member
hallo,
ich fände es mal interessant , wie hoch wohl der einzelne anteil von hobeln , messern und systemen bei den nassrasierern ist.....
vielleicht hat ja jemand von euch eine vorstellung....
meine einschätzung wäre :
50 % systemrasierer
30 % hobel
20 % messer
 

Master Large

Very Active Member
Der Anteil der System- und Einwegrasierer dürfte meines Erachtens deutlich höher sein, zusammen um die 75 Prozent (gerechnet nach Stückzahlen/Verbreitung). Es gibt ein paar Marktzahlen von Analysten im Netz dazu, die das auch so ähnlich sehen:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Leider untescheiden die bei den Klingen nicht zwischen Messer und Hobel, ich würde aus dem Bauchgefühl heraus aber in etwa tippen, dass Hobel rund doppelt so oft vertreten sind wie Messer.
 

Risky

Writes More Here Than At Work
Ich wäre sogar bei 90% Systemie,
Nahezu 10% Hobel und im Promillebereich Messerer.

Wen außerhalb des Forums kennt ihr, der sich mit einem Hobel rasiert?

Wen kennt ihr, der ein Rasiermesser verwendet?

Ich persönlich kenne wenige Nassrasierer, die meisten mit dem Systemie, die anderen hab ich bekehrt :)

Mit dem Messer rasiert sich meines Wissens niemand in der Bekanntschaft.
 

MikeB

Very Active Member
Wenn man aber die Lieferzeiten eines bekannten Messerherstellers anschaut, so bekommt man fast den Eindruck als würden sich immer mehr Männer mit dem Messer rasieren.

Aber Spaß beiseite, in meinem Bekanntenkreis rasiert sich tatsächlich niemand mit dem Messer. Mein Brüderchen verwendet normalerweise auch einen Systemie und immerhin sporadisch einen Hobel.
Wenn ich jemanden erzähle dass ich Messer bevorzuge ernte ich normalerweise ungläubiges Stauen bis starke Verwunderung.
 

puck73

Very Active Member
Ah, ich dachte Du meinst unseren eigenen Anteil ...
Der wäre bei mir 100 % Hobel.

Ansonsten würde ich Tippen
95 - 98 % Systemies
1,5 - 4 % Hobel
Der Rest Messer.

persönlich kenne ich genau einen Messernutzer ...
 

Matze

Active Member

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Mit Sicherheit, aber die Nische wird größer.

Ich würde hier aber auch nicht % angeben sondern auch mal Zahlen sprechen lassen.
Mal grob gerechnet 40.000.000 Männer in Deutschland, davon 35.000.000 im "rasierfähigen Alter".
Bei 1% machen das aber auch 350.000.
Alle 10 Jahre ein neues Messer (nein damit meine ich nicht uns) macht in Deutschland einen Markt von 35.000 Messern.
Ich denke bei diesen Zahlen würden sich Böker und DOVO freuen.
 

Matze

Active Member
Ich behaupte ja nicht, daß Dovo und Böker überhaupt keinen Umsatz machen. Ich kenne die Zahlen auch nicht. Aber man darf die anderen Quellen sicherlich nicht unterschätzen.

Nehmen wir nur mal Barth"Häffner. Wenn der Markt so groß ist/wäre, hätte B&H jeden Tag neue Messer im Angebot. Ich geh zwar nicht so oft auf deren Internet-Auftritt, aber die Fluktuation ist doch überschaubar. Und wäre die Nachfrage so stark und groß, würde B&H jeden Tag ausverkauft sein.

Koraat, Wacker und auch Aust sind kleine Manufakturen. Die haben eine sehr überschaubare Produktionszahl. Sie sind halt sehr beliebt, da es nur noch sehr wenig Hersteller gibt, die die Rasiermesser von Hand herstellen. Deshalb sind sie auch so überlaufen. Und die Kundschaft kommt nicht nur aus den deutsch-sprachigen Ländern!

Weiterhin haben wir hier ein - sagen wir mal - etwas "verzerrtes" Bild über die Nachfrage bzw. Nutzung der Rasur-Utensilien.
Wir dürfen auch nicht vergessen, daß sich viele trocken rasieren und es nur ein "läßtiges Übel" ist, das man sich (je nach Beruf) täglich antun muß.

Ich kenne persönlich auch keinen, der sich mit Messer rasiert (außer natürlich mir und hier im Forum). Ein Bekannter nutzt noch einen Hobel. Aber das wars dann auch schon (dazu gesagt, ich hab auch nicht den größten Bekanntenkreis).

Meine Schätzung geht - ebenso wie bei den meisten anderen Foristen - Richtung maximal 2-3% Hobel, Messer weit drunter.
Der große "Rest" elektrisch oder Systemie!
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Das sehe ich auch so.

Eigentlich . (Da ist es wieder dieses komische Wort)
Es gibt aber ein Produkt welches mir zu denken gibt, den Wilkinson Classic.
Wenn ich überlege, dass dieses Produkt quasi in jedem Supermarkt erhältlich ist, sich dort verkaufen MUSS (sonst würde es aus dem Sortiment fliegen) komme ich auf Verkaufsstückzahlen im 6stelligen Bereich jedes Jahr.

Gibt es zu dieser Frage keine offiziellen Statistiken?
 

Matze

Active Member
Sehe ich genau so. Und den Wilkinson Classic mit evtl noch einer Art (mit viel Glück 2 verschiedene) Klingen dazu hat man den "geringen" Käuferanteil auch noch abgedeckt. Ob man da noch 2 oder 3 im Monat verkauft ist egal, hauptsache man deckt (zumindest mit einem) Produkt diesen kleinen Markt noch mit ab, sozusagen der Vollständigkeit halber. Der Großteil und dazu auch noch die große Marge geht über die Systemies! Da verdienen Firmen/Supermärke ihr Geld, nicht mit dem OldSchool-Zeug!

Aber ich wage mal zu bezweifeln, daß die Verkaufsstückzahlen im 6-Stelligen Bereich liegen.
(Wie gesagt, meine! Vorstellung! Komplett ohne Belegung durch Zahlen!)
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Darauf würde ich wetten.

mehr als 3700 REWE
mehr als 11100 EDEKA
mehr als 2000dm in D,A, H und Tschechien
2231 Rossmann in Deutschland
570 Müller in Deutschland
(Alle Zahlen aus dem Netz)
macht 19601 Märkte alleine von diesen Anbietern
Wenn also jeder davon nur alle 2 Monate einen WC verkauft komme ich auf 117,606 Stück.
bereinigen wir nach unten (wegen A, H und Tschechien) auf 100.000 sind wir schon mal 6stellig.
Wenn ich mir aber die Umsätze auf der Fläche ansehe würden die nicht reichen das Produkt im Sortiment zu halten, wir müssen also die Zahlen nach oben korrigieren.
Wir haben bei dieser Betrachtung auch einen großen Teil der "Marktbegleiter" nicht mitgerechnet.

Irgendwann habe ich mir mal die Mühe gemacht es genauer nachzurechnen, und ich bin damals auf eine geschätzte Stückzahl von 500.000 gekommen.
 
Oben