Personna King 6 'Silver Edition'

Dieses Thema im Forum "System- und Einwegrasierer" wurde erstellt von Betriebsarzt, 13. Januar 2019.

  1. Betriebsarzt

    Betriebsarzt FdR-Pate

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2.769
    Personna King 6 Klingenrasierer, norma

    2019-01-10_14-07-53_792.jpg


    ‚Silver Edition‘.

    Preis des Rasierers ‚Silver Edition’ mit einer Klinge: 3,89€
    Packung Klingen (3 Stück): 3,89€

    Herstellung:
    Rasierer: Personna Tschechien, Klingen ‚Made in Germany‘.
    2019-01-10_14-08-14_945.jpg



    Erhältlich (erworben in 1/2019) bei norma

    Gewicht:
    Griff: 43g, Klinge 2g
    Länge mit Klinge: 140mm (Fusion 140mm)
    Griff Umfang (an den dünnen Stellen) 10-13mm - Mitte 15mm - Unten: breit 16mm, tief 11,5mm
    Höhe(Modul): 13,2mm (Fusion, 15,8mm)
    Breite Modul: 41mm (Fusion 41,5 mm)
    Klingenbreite: ca 35,5mm (Fusion ca 34mm)
    Klingenhöhe: 5,3mm (Fusion 5,3mm)
    Gewicht: 44,7g (Fusion 39,5g, Aldi 50,6g. )
    Gewichtsmittelpunkt: 78mm von unten (Fusion Sport griff: 85mm).


    2019-01-10_14-12-28_193.jpg 2019-01-10_14-13-06_715.jpg 2019-01-10_14-13-37_541.jpg 2019-01-10_14-10-42_000.png 2019-01-10_14-10-07_908.jpg


    Der Griff ist etwas anders ausbalanciert als der Fusion Standard (Sport) Griff (weniger Kopflastig), dabei hat er mit eingesetzter Klinge vergleichbare Abmessungen.

    2019-01-12_10-58-04_059.jpeg
    von Links nach Rechts: Hydro 5, Aldi, King 6, Fusion

    Zum Einlegen der Klinge wird der sich am Kopfende der Oberseite des Griffes befindliche Gummiknopf nach oben geschoben - was von der Mechanik her schlechter als mit dem Aldi,Hydro5 oder Fusion funktioniert (ungenauerer Druckpunkt):
    2019-01-12_09-59-06_760.jpeg


    Von den 6 Klingen ist eine an der Oberseite als Trimmer Klinge ausgeführt, an gleicher Stelle wie beim Fusion. Bei der Anwendung ist die Trimmerklinge etwas direkter/bissiger als beim Fusion:
    trimmer.jpg


    Insgesamt ist das gesamte Klingenmodul bzw. die Klingenlagerung etwas starrer als beim Fusion, was an der grösseren Überlappung der Einzelklingen liegen kann, aber auch an dem eingeschränkteren Bewegungswinkel des Kopfes.
    Winkel.jpg
    Die Vertikale Achse ist die Nullstellung der Klinge (unabhängig davon, dass die Rasier wenn man sie vertikal hält unterschiedliche Klingen-Winkelstellungen relativ zur Giffachse haben.


    Ich habe mit dem King genau eine ereignis- uns spasslose Vergleichsrasur zum Fusion unternommen - linke Seite King, rechtes Seite Fusion.

    Das Hautgefühl beim Rasieren, die enorme Schleim-Gleitschicht, als auch das Ergebnis ist unmittelbar nach der Rasur mit dem des Fusion vergleichbar. Die Handhabung des Fusion ist aufgrund der Gewichtsverteilung als auch der leichtgängigeren Kopfmechanik mit grösserem Winkel besser. Der King Kopf hat eine recht geringe Rückstellkraft des Kopfes, aber bei der Rasur dürfte das unerheblich sein, da man ohnedies mit Anpressdruck vorgehen muss.

    Dabei ist der ‚Klingenkopf‘ etwas niedriger - ohne dass es einen merklichen Vorteil zum etwas grösseren Fusion in der Handhabung bewirkt.
    King vs Fusion.jpg

    Es gibt zum halben Preis auch die 3-schneidigen Klingen bei norma. Wäre interessant diese mit dem hier vorgestellten 5(6) Klinger zu vergleichen.

    Zur Nachhaltigkeit:
    Um 9h rasiert, links mit Fusion (normal), rechts mit King 6.
    Die Rasur erfolgte so gut gründlich es ging (2 DG, M/Q Q/G plus Ausputzen).
    Um 17h waren schon wieder deutlich Stoppeln zu fühlen. Und zwar auf der King Seite mehr als auf der Fusion Seite.
    Am nächsten Morgen hingegen spielte die mangelnde Nachhaltigkeit keine Rolle - so unrasiert wollte ich meinen Sonntag nicht verbringen.

    Zur Standfestigkeit kann ich nichts sagen - vielleicht findet sich ein Systemrasier-Spezialist der das untersuchen möchte. Kauft man die Fusion Klingen günstig, sind sie knapp doppelt so teuer (ca 2,50€/Stück i.V. zu 1,30/Stk. beim King).
    Ob die Fusion Klingen den Mehrpreis nicht nur durch die etwas bessere Rasurleistung, sondern auch durch eine längere Standzeit rechtfertigen können wäre zu untersuchen. Um einen solchen Test durchzuführen machen mir diese Rasierer allerdings zu wenig Spass.


    Fazit: Wer auf Multiklingen-Systemrasierer steht kann den King ruhig mal probieren - oder es lassen, verpasssen tut man nichts.
    Ein echter 'King' unter den Systemrasiereren ist er meiner Meinung nach nicht.

    Ich persönlich bevorzuge unter den Discounter 5-Klingen Systemrasierern das Modell von Aldi. Hier ist der Griff etwas schwerer (>50g), wertiger und der Winkel der Klinge (auch wenn sie weniger flext) gefällt mir besser in der Handhabung.
    Das blau des King sieht billig aus, und auch das 'silber' sieht sehr nach Plastik aus. Auch vom Design her kein 'King' für mich.
     
    #1 Betriebsarzt, 13. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019
  2. Betriebsarzt

    Betriebsarzt FdR-Pate

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2.769
    Auf dem Vergleichsfoto halte ich den Hydro 5 mit einem Stift fest, da dieser sonst seitlich wegrollt.
     
    efsk gefällt das.

Diese Seite empfehlen