Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

George Wostenholm & Sons, Sheffield (Pipe Razor, IXL, u.a.)

aleister

Active Member
28871596151_c595aa55e0_b.jpg
 
Hier mein J. Wostenholm & Sons
19516284yo.jpg
19516282dw.jpg
19516279po.jpg
19516276xf.jpg
19516274tn.jpg
.
Es misst knapp 6/8 und ist "near wedge". Die modernen Kunstoffhefte sind zugegebenermaßen sehr gewagt, bilden aber für mein Auge einen schönen Kontrast zur alten Klinge, an der an der Vorderseite deshalb bewusst das pitting teilweise belassen wurde.
Dieses Messer ist in meinen "TOP 30" da es handlich, gründlich, optisch sehr eigenständig und auch noch sanft ist.
 
Da ich vor kurzem ein solches Messer bekommen habe kann ich jetzt auch hier "meinen Senf dazu geben" :);)

Spaß bei Seite.
Ich habe das Messer heute geschärft und natürlich auch heute Abend gleich getestet.
Die Rasur war angenehm und gründlich, und hat mir meine Bedenken bei derben Messern genommen.
Das kann aber auch an dem Kreter gelegen haben auf dem ich das Messer gefinisht habe.
Anschließend noch mal ca. 20 Züge über den Kalkriemen und ca 20 Züge über Leder, fertig.
Ich kann jetzt auch verstehen warum die alten Messer aus England immer noch so beliebt sind.

Das Messer wurde nur minimal aufgearbeitet und der Riss in der einen Schale geklebt (leider ist das aber nicht gut geworden :()

L1050475.JPG


L1050476.JPG
 
Da ich vor kurzem ein solches Messer bekommen habe kann ich jetzt auch hier "meinen Senf dazu geben" :);)

Spaß bei Seite.
Ich habe das Messer heute geschärft und natürlich auch heute Abend gleich getestet.
Die Rasur war angenehm und gründlich, und hat mir meine Bedenken bei derben Messern genommen.
Das kann aber auch an dem Kreter gelegen haben auf dem ich das Messer gefinisht habe.
Anschließend noch mal ca. 20 Züge über den Kalkriemen und ca 20 Züge über Leder, fertig.
Ich kann jetzt auch verstehen warum die alten Messer aus England immer noch so beliebt sind.

100% Zustimmung....die ollen Engländer hatten es damals schon drauf:cool:
Bin ein großer Fan der Engländer, von derb - vollhohl...einfach eine Klasse für sich...:daumenhoch:cool:
 
Hier mein Wostenholm, Knochenheft, 11/16 " (das Messer hatte bestimmt mal 6/8 ").
 

Anhänge

  • DSCF2205.jpg
    DSCF2205.jpg
    102,2 KB · Aufrufe: 30
  • DSCF2206.jpg
    DSCF2206.jpg
    92,3 KB · Aufrufe: 26
  • DSCF2207.jpg
    DSCF2207.jpg
    116,9 KB · Aufrufe: 28
  • DSCF2208.jpg
    DSCF2208.jpg
    109 KB · Aufrufe: 28
  • DSCF2209.jpg
    DSCF2209.jpg
    168,7 KB · Aufrufe: 26
  • DSCF2210.jpg
    DSCF2210.jpg
    145,2 KB · Aufrufe: 29
Und hier mein Wostenholm & Sonst - The Celebrated I - XL Razor "Damascus" in 13/16"

Ich habs so gelassen wie ich es bekomme habe.
IMG_20201024_152923.jpg
IMG_20201024_153105.jpg

IMG_20201024_153211.jpg


Und hier hab ich versucht die Ätzung besser sichtbar zu machen.
IMG_20201024_153516.jpg



Nach den ich es endlich rasurscharf hatte, war die Rasur damit ein Traum und tatsächlich sanfter als mein Wade&Butcher Keil.
 

Anhänge

  • IMG_20201024_152816.jpg
    IMG_20201024_152816.jpg
    162 KB · Aufrufe: 21
Und noch ein schöner IXL Razor.
Diesml mit toller IXL Ätzung, die auch noch gut erhalten ist.

Leider hatte ds Heft schon mal bessere Tage, aber scheint original mit Bleikeil zu sein.
In etwa 4/8". Geschärft ist es, morgen wird probe Rasiert
IMG_20210312_161047.jpg
IMG_20210312_161120.jpg
IMG_20210312_161353.jpg
IMG_20210312_161602.jpg
 
Mein Neuzugang .

In fast 10/8 Breite und sehr gut erhaltener Klinge . Das Heft wurde erneuert und passt auch mit Blick auf Denkmalpflege .
Den Keil hätte ich eventuell nicht in Alu gewählt ist aber super eingepasst .
Die Klinge zeigt Altersspuren aber keine Rostnarben . Die Facette ist etwas ungleichmäßig gesetzt und zeigt das man beim abkleben dieser
breiten Messer sich schon Gedanken machen sollte . Es ist durchgehend scharf und brauch bestenfalls noch ein paar Schübe über
den 10000er .

Meine für morgen geplante Rasur werde ich wohl um einen Tag verschieben um dieser Klinge eine reich gedeckte Tafel bieten zu können .
Werde dann wieder berichten .
F4A798B4-94E3-4528-B4BB-0DB5982B783E.jpeg
6C63F50F-5ED7-40A7-BDF7-AA751E4ABFC1.jpeg
28921886-F895-49F3-9567-E8FDEF169DB5.jpeg
7D1A97D6-C880-4AA0-BB51-8E327366A8A0.jpeg
129BFCFA-3FC1-4F93-A2D6-6B9F536472B7.jpeg
00320A30-10F1-41E7-960C-59D016A943F0.jpeg
3807203F-C799-4BDC-8E84-32D712C1AB18.jpeg
 
Sehr cooles Teil.
Von alten Wostenholm hatte mir der Verkäufer meines Kamisori auch einige angeboten, noch ohne I‘XL. Leider alle sehr schmal, so 5/8. Irgendwie beiß ich mir immer noch ein wenig in den Allerwertesten. Hatte ja weniger Ahnung. Wäre da so ein schöner Meat Chopper bei gewesen, hätte ich den sicher mitgenommen.
Glückwunsch Fila. Und ja, für sowas sollte der Tisch gut gedeckt sein. Man holt ja auch keinen Bagger, um Topfblumen einzupflanzen. rasierensmilie
 
Heute die erste Rasur mit meinem Wostenholm .

Wie zu erwarten eine mehr als gelungene Rasur . Es kam schon wie gesagt recht scharf bei mir an , ich bin nur des Hokus Pocus wegen
noch ein paar mal über den 10000er .
Sehr glatt im ersten Durchgang , nur unterm Kinn bin ich ( wie immer ) noch einmal gegen drüber .
Trotz dieser schon mächtigen Breite lässt es sich herrlich führen , ledlich die kurze Angel ( wie bei Messer dieser Epoche üblich) ist vor allem
bei dicken Baustellen Fingern etwas gewöhnungsbedürftig .
64FC4216-EEDF-4B9C-89B2-F6C174DBFE05.jpeg
 
Ich habe endlich Zeit gefunden mein neues Wostenholm reinigen und schärfen zu können. Den Neuzugang hatte ich bereits hier vorgestellt:



Aber hier ein Foto nach der Reinigung und eine Runde Autosol:

IMG_20240127_144456.jpg


Freue mich auf die Rasur morgen!
 
Zurück
Oben