Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Die sanfteste Rasierklinge

Großer

Writes More Here Than At Work
Wer kennt sie nicht - seitenlange Diskussionen um das schärfste Rasiermesser (samt Suche nach dem Top-Finisher >30k Grit), die schärfste Rasierklinge,...

Dieser Faden folgt einem ähnlichen Muster: Ich würde sie gerne finden - die sanfteste Rasierklinge. Es muss nicht die schärfste Klinge sein. Sie muss keinen Rasurrekord mit über 30 Rasuren aufstellen. Ich würde einfach gerne neue Klingen testen (obwohl ich mit meinen "alten Bekannten" gar nicht unzufrieden bin), von denen ihr glaubt, sie reizen die Haut am wenigsten.

Ich würde gerne auch etwas zum Thema beitragen, allerdings habe ich mich nie wirklich wissenschaftlich mit dem Thema beschäftigt. In der Regel habe ich gleich beides gewechselt: Klinge und Hobel - oder habe über einen längeren Zeitraum nur eine momentane Lieblingsklinge benutzt. Manchmal hatte ich super sanfte Rasuren, manchmal war die Haut stark gereizt. Rückschlüsse oder weitere Tests nach dem Grund für (nicht) gelungene Rasuren habe ich nicht angestellt. Ich habe oft danach einen anderen Hobel+Klinge genommen oder schlechte Resultate auf eine schlechte Tagesform geschoben.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Da du sagst, es muss nicht die schärfste sein, sondern primär sanft, nachfolgend meine Auflistung zu m. E. sanften Klingen, wobei mal evtl. etwas oder deutlich Abstriche bei der Gründlichkeit hinnehmen muss:
  1. Sputnik: Bei mir super Sanft ohne Abstriche in der Schärfe. Ich sag immer "die Sanfteste der Ultrascharfen"
  2. Perma-Sharp. Der Sputnik in der Sanftheit nicht unähnlich und auch sehr scharf
  3. Astra Superior Platinum (m.E. nur einen Hauch weniger Sanft als die Personna Platinum, aber deutlich gründlicher)
  4. Gillette Silver Blue. Hauch Sanfter als die ASP, aber noch sehr scharf)
  5. Astra Superior Stainless. Ähnelt m.E. der ASP, aber gefühlt sanfter, mit geringerer Standzeit
  6. Personna Platinum / "red" / "Israeli": Gibt es eine sanfter Klinge, die noch gut rasiert? (allerdings bei mir in einigen Hobeln leichte Abstriche bei der Gründlichkeit)
  7. Voskhod: Empfinde ich als sehr sanft, wenn auch nicht in allen Hobeln
  8. Polsilver Stainless: Ebenfalls eine m.E. sehr sanfte Klinge (wenn man sie noch bekommt)
  9. Polsilver Super Iridium: Der alten Polsilver Stainless nicht unähnlich, aber bei mir nicht ganz so nachhaltige Rasuren
  10. Shark Super Chrome und Shark Super Stainless: Empfand ich immer als recht sanft und beide recht ähnlich, wobei die Stainless vielleicht einen Haus sanfter mit geringerer Standzeit ist
  11. Lord Platinum: bei mir ebenfalls sehr sanft, aber leider auch nicht sehr gründlich.
Bei 1,2,3 und 8 könnte ich mit Testobjekten dienen. Von den anderen hab ich leider keine mehr;)
 

MudShark

Very Active Member
Bei mir ist es auch die Perma-Sharp, die trotz ihrer Schärfe gerade in aggressiven Hobeln für eine sanftere Rasur sorgen kann.
Die Polsilver Super-Iridium kann das auch ganz gut, allerdings habe ich mit ihr die gleiche Erfahrung wie Hellas gemacht, die Nachhaltigkeit ist nicht so ausgeprägt. Macht aber auch nix, ein Grund mehr sich öfter zu rasieren!
 

Großer

Writes More Here Than At Work
ASP, GSB und IP kenne ich (und mochte auch alle drei, soweit ich weiß).


Dann würde ich das Angebot (für Nr. 1 und 2) gerne annehmen. Könntest du mir jeweils 1 Klinge zum Testen (ja, eine reicht :D ) zum Treffen mitbringen?

Das klingt gut! Genau so eine Klinge suche ich.
Bei Rasiermessern mag ich es auch, wenn das AS nachher überhaupt nicht brennt. Und einige Hobel können ja tatsächlich ordentlich zupacken. teufel_lachend
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

Batou

Very Active Member
Von den Rasierklingen, die ich mal ausprobiert hatte, habe ich neben den bekannten Kandidaten auch die Gillette 7 O'Clock SharpEdge in angenehmer Erinnerung. Könnte fast ein Zwilling der Astra Superior Stainless sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

MudShark

Very Active Member
2 sanfte Klingen, die meinem Ermessen nach jedoch nicht in jedem Hobel gleich gut funktionieren, sind noch die nicht unumstrittene Triton R3 (ok, ist keine "neue" Klinge, kann aber erstaunlich gut sein!) und die tschechische Tiger (die hält nur nicht besonders lange durch). Denen kann man auf jeden Fall mal die ein oder andere Testrasur widmen!

Bei mir hat die Perma-Sharp z.B. im sehr aggressiven Le Coq-Käfighobel fast Wunder gewirkt! Das Ding ist jetzt tatsächlich zu gebrauchen!
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Womit man wieder sieht, wie subjektiv Rasierklingen empfunden werden.

Zur Triton sag ich jetzt nichts, da sie bei mir gar nicht geht.

Die Tiger gehört sicher auch zu meinen Lieblingsklingen und macht da auch nicht weniger Rasuren bei mir, wie eine Gillette Silver Blue. Aber das Atribut "sanft" ist nicht das, was mir bei der Tiger als erstes einfällt.;) Ich finde sie sogar in den meisten Hobeln sehr direkt, aber nie unangenehm und vor allem hat sie bei mir, trotz der gefühlten Direktheit während der Rasur, nie zu Irritationen nach der Rasur geführt. Also m.E. nicht gefühlt "sanft" während der Rasur, aber sanft zur Hautdaumenh! (was bei mir aber auch für die BIC Chrome gilt, die auch nicht jedermanns Liebling istteufel_lachend

Was ich indes über die Gillette 7 o' clock Sharp Edge nicht behaupten kann. Die finde ich persönlich zwar sehr scharf, aber deutlich rauher und und wäre nicht ansatzweise auf die Idee gekommen, sie mit der ASP gleichzusetzen.

Aber da sieht man wieder, es gibt nichts subjektiveres als Rasierklingen. :D
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Meine sanfteste und Allroundklinge ist seit Jahren die GBE,danach die Perma Sharp. Die Bleue funktioniert bei mir in allen Hobel und kann sie bedenkenlos auch in aggressiven Teilen einsetzen. Wenn ich neue Rasierer teste habe ich mit dieser Klinge sofort einen Maßstab.
 

MudShark

Very Active Member
Für mich nicht!:D

Nee, klar, das ist ja gerade bei Klingenempfehlungen der Knackpunkt, da kann es durchaus vorkommen dass einer mit der Klingenempfehlung eines anderen gar nix anfangen kann (das beste Beispiel dafür ist wohl die Triton). Dass z.B. Tiger per se nicht zu den sanftesten zählt kann ich generell auch nicht sagen, da sie in einigen Hobeln bei mir genau das ist (z.B. Asan oder im Le Coq Zahnkamm). In anderen ist sie dann wieder sehr viel stärker spürbar, seltsam...Aber das ist ja eigentlich schon wieder ein Universum für sich!
Dennoch ist es sehr wahrscheinlich dass Grosser unter Sputnik, Perma-Sharp und GBE seine passende Klinge finden wird.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

sandoval

Active Member
Ich befürchte "die sanfteste Rasierklinge" gibt es nicht. Das Empfinden ist einfach viel zu persönlich.
Der Hobel spielt natürlich auch eine sehr große Rolle, ebenso wie die Tagesform beim Rasieren.
Eine Hobel/Klingen Kombi die bei mir sehr gut funktioniert ist Yaqi Matte Black Mellon DOC mit einer Personna Platinum Chrome.
Heute mal wieder eine Dorko ST300 im Parker Variant - war ebenso gründlich und sehr sanft.
Könnte fast alle Klingen die ich habe hier aufzählen als Kombi mit den genannten Hobeln YAQI und Parker.
Das sind derzeit meine absoluten Favoriten.
Ich möchte sogar soweit gehen, das der Hobel(Kopf) etwa 90% der Sanftheit ausmacht und die Klinge nur etwa 10%.(Solange diese halbwegs scharf ist)
 

Hobel Stef

FdR-Pate
Sehr sanfte Rasuren habe Ich immer mit den hier im Forum wenig genutzten Treet Klingen.

Was aber neben dem Hobel und dem persönlichen Befinden eine große Rolle spielt ist auch der Gewöhnungseffekt. Wer immer wieder mit der selben oder sehr ähnlichen Klingen hantiert empfindet eine andere sehr rasch als zu ungründlich, zu rauh oder allgemein gesprochen als zweitrangig.
 

Bad_Rockk

Very Active Member
Bisher wurden nur DE-Klingen erwähnt. Ich habe meine perfekte Kombination in einem Claymore mit Feather Professional Klingen gefunden. Ein Hobel den viele als sehr aggressiv beurteilen.

Wie gewaltig der Einfluss der Klinge ist, habe ich auch an diesem Hobel bemerkt. Eine Feather Pro Super (die Klinge ist dicker und steht weiter vor) war extrem aggressiv und verzeiht mir nicht die kleinste Unaufmerksamkeit. Eine KAI mild pink war mir zu stumpf und rupfte recht stark.

Aber es ist nicht nur die Kombination von Hobel und Klinge, sonder auch ob der Hobel zum intuitiven Winkel passt. Mit manchen Hobeln muss man auf den Winkel bewusst achten, mit anderen kann man sich im Autopilot rasieren. Manchen gefällt der Reiz und die Abwechslung. Ich bevorzuge den Autopilot und erfreue mich am Duft einer guten Seife und lasse die Gedanken etwas abschweifen.
 

Herne

Very Active Member
Die Gillette Fusion Pro Ultra Turbo Smooth Glide Sensitive Plus

Nee, Spaß beiseite. Wenn ich mich nicht täusche zielte Grosser mit seiner Frage wohl auf DE-Klingen, oder?
Davon ausgehend habe ich bisher noch keine sanftere als die rote Personna kennengelernt.
 

Großer

Writes More Here Than At Work


Na klar, DE-Klingen sind gemeint!

Und danke euch für die Anregungen. Ich freue mich, demnächst die Sputnik und Permasharp zu testen! Danke @Hellas
Es ist ja nicht so, dass ich momentag total unzufrieden bin, ich wollte nur mal die Schwarmintelligenz ausnutzen und eine andere Klinge (vor allem auch in agressiven Hobeln) testen.
 

maki72

Very Active Member
Ich mag auch die Rapira Platinum Lux sehr gern, ebenso wie die Astra Superior Stainless.
Beide empfinde ich, neben den genannten Sputnik und Perma Sharp, als recht sanft. Bei guter Schärfe.
 
Oben