Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Neue Damast Rasiermesser

Wacker Rasiermesser

Hersteller/Händler
Voller Freude präsentieren wir euch unsere neuen Damast Rasiermesser in zwei
verschiedenen Damast Sorten: Wilder Damast und Torsionsdamast.

Beide Damast Sorten wurden von der renomierten Schmiede Balbach speziell auf
unsere Wünsche hin gefertigt. Dabei handelt es sich um hochlegierte Kohlenstoffstähle
mit einer Härte von ca. 63 Rockwell.

Wir haben uns für das Format 6/8" und den "Spitzrücken-Rohling" entschieden.
Daraus konnten wir wieder unser bekanntes Damastmesser, aber auch unser
neues Damast Kullenrücken realisieren.

Die Messer sind wie gewohnt vollhohl geschliffen.

1117_a.jpg

1117_d.jpg

1118_c.jpg

1115_a.jpg

1116_a.jpg

1116_d.jpg

1116_e.jpg
 

Großer

Writes More Here Than At Work
WOW! Wunderschön und sehr stilvoll, wie ich finde. Da muss ich doch direkt mal auf eurer Homepage vorbeischauen und rechnen, wie lange ich sparen müsste :D
 

dirk

Gründer FdR
Admin

Adiabatus

Very Active Member
Das sind wunderschöne Rasiermesser. Klasse!
 

multicast

Active Member
Nun ja, 7/8 T€ für ein 6/8 Messer sind ein nicht unerheblicher Anschaffungswiderstand ...

Micha
 

sl

Very Active Member
Darf ich mal nachfragen: Gibt es außer der Optik (die ist traumhaft) einen Grund, so einen Stahl zu verarbeiten? Bringt das Vorteil?
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Sehr schöne Messer, gefallen mir ausserordentlich gut. daumenh!

@sl ich meine Koraat hat sich mal zu diesem Thema geäußert und gesagt das es ist wohl wirklich nur die Optik ist. Rasurtechnisch besteht kein Vorteil gegenüber normalen Messern.
 

florus

Member
Die Schmiede hinter solch edlen Klingen, die Schmiedewerkstätte Markus Balbach in Laubuseschbach, Hessen, bietet am Freitag, 21.12.2018, ab 13 Uhr Interessierten den freien Zutritt zu ihren Werkstätten.
 
Oben