Meißner Tremonia

Hobeler

Very Active Member
Mal eine Seife aus "good old Germany". Genauer gesagt Dortmund.

Dort würde eine Firma gegründet, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, Rasierseifen und Zubehör mit möglichst natürlichen (Bio-Qualität) herzustellen.

Die Düfte sind teilweise sehr ausgefallen. Düfte können jederzeit auf der Homepage nachgelesen werden.

Meine persönlichen Favoriten sind Himalayan Heights sowie Wild Oranges.

Nachdem es wohl bei der ersten Charge Probleme mit dem Schaum gegeben haben soll, ist die aktuelle Produktion über jeden Zweifel erhaben. Die Schaumqualität der Himalayan Heights war schon klasse, wird jedoch von dem Schaum der Wild Oranges nochmal getoppt.

Ich habe Meißner Tremonia mal angeschrieben und gefragt, ob nochmals an der "Schaum-Schraube" gedreht wurde...dies wurde verneint.

Der Preis geht für die gebotene Qualität absolut in Ordnung. Die Himalayan Heights und die Wild Oranges werden immer einen festen Platz in meinem Rasur-Fundus haben.

Eine sehr empfehlenswerte Marke, dessen Hautpflege sensationell ist.
 

Hobelruhri

FdR-Pate
Wer sich mal mit Meißner Produkten rasieren lassen möchte, kann dies in Herten, im Schnipp-Schnapp Barbershop erleben. - Ich war da ein paar Mal, immer sehr guter Service.
Falls das nicht hierher gehört: Bitte löschen. - ich habe übrigens außer die Kundenbindung keinerlei Kontakt zu dem Laden :)
 

Hobeler

Very Active Member
Sorry, aber das muss ich kurz weiterführen...Du gehst auch zu Schnipp-Schnapp Barbershop? Mein Stammladen seit Ende letzten Jahres.

Die rasieren mit Meißner Produkten? Wieder was gelernt. Wir sollten uns mal treffen glaube ich @Hobelruhri :lol:lol:lol
 

Hobelruhri

FdR-Pate
Ja, war mit meinem Sohn 4-6 Mal da. - ist allerdings auch knapp länger als ein halbes Jahr her. Die Tremonia hatte ich dort im Einsatz gesehen. Da ich meinen Bart wieder was länger wachsen lassen werde, und die das einfach am besten machen, werde ich wohl irgendwann wieder einen Termin abmachen. Sobald ich das absehen kann, melde ich mich hier und vielleicht passt es ja bei Dir :) - Ob der Inhaber auch Schärfkurse und Forentreffen zulässt?
 

Hobeler

Very Active Member
Das müsste an in Erfahrung bringen. Können ja einen Kooperationsvertrag vorschlagen. Klar kannst Du Dich melden. Dann schauen wir weiter. Ich muss auf jeden Fall spätestens Ende des Monats wieder hin...Meine Matte wächst wie Hulle. Dann werde ich mal drauf achten.
 

Betriebsarzt

Very Active Member
Himalayen Heights Paste habe ich mir nun auch gegönnt. Schäumt gut und ergiebig im Gesicht ohne schnell zusammen zu fallen und ist ausreichend gleitfähig. Gefällt mir ausgezeichnet!
 

maranatha

Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich habe mir mal wieder zwei Pröbchen von Meißner mit dazu bestellt. War zunächst mal eher so ein Lückenfüller bei der Bestellung der Thäter-Borste, da ich dadurch um die Versandkosten herumgekommen bin.
Aber es ist ja nicht so, als ob ich für die Meißner-Sachen noch nie einen Faible gehabt hätte. Sie sind bei mir nur komplet aus dem Programm verschwunden, weil sie mir schlichtweg in der Beduftung zu intensiv geworden sind. Seinerzeit stand bei mir die "Black Beer No.1" ganz hoch im Kurs und ich habe den Abschnitt bei MT sehr intensiv mitverlfolgen können, als es zu der Rezepturverbesserung kam. Durch den sehr netten Kontakt zu dem Inhaber hatte ich die Möglichkeit, neu geplante Duftrichtungen austesten zu dürfen (es waren damals u.a. die "Gentle Menthol" und die "Woody Almond"), als auch die Glycerin-basierten Seifen zu probieren, die damals zur Debatte standen.
Die Duftkomposotionen von Meißner haben mir anfangs überhaupt nicht zugesagt. Zu eigen, zu wenig harmonisch, weil immer ein Element sehr stark im Vordergrund steht, zu intensiv in der Duftstärke. Nach einer Weile bin ich dann aber doch auf den Geschmack gekommen, und habe die Seifen eine ganze Weile genossen.

Heute habe ich die "Warm Woods" mal wieder aufgeschlagen und stelle fest, dass mir die zwei gewählten Düfte (der zweite ist noch mal die "Woody Almomd") nach wie vor gefallen, die ungeheure Intensität aber immer noch zu viel ist. Es ist so stark, dass ein nach dem Gebrauch mit der Meißner gut ausgewaschener Pinsel beim nächsten Aufschäumen mit einer Tabac oder Castle Forbes "Cedarwood/Sandalwood", die ja beide nun nicht gerade schwach auf der Brust sind, sehr wohl den vorhergehenden Duft mit in den Schaum transportiert. Und das so intensiv, dass eine neue Duftkreation entsteht, was nicht positiv gemeint ist. Qualitativ haben die Meißner Seifen mich immer überzeugt, dieses Mal sind es die Pasten, die ich antesten werde. Aber dafür wird auf jeden Fall ein eigener Pinsel abgestellt, der dann über einen längeren Zeitraum wieder mühsam vom Duft, der in ihm hängen bleiben wird, befreit werden muss.
 

efsk

Sky high and six thousand miles away
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Schade. Mir gefallen die Meißner-Seifen schon, aber der einzig stark riechender Duft die ich habe ist der Strong n Scottish. Lavender DeLuxe, Salty Sea Sage, Pink Grapefruit, allen Dufte die sich einfach aus der Pinsel spülen lassen und auch sonst nicht zu stark anwesend/zu lange hangend bleiben sind.
 

Hobel Stef

Very Active Member
nach wie vor gefallen, die ungeheure Intensität aber immer noch zu viel ist. Es ist so stark, dass ein nach dem Gebrauch mit der Meißner gut ausgewaschener Pinsel beim nächsten Aufschäumen mit einer Tabac oder Castle Forbes "Cedarwood/Sandalwood", die ja beide nun nicht gerade schwach auf der Brust sind, sehr wohl den vorhergehenden Duft mit in den Schaum transportiert.
Ich finde auch, dass es eine der am stärksten bedufteten Seifen/Pasten ist die mir bekannt sind. Aber für mich gibt es neben der angesprochenen Duftmischung noch ein größeres Problem:

Umso intensiver die Beduftung ist, umso wahrscheinlicher ist es auch dass man auf diverse Duftstoffe mit Reizungen reagiert. Ich konnte mich nur mit einer von vier Proben so halbwegs rasieren, der Rest brannte auf der Haut.

Da sie mich die verbliebene Probe aber in der Performance auch nicht so überzeugt hat war der Versuch verschmerzbar. Ich finde die Perfomance mit Ausnahme der sehr guten Pflege ganz OK, aber nicht überragend.
 

Flocko

Very Active Member
Ich habe ein paar Pasten als Proben getestet. Mit dem Aufschäumen gab es keine Probleme, wobei der Schaum nicht außergewöhnlich stabil war. Die Rasur war gut. Hautirritationen hätte ich auch nicht. Allerdings war der Verbrauch sehr hoch und der Duft recht intensiv. Strong‘n Scottish ging bei mir zum Beispiel gar nicht. Das roch wie eine Whiskyfabrik nach einem Großbrand. Die Düfte sind jedenfalls individuell bzw. besonders und mein Rat wäre, sie vorher zu testen. Einen Nachkauf plane ich nicht.
 

Betriebsarzt

Very Active Member
Heute wieder im Einsatz gewesen, die Himalayan Heights Paste. Gleitfähigkeit ist in der Tat eher durchschnittlich, wobei zum Vergleich meine Referenzen die Speick Active RC bzw LaToja RC (da ist allerdings Chemie drin) sind - welche hier an Gleitfähigkeit nicht überboten werden. Von Seifen halte ich generell nicht viel zum Rasieren, benutze lieber Cremes, aber im Vergleich zu den Seifen die ich ab und an noch benutze (Faena Dorica, Stirling Ozark/Barber/Scottish Sheep, Haslinger Sandelholz, Proraso Weiss) finde ich sie ok.
 

Radiator

Active Member
Zu mir ist gerade eine MT RS unterwegs. Und ja, die Produkte von MT sind stark beduftet, was entweder ein absoluter Volltreffer sein kann oder einem gar nicht liegt. Aber zu jeder Produktserie gibt es auch eine duftneutrale Variante.
 

sl

Very Active Member
Um nicht erneut den "unsensiblen Moderator ohne Fingerspitzengefühl" zu machen, sag ich zu den Meißner Seifen mal nichts...teufel_lachend
Ich scheine hier nicht so richtig im Stoff zu stehen, was die Meißner-Seifen angeht, habe selbst noch keine gehabt. Wenn aber nun in der nächsten Klausur das Thema "Meißner-Tremonia" drankommt möchte ich doch gern vorbereitet sein, sonst muss ich ja noch ein Semester dranhängen, um diesen blöden Schein zu kriegen. Also, mag mich da mal jemand aufklären, was gibt es da zu sagen oder besser nicht zu sagen?
 

maranatha

Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Nun, die MT hat seit je her die Gemüter gespalten. Nicht nur die sehr eigenen Duftkompositionen, die zudem teilweise sehr kräftig ausfallen haben für "Aufregung" gesorgt. Seit Übersee für oftmals ähnlich ausgefallene und stark beduftete Seifchen sorgt, ist diese Empörung ein wenig abgeebt. Es war auch die Performance, die mitunter für Verstimmungen sorgte. Dem einen war sie schlichtweg nicht gut genug bis kaum zu einem anständigen Schaum zu bekommen. Andere waren begeistert und konnten die Aufregung gar nicht verstehen.
 
Oben