Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Parfum des Tages

Da ich heute testen war, sind es heute mehrere Parfums:
  • Guerlain Vetiver EdT
  • Guerlain Habit Rouge EdT
  • Guerlain Heritage EdT
  • Aramis EdT
  • Terre d´Hermes EdT
Es bleiben: Vetiver, Habit Rouge, Heritage. Aramis ist zwar schön, aber im Moment wirkt es nicht so richtig passend an mir...

Ebenfalls getestet wurden heute Bleu de Chanel und L´homme ideal extreme de Guerlain, die beide nicht überzeugend waren. Terre d´Hermes war mMn nichts besonderes.
 

Risky

Very Active Member
Trussardi: I Vicoli via Fiori Chiari

Alles ist im Labyrinth der Gassen zu finden, die von der Via Fiori Chiari nach Brera führen. Sie atmen den rebellischen Geist des Künstlers ein, der seit dem Ende des 18. Jahrhunderts die Pinakothek von Brera besucht: 24.000 Quadratmeter Kultur und Schönheit. Ein Katzensprung davon entfernt ist der botanische Garten, der von Maria Teresa von Österreich entworfen wurde. Und dann gibt es die Jamaica Bar, die Wahrsager-Tische für die historischen Boutiquen des Viertels und die üppigen Düften der Nischenparfümerien, die sich auf die Via Brera konzentrieren. Die „Nase“ des Parfumeurs Pierre- Costantin Guéros rekonstruiert diese einzigartige Atmosphäre perfekt mit Zutaten voller Persönlichkeit wie Kardamom, Sternanis, Elemi und
Ringelblume.

„Wenn Sie die Via Fiori Chiari entlang gehen, spüren Sie die Geschichte dieser alten Pflastersteine und bewundern die lebhafte Gemeinschaft, die sich in trendigen Cafés und Concept Stores bewegt. Ich wollte diese Atmosphäre der Freiheit und Gelassenheit einfangen und in einen auffälligen Duft verwandeln. Ich habe Patschuli, die ultimative Bohème-Essenz, für diesen Eindruck von Freiheit ausgewählt. Ich fügte warme Gewürze hinzu, um den Geruch von Glühwein nachzuahmen, der an einem typischen kalten und nebligen Tag in Mailand getrunken wurde. Die Mischung aus Wärme und Nebel erzeugt eine sehr raffinierte Kontrastnote.“
Pierre-Constantin Guéros, Parfumeur
-
Eau de Parfum
-
Duftnote: Sternanis, Kardamom, Zitrone, Patchouli, Ringelblume, schwarzer Pfeffer, Vanille
-
Mit klassischer Duftintensität



Klingt ja toll, ist mir aber zu klebrig.
Das schlimme ist, dass der Duft gleich bleibt, egal, wie lange er aufgetragen ist.

Im Laden roch es gut und spannend, jetzt ist es mir zu viel. Gott sei Dank ist Sonntag und ich muss nicht in die Klinik…
 
Oben