Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Natursteine: was gibt es, worauf muss man achten?

Matchbox

Very Active Member
Moin zusammen,

hoffentlich habe ich keinen anderen Thread übersehen und werde gleich "gesteinigt".
Bislang schärfe ich nur mit synthetischen Steinen. Natursteine reizen mich aber auch. Wenn ich hier und da mal lese, dann lese ich etwas über Belgier, Escher, Thüringer, Arkansas, Forellen etc.
Und dann hört es auch auf und ich sehe den Berg vor lauter Steinen nicht ;)

Ich würde mich über ein Naturstein Tutorial freuen, wo darauf eingegangen wird was es für Steine gibt, welche Eigenschaften sie haben, worauf man beim Kauf achten muss und wieviel man für sie etwa bezahlen muss.
Außerdem für mich noch ein Mysterium, womit sie angerieben werden, bzw. was sich als Anreiber eignet.

Viele Grüße

Matchbox
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Ich vermute, dass das fast unmöglich ist.
Mich würde es aber auch interessieren.
Anreiben würde ich im Zweifelsfall mit einer feinen Diamantplatte.
Aber ansonsten wird es sicherlich sehr schwer Natursteine in der Art erfassen (außer den eh schon bekannten)
Alleine das Feld der Thüringer ist ja fast nicht zu überblicken.
Auch bei den Belgiern (da habe ich fast 0 Erfahrung gibt es doch offensichtlich riesige Unterschiede)
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

Senser

Active Member
Oha.!
Ganz schwieriges Thema. Ich glaube, da muß man sich auf die einzelnen Reviews beschränken, sich drüber im Klaren sein, dass die Verfasser meist ein mittleres Vermögen in Natursteine investiert haben und einen Stein, der womöglich 150 und mehr, zuweilen auch viel mehr, gekostet hat, entsprechend beurteilen.
Ich selbst habe ja, wie Du weißt auch nicht gerade wenige Exemplare, aber ob die sowiel besser als die Naniwas sind oder nicht, kann ich bis Heute nicht abschließend beurteilen.
 
Oben