Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Gillette King C.

Jazzman2018

Active Member
Hallo,

Gillette hat also den versprochenen Rasierhobel mit der Bezeichnung King C. herausgebracht. Der Hobel ist elegant verpackt und wir schauen erst mal auf die Bilder. Mitgeliefert werden 5 Gillette Rasierklingen:

P1100121a.jpg

P1100122a.jpg

P1100124a.jpg

P1100127a.jpg

P1100128a.jpg P1100126a.jpg

Der Hobel wiegt 102,5 Gramm, ist 107 mm mit Kopf lang und der Durchmesser des Griffs ist knapp unter 11 mm.
Für mich liegt er gut in der Hand und ist von der Verarbeitung 1a. Wenn man bedenkt das der Hobel für knapp 15 Euro verkauft wird, ist das mal ein Schnapper und mit Sicherheit, da hänge ich mich mal aus dem Fenster etwas weit raus, eine Referenz für Neueinsteiger (den Profis unter Euch überlasse ich das mal lieber jedem selbst). Meineserachtens liegt der günstige Preis in der Verkaufstaktik von Gillette begründet, man versucht natürlich gleich seine eigenen Rasierklingen an den Mann zu bringen, die dann in jedem Drogeriemarkt erhältlich sein werden und schon vom Namen her dem Kunden Qualität versprechen. Da der nicht Forumsjünger mal schnell im Drogeriemarkt was mitnimmt und gleich die Ersparnis gegenüber Sytemklingen im Auge hat, wird die Taktik wohl aufgehen. Und die lohnt sich für Gillette dann auch gleich, den 10 Rasierklingen für knapp 5 Euro ist schon ein satter Preis. Aber wir, die Kenner und Könner, haben da natürlich den Vorteil das in diesen Hobel natürlich jede handelsübliche Rasierklinge reinpasst, soll heissen: Jede darf seine Lieblingsklinge verwenden, ob sanft, scharf, sanft und scharf, mikroskopisch fein geschliffen, mit oder ohne Klebepunkt, neu gelabelt, selbst nachgeschärft, gerührt und nicht geschüttelt, oder auch gekorkt (bei mir hat das mit dem Korken nie geklappt, ob das an dem Kunstoffkorken vom Billigwein lag, egal jetzt klappt es, ich nehme jetzt Wein mit Schraubverschluss). Die Klingen kommen nett verpackt mit 2 Klebepunkten daher, auf der einen Seite gelabelt, auf der anderen Seite dezent mit keinem Aufdruck.
Somit habe ich die erste Rasur mit der neuen Gilletteklinge (es darf spekuliert werden wer die herstellt und um was es sich nun handelt) hinter mich gebracht und war sehr zufrieden. Sanft scharf, der Hobel tat es bestens, sprich: Ihr seit an der Reihe. Ich werde mal solange mich damit rasieren, bis ich die Klinge als stumpf empfinde. Mal sehen wie lange die hält.
Verfügbarkeit: Ja wo bekommt man das Ding nun her? DM hat die Rasierhobel, ob andere auch weiß ich nicht. Entweder man kauft online und zahlt noch mal 5 Euro Versandgebühren, oder holt sich den Hobel in einer Filiale ab. Aber halt, so einfach ist es nicht. Nicht jede Filiale hat die, also bitte in den Onlineshop von DM gehen und dann auf das Produkt und dann die Filialenverfügbarkeit prüfen. Sehr schön mit Karte gemacht und mit wieviele Hobel zur Verfügung stehen. Das wars? Ne, natürlich nicht: Vorher anrufen, ob die wirklich da sind, und dann noch eine kompetente Person am Telefon haben, das ist der Kick. Also bitte nicht wundern, wenn man, wie mich, fragt, ob der Hobel für die Füße oder das Gesicht ist. Auch nicht enttäuscht sein, wenn die erst mal nicht wissen, ob das Ding da ist. Hier nun der Trick: Nach Neuware fragen, denn mein Hobel war noch nicht im Laden im Regal, sondern lag noch auf dem Neuwagentisch. So wird es denn ein Schuh.
Und jetzt husch das Ding kaufen und hier berichten.

Schönes Wochenende, bleibt gesund

Euer Jazzman
 

Flugs

Very Active Member
Das Verpackungsbild hat auch bei mir sofort einen Haben-will-Reflex ausgelöst. Allerdings konnte ich ihn erstmal wieder unterdrücken und dem Weg zu DM widerstehen. Bisher habe ich alle Rasierer mit R89/DE89 Kopf (auch diverse Klone) wieder verkauft. Bin mal auf weitere Berichte gespannt. Etwas mehr zu Sache gehend, als der R89, würde mir schon gefallen.
 

efsk

Absurder Held
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

Doch, genau der. Das „Camp“ ist aber wie in USA üblich der Mädchename Mütterlicherseits und der wird in den USA üblicherweise immer nur mit dem ersten Buchstaben hinter dem letzten Vornamen angeführt, wie bei John F. Kennedy, Gorge W. Bush usw...;)
 

Rasierwasser

FdR-Pate
Ich finde es in der Tat sehr lobenswert, dass Gillette wieder zurück in den "Safety Razor"-Markt zurück findet. Alleine schon deswegen will ich nichts schlechtreden. Mit dem schönen "Travel Razor Set" hatten sie schon mal einen guten Start. Jetzt ein normaler (Billig-)Hobel, auch gut. :daumenhoch

Nichtsdestotrotz darf man mit einem weinenden Auge festhalten, dass es sich lediglich um ein sog. "rebranding" handelt. Nichts davon wird in einer eigenen Gillette-Fabrik selber hergestellt. Alles sind nur Lizenzen des Markennamens. Aber gut, immerhin lässt sich Gillette ganz langsam, in kleinen Schritten auf das Thema Safety Razor ein. Wenn jeder dieser kleinen Schritte erfolgreich ist, wer weiss, dann fängt Gillette vielleicht wirklich an, wieder selber Hobel herzustellen.
 

ALBKR

Active Member
Ich habe eben eine vollkommene stressfreie Rasur mit dem King C. und der Personna Blue Lab hinter mich gebracht. Keine Blutpunkte, keine Reizungen, sehr angenehmes Gefühl beim Rasieren. Gründlich ist allerdings anders. Auf dem Niveau eines R89 aber eben für weniger als die Hälfte.
 

Rasierwasser

FdR-Pate
@Th.68 Hast du da einen vergoldeten gefunden? Oder ist das poliertes Messing? Bisher habe ich ihn nur in Chrom gesehen.
 

M42 vn

Very Active Member
Hatte gerade das Vergnügen.

Der Griff, gefällt mir nicht. Etwas zu dünn, ein Tick zu lang. Es stört das die Riffellung zu fein ist, vor
allem aber das nur der halbe Griff geriffelt ist. Rutschig ist er aber nicht.

Der erste Durchgang mit dem Originalgriff, Ergebnis war okay. Guter Kopf; nicht schlechter, nicht
besser als der R89. Der zweite Durchgang dann mit dem Griff von R89, mit Ausputzen. Da war
schon eine Verbesserung in der Haltung, ich würde auch sagen im Winkel halten.

Der Kopf wenig anders wie der Kopf vom R89. Die Winkelspanne ist kleiner gegenüber dem R89.
Sanft und sicher in der Arbeit, wie der Pedant. Die Rasur ging gerade am Hals besser, ich konnte
richtig rangehen (das mach ich mit den R89 so eher nicht).

Das Ergebnis war reizlos und gut. Am Kinn gegen den Strich ausputzen, ging sehr gut. Der Kopf gefällt.

links: R89, rechts: King C.

r89-kingc-a.jpg ,


r89-kingc-b.jpg

Der Kopf gefällt mir, der Griff so gar nicht.

Verarbeitung ist ziemlich gut.
Verchromt.

Die Klingen sind morgen mit einen anderen Hobel an der Reihe.
 

amfibia

Writes More Here Than At Work
Hallo Zusammen,

ich hatte mir den Hobel gestern im örtlichen DM gekauft und vorhin erstmals verwendet.
Dazu gleich mehr. Wie bereits beschrieben, kommt der Hobel in einer ansprechenden Verpackung
mit 5 Rasierklingen zum Preis 14.95Euro daher. Ich bin selten der Meinung, dass ein Produkt zu billig
verkauft wird. In diesem Fall ist es aber meiner Meinung nach so. Der Hobel ist gut verarbeitet und liegt
gut in der Hand. Der Griff ist tatsächlich länger als bei den meisten Hobeln, aber nicht ungewöhnlich lang.

Es wurde schon an anderen Stellen in dem Raum gestellt, der Kopf sei ein R89. Das sehe ich nicht. Im Gegenteil,
der Kopf hat mehr Ähnlichkeit mit einem Merkur CC Kopf (33, 34, 38, etc.) Hier der direkte Vergleich:

Gillette vergleich Merkur Mühle.jpg

Die Rasur war dann besser, als ich vermutet habe. Ich muss leider zugeben, dass der Rasierer mit der Klinge ein besseres Ergebnis in Puncto Gründlichkeit bei gleichzeitiger Sanftheit bringt, als Mühle 89 und Merkur 33, ja sogar besser als Merkur 37. Ich schreibe hier von meinen eigenen Erfahrungen, welche man sicher nicht verallgemeinern kann.

Zur Klinge kann man nur sagen, dass sie für mich qualitativ auf einem Level mit Permasharp/Tiger (grau)/Sputnik bewegen.
Angesichts des Preises von 4.95Euro für 10 Stück wird es eher nicht zu einem Nachkauf kommen. Sollten der Razorbladesclub
aber in Zukunft 100er Gebinde für um 10Euro anbieten, wird der Bestellfinger sicherlich anfangen zu jucken.

Alles in Allem ein wirklich sehr guter Rasierer mit sehr guten Klingen (in dem Rasierer) zu einem sehr, sehr günstigen Preis.
Auch optisch muss er sich nicht verstecken...

20200614.jpg
 

Flugs

Very Active Member
Im oberen Bereich nehmen sich Mühle und Merkur Schaumkante nicht viel. Ich habe gestern mal beide nebeneinander gelegt und auch den Deckel ausgemessen. Die Unterseite ist schon auffälliger unterschiedlich. Hier wurde die schlanke Bodenplatte des Merkur mit der Eleganz des Mühle R89 verknüft. Die Verarbeitung ist wohl auch eher auf dem hohen Mühle Niveau, obwohl aus China stammend (Packungsaufdruck). Bessser rasieren bedeutet für mich, ich muss wohl doch mal testen.:D
 

M42 vn

Very Active Member
Die erste Rasur der Klinge hat ein gut glattes Ergebnis geliefert.
Kleine Blutpunkt.
Mir schien sie etwas "scharf", musste aufpassen. Mehr wenn
der Hobel und Klinge öfters im Einsatz waren.


Hasslinger Ringelblume, FDR Progress (2,5).
 
Oben