Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Otto Busch , Solingen (Weltmeister u.a.)

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
So leer hier. Zwar gehört die Firma nicht mehr den Busch‘, aber Rasiermesser werden unter den Namen „Weltmeister“ „Worldmaster“ und „Pirola“ immer noch produziert: Das 6/8“ habe ich heute vom heutigen Chef persönlich in Solingen gekauft (Rasur steht noch aus)

9CAACA6D-BC92-4476-89C5-86FFEF028644.jpeg 0D2A209E-816E-45C8-A459-E8E7914F1A9E.jpeg
 

multicast

Active Member
Das ist ja bei mir um die Ecke! Auf der Internetseite finde ich aber nur ein 2/8'' und ein 4/8''.

Micha
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

Einfach mal Herrn Riza Zeybekler abrufen und vorbeigehen. Er hat ganz sicher auch einiges an 5/8 und 6/8 da, auch wenn er von seinem 4/8" vollhohlem als "sein bestes Messer" schwärmt. Wobei ich eigentlich nicht weiß, wie ein Messer noch besser rasieren könnte. Heute nach der Ersten Rasur damit kann ich nur sagen, dass es eine Auslieferungsschärfe hat, wie man sie sich von einem Rasiermesser eigentlich nur wünschen kann. Scharf und sehr sanft..

Und wenn wir gerade dabei sind: hier noch ein paar zu Infos Weltmeister:

Die Geschichte der Marke Weltmeister beginnt am 01. November 1909, als der Solinger Rasiermesserschleifer Otto Busch sen. im Alter von 22 Jahren seinen eigenen Fabrikationsbetrieb gründete. Die ersten Lieferungen gingen vorwiegend über Hamburger Exporteure nach Übersee. Nach dem ersten Weltkrieg wurden direkte Verbindungen mit Stahlwaren Fachgeschäften und Friseurbedarfsgroßhandlungen in fast allen Ländern Europas geknüpft. Diese bedingten eine Spezialisierung auf hochwertige Qualitätsware und regten an, auch Friseurscheren mit in das Fabrikationsprogramm aufzunehmen. Die unter den Marken WELTMEISTER / WORLDMASTER hergestellten Rasiermesser und Friseurscheren erfreuten sich bald einer großen Wertschätzung in Fachkreisen. Unterbrochen wurde dieser stetige Aufwärtstrend durch den zweiten Weltkrieg und durch den Tod von Herrn Otto Busch sen. Nach Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft nahm Herr Otto Busch jun. die Fabrikation wieder auf und die alten Geschäftsverdingungen. Dabei wurde das Verkaufsprogramm durch einige zusätzliche Artikel der Solinger Schneidwarenindustrie erweitert und ausgebaut.

Nach Jahren der Stagnation, übernahm der neue Inhaber, Herr Riza Zeybekler, der seit über 35 Jahren als Schleifer in der Solinger Schneidwarenherstellung tätig ist, die Firma. Das Verkaufsprogramm wurde um die Segmente Manikür- und Pedikürbedarf, Haushalt- und Schneiderscheren, sowie um Hundescheren erweitert. Die Marken "Weltmeister" "Worldmaster", sowie die Marken "CD", "CD light", "Pirola", das Firmenlogo und einige Patente sind lt. Angaben auf der Homepage eingetragen und geschützt. Zudem sagt mit Herr Zeybekler persönlich, dass er nun auch Inhaber der Marke "Gotta" sei.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

Jazzman2018

Active Member
Es tut sich was am Messermarkt. Neulich empfang mich Herrn Zeybekler von Weltmeister wieder ganz herzlich und zeigte mir seine Fertigung. Dort werden ausser Rasiermessern noch Scheren produziert, alles hoch interessant.
Wichtig sind uns aber ja die Rasiermesser und die werden dort noch auf die alte herkömmliche Art produziert, also nicht halbautomatisch, sondern noch alles von Hand mit gelernten Fachkräften, die dort tatsächlich noch vorhanden sind und Ihre Arbeit in verschiedenen Stufen verrichten. Da das Unternehmen, wie schon hier erwähnt einige Markenrechte hat werden dort nicht wenige Messer produziert unter verschiedenen Markennamen, aber irgendwie ist das dem einzelnen nicht so bewusst, weil man es einfach nicht weiß oder auch keine Internetpräsenz das wirklich wiederspiegelt. Das soll sich bald ändern und man arbeitet dort an einer neuen Homepage die dann nicht mehr unter Weltmeister.de sondern Weltmeister.com präsent sein wird. Man kann schon drauf, aber es fehlen noch wesentliche Inhalte. Die Fertigstellung soll in ca. 2 Monaten sein. Lassen wir uns überraschen. Vorab möchte ich Euch ein paar Bilder von Messern aus diesem Hause hier zeigen. Die ersten 3 sind 7/8 Messer, eins speziell für mich in meine Wunschschale in rot eingefasst. An dieser Stelle noch mal recht herzlichen Dank an Herrn Zeybekler, der das ermöglicht hat.

P1080385.JPG P1080386.JPG P1080387.JPG P1080388.JPG P1080390.JPG P1080396a.jpg

Und hier noch mal ein Bild von 2 Rasiermessern 6/8 , die dort hergestellt werden:

P1080400a.jpg
Alle Messer werden Rasierfertig ausgeliefert. Sie sind nicht nur scharf, sondern auch mild in der Rasur. Tolle Arbeit.
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Hat hier jemand meine Wunschliste für Weihnachten gesehen?
Oh Mann wo ist meine Wunschliste, ich muss dringend was aufschreiben.
:):):):):)

Sehr schöne Vorstellung. daumenh!

Mich würde interessieren welche Marken von denen hergestellt werden.
Wenn man sich ansieht was sich alles auf dem Markt befindet (ERBE, Golddachs....) von denen ich annehme, dass sie keine eigene Fertigung haben.
Die müssen ja irgendwo herkommen, und die "bekannten Hersteller" schließe ich da als Produzenten aus.
 

Jazzman2018

Active Member

Einfach mal dort anrufen und fragen, ich denke die machen eine ganze Menge. Und ausserdem, mach doch einfach mal dort ein Termin, es lohnt sich bestimmt.

Ansonsten Korrektur zur Homepage, es ist nicht Weltmeister.com sondern:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
.
Dort gibt es über die Produktion der Messer und Scheren im übrigen schon ein nettes Video.
 

EasyRider

Very Active Member
Ob es "sein" bestes Messer ist, kann ich nicht beurteilen. Aber für mich zählt es ohne jeden Zweifel zu meinen besten Messern.

War bei mir genauso. Das Messer kam mit einer überragenden Werksschärfe und rasiert phänomenal. Bin schon gespannt, ob das 6/8 Büffelhorn, das gerade auf dem Weg zu mir ist, von ebenso hoher Qualität ist.
 

EasyRider

Very Active Member
Hab heute mein 6/8 erhalten und musste feststellen, dass der Unterschied zum 4/8 INOX größer nicht hätte ausfallen können. Mit dem 4/8 war eine Rasur out of the box möglich, das 6/8 kam stumpf wie ein ungespitzter Bleistift an und musste von Grund auf neu geschärft werden....
Da ging mit einer Reanimation der Schärfe auf Finisher und Pasten gar nichts mehr!
Mag vielleicht daran liegen, dass ich das Messer nicht bei Weltmeister direkt, sondern bei einem Händler gekauft habe....
Wie auch immer: Es war ein Vergnügen, das Büffelhorn auf den Steinen gehabt zu haben und es nahm sehr schnell eine ganz vorzügliche Schärfe an. Morgen wird es dann zu Barte geführt. Bin schon gespannt wie es rasiert.
 

The Celebrated

Very Active Member
Hier mein Weltmeister - Hamburg Ring Nr.225 in 6/8. Bin sehr froh, daß ich es sehr günstig bekam. Es soll neu sein, hat aber deutliche Mängel, die ich aber des geringen Preises wegen nicht reklamieren werde.

Es hat in der Mitte eine kleine Scharte, oder umgebördelte Facette, ich kann das ohne Lupe nicht erkennen. Beim Ledern zieht es dort eine Riefe und es bleiben Lederrückstände an der Schneide. Sehr klein, bekomme Stelle nicht ohne weiteres fotografiert. Die Schalen sehen aus wie selbstgemacht, haben eine teils unruhige Oberfläche und komische Bananenform und vor allem einen Riss am Niet. Die Rückseite ist unschön riefig ausgeschliffen. Insgesamt hätte man das Messer so nicht zum Normalpreis verkaufen können. Ich hoffe wenn es neu beschalt und geschärft zurückkkommt wird es wenigstens ein guter Rasierer, die Klinge scheint sonst nämlich vielversprechend zu sein. Und eigentlich finde ich es sehr hübsch und meinem Timor Hamburg Ring nicht unähnlich.

40217194fk.jpg


40217195tx.jpg


40217197mm.jpg


40217198bk.jpg


40217199is.jpg


40217201yw.jpg
 

The Celebrated

Very Active Member
Heute kam ein großes, schlichtes Otto Busch - Pirola No.2 in 13/16" zu mir. Die einfache Kunststoffschalen wirken etwas überdimensioniert, aber sonst ist es ein schlichtes, aber sehr gut verarbeitetes Messer mit einem schönen Hohlschliff. Die Klinge zeigt vorne eine kleine Roistvertiefung, vielleicht auch ein kleiner Lunker, aber sonst ist es eher wie NOS. Trotz wenigen Polierarbeiten scheint es aber rasurscharf zu sein.

44838954mw.jpg


44838955wq.jpg


44838956po.jpg


44838957ch.jpg


44838958yc.jpg


44838959as.jpg


44838960ya.jpg


44838961bw.jpg


44838962dp.jpg


44838963gk.jpg
 

The Celebrated

Very Active Member
Heute kam mein nagelneues Pirola mit Bismarck Klinge. Verkauft wird es als 5/8" und tatsächlich kam aber ein 6/8, daß mit seinem hohen Rücken sogar 7/8" misst. Sehr schön für mich, aber ich habe die Verkäuferin dann darauf hingewiesen, denn mancher will ja gewiß auch ein 5/8 haben, wenn er ein solches bestellt. Ich schreibe hier vom Vertreiber und Hersteller der Messer:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Die Inhaberin Frau Deniz Zeybekler ist umwerfend nett, überaus hilfsbereit und hat eine total angenehme Stimme, wie ich in zwei Telefonaten erfahren durfte. Einmal hatte sie mich angerufen, weil es das Messer nicht mehr wie auf der Website angegeben mit Olivenholzschalen gibt und ob ich mit Wenge einverstanden wäre. Das andere Mal ging es um meine von Paypal fehlerhaft übermittelte Adresse (Postnummer fehlte komischerweise). Alles wurde unglaublich nett und zuvorkommend abgehandelt und das Messer pünktlich geliefert, weil sie sich persönlich darum kümmerte. Nebenbei erwähnte Sie, daß ihr Vater seit 50 Jahren Schleifer sei und es ein sehr kleiner Familienbetrieb ist und man noch nie eine Reklamation gehabt habe.

Das Messer kam also in Wengebeschalung und ist nicht nur für das gezahlte Geld ein Top Messer. Man bedenke, daß die Bismarckklinge bei Böker, Dovo, Aust, revisor oder Giesen%Forsthoff deutlichst mehr kostet und das Messer von daher ein absolutes Sonderangebot ist. Man bekommt ein vollhohles 6/8, mit Holzbeschalung, Goldätzung und Zierrücken. Lediglich eine Serrierung fehlt und beim Thema Hohlschliff bin ich mit meinem Messer so zwischen einem Dovo Bismarck und einem Böker Celebrated Wenge. Tendenz eher zum Böker, also mit einem sehr schönen, dünnen Hohlschliff. Jedenfalls deutlich hohler als bei meinen Dovo Bismarck und Carre. Das Messer macht ein schönes Pling wenn man am Kopf schnippt, das kennt man so vom Dovo Bismarck nicht. Und auch die Klingenbreite geht eher Richtung Bökersche Maße als in die schmalere Dovo Richtung.
Die Verarbeitung ist gut. Es ist ein Handwerk und so gibt es auch hier kleinere Fehler, die aber nicht in's Gewicht fallen und bei dem gezahlten Preis schon mal gar nicht.
Auf der Erlvorderseite gibt es eine ganz kleine Stelle die ein Lunker sein könnte. Und die vordere Schale ist oben hell und unten dunkel, hinten andersrum. Das ist natürlich Foristenkritik, das sieht sonst kein Mensch. Faru Zeybekler erwähnte ein zwei Mal, daß es sich um das beste Stück der kleinen Kollektion von Weltmeister/Pirola Messern handele. Und ich bin überaus zufrieden mit dem schönen Messer und ganz unten sieht man auch, daß es sich mit der Bismarckschen Konkurrenz auf jeden Fall messen kann.

44874490rk.jpg


44874491ts.jpg


44874492tk.jpg


44874493ne.jpg


44874494qa.jpg


44874495mu.jpg


44874496hh.jpg


44874497do.jpg


44874498yz.jpg


44874499wq.jpg


44874500no.jpg


44874501qh.jpg


44874502ui.jpg


44874503ei.jpg


44874505ld.jpg
 

MikeB

Very Active Member
Habe es gefunden. Ich dachte aber da gäbe es vielleicht etwas neues, modernes, mutigeres. Aber was solls...

Günstig sind sie ja die Messer. Offensichtlich erfüllen sie auch ihren Zweck. Da könnte ich glatt schwach werden.
 
Oben