Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Messer scharf?

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Ich weiß schon warum ich keinen mache. Wo bleibt den da der „wissenschaftliche“ Ansatz, wenn man sich international nicht mal darüber einige ist, was die jeweiligen „HHTs 0-5“ überhaupt bedeuten und wann welche Stufe erreicht ist. Also nö, ohne internationale Normen (mindestens ISO) kann ich mir das schenken:flucht1
 

tillion

Very Active Member
Meine Auswertung beschränkt sich auf "ging nicht", "ging gut" und "so lala".
Ab "so lala" würde ich das Messer bei der Rasur testen. Die Bewertung bei coticule kenne ich, aber zwischen den Schärfversuchen vergesse ich sie immer wieder ubd hab dann keine Lust nachzuschauen;)
 

Matze

Active Member
Ich hab auch noch eine Methode für den Haartest.

Coronabedingt war ich schon länger nicht mehr beim Frisör. Ich hab mittlerweile zwar schon ein "größeres Gesicht" aber dafür eine ziemliche Wolle seitlich und hinten. Durch meine Naturlocken sind meine Haare auch etwas kraus.

Ich geh einfach direkt mit dem Messer von aussen an die Haare. Wenn es entsprechend einhakt und hakelt und die Haare reihenweise fallen, ist das Messer richtig scharf für die Rasur.
Gute und scharfe Messer haken nicht nur "gegen" sondern auch noch "mit" der Wuchsrichtung (Thema Haarschuppen-Struktur) ein. Ähnlich wie wenn man mit einer Wechselklinge an die Haare geht.

Ich bin auch nicht blond (braun bis mittlerweile altersbedingt grau und weiss), hab aber teilweise extrem dünnes Haar.

Und wenn es dann mit dem Messer am Kopf (Haaren) richtig knistert ist das Messer scharf.
 

Segel

Member
Das Buch war anscheinend als PDF frei verfügbar. Hat das zufällig jemand? Weiß jemand ob man das weitergeben darf?
 
Oben