Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Pomade...was schmiert ihr so?

Hobeler

Very Active Member
20180614_211912.jpg Sicherlich gibt es unter uns auch Leute, die sich zum Stylen der Frisur etwas ins Haupthaar schmieren. Hier soll es aber nicht um Gel oder Schaumfestiger gehen, sondern um die gute alte Pomade.

Hergestellt aus Vaseline, Bienenwachs, Lanolin und ähnlichem. Hier gibt es ja nun auch nicht nur einen Anbieter. Die großen wie Murray's oder Suavecito, Layrite und Co...

Hier soll es auch um die ganzen kleinen privaten gehen, die die Pomade selber herstellen und vermarkten. Hier sei zum Beispiel "Bone Crusher" genannt.

Ich mache trotzdem mal den Anfang mit meiner ersten Pomade...der roten Sweet Georgia Brown.

Ein toller süßer Duft entfaltet sich, wenn man die Dose öffnet. Schwer zu beschreiben, aber pudrig, süß trifft es.

Da es sich hier um eine weiche Pomade handelt, die sich sehr gut ins Haar einarbeiten lässt, benötigt man nicht viel davon. Klar, abhängig von der Haarlänge.

Der Duft bleibt längere Zeit im Haar und ist immer gut wahrnehmbar.

Vorsicht jedoch...Bei weißen Hemdkragen / T-Shirts / Kopfkissen kann es zu Verfärbungen kommen.
 

DDP

Very Active Member
32974178gx.jpg


Bei mir ist es die grüne von Reuzel. Ich liebe den Apfelduft, der nicht stark, aber immer präsent ist. Die grüne Reuzel ist eine mittelstarke, mittelfeste Pomade. Gut geeignet auch für dünneres Haar. Der Glanz ist da, jedoch nur leicht und unaufdringlich. Klebt jetzt nicht so fest wie die berühmte rosa Schwester und lässt sich auch gut auswaschen. Bei mir hält sie locker den Tag durch.
 

Hobeler

Very Active Member
Grüne Reuzel duftet nach Apfel? Genau der Duft den ich noch suche. Die werde ich mir dann wohl mal zulegen. Aber auch hier ist es wie bei Rasur-Utensilien:

Ich hab ja noch nicht genug...:lol:lol:lol

Von der Reuzel kenne ich bislang nur die blaue "Fiber Pomade". Eine wasserbasierte Pomade, die beim nächsten Haare waschen direkt vollständig ausgewaschen ist.

20180614_215650.jpg
 

Rasierwasser

FdR-Pate
Ich habe diese hier. Den Duft kann ich nicht gut beschreiben, einfach sehr süss, nicht puderig, ein wenig frisch, bisschen nach tropischen Früchten, eigentlich recht lecker. Der Duft ist eher schwach und nicht sehr lange wahrnehmbar. Diese Pomade ist schneeweiss, also kein Problem mit Verfärbungen am weissen Hemdkragen oder auf dem Kissen.

Sie ist ölbasiert, gibt nur einen schwachen halt, dafür bleibt das Haar den ganzen Tag lang gut kämmbar. Um aufstehende Haarwirbel oder -strähnen zu bändigen reicht der Halt nicht aus. Da werde ich mich gelegentlich nach einer mit mittelfestem Halt umsehen. Ich mag dass sie matt ist, oder höchstens einen ganz leichten Seidenglanz hat. Ein weiterer, grosser Vorteil: Sie hat eine weiche Konsistenz, ähnlich einer Hautcrème oder Zahnpaste, also super praktisch zum Auftragen.

32974074ff.jpg


32974268jz.jpg
 

Hobeler

Very Active Member
Die Black & White hatte ich auch mal. Ich mochte sie sehr gerne. Was den Halt angeht stimme ich Dir zu, der Duft war ebenfalls toll. Die könnte ich mir nochmal zulegen.
 

maki72

Very Active Member
Murrays Super Light.
Sparsam verwendet gibt sie wenig Halt und dezenten Glanz. Sie duftet imo recht fein.
Wohl eine der gebräuchlichsten Pomaden, aber nicht ohne Grund wie ich finde.
Insofern die jemals leer werden sollte probiere ich mal eine von einem kleinen Hersteller, sollte man bis dahin überhaupt noch welche verwenden oder ich noch Haare haben sollte.

Grüßle
 

Tosca

Very Active Member
Inzwischen denke ich auch an und ab darüber nach ob Pomade was für mich wäre. Langsam komme ich in das Alter, wo die übrigen Haare immer dünner werden. Und die statischen Aufladungen häufen sich auch. Also, eher etwas Unauffälliges für den halt der Haare, mit eher dezenten Duft.
 

Blechmade77

Active Member
Ich verwende Schmiere von rumble59
Einmal in Mittel mit einem angenehmen kaugummiduft.
Einmal in knüppelhart mit rasierwasserduft.
Wobei die härtegrade der Bezeichnung entsprechen.
Die mittlere ist noch gut aus der Dose zu bekommen.die knüppelharte muss da doch schon mehr gekratzt werden.im Winter auf der Heizung aufbewahrt ist es spürbar besser.
Beide werden eher zur Verstärkung des bartes benutzt.wobei hier weniger mehr ist.
Soll ja nur der Festigung dienen und nich als schmierfrisur.die mittlere verwende ich da aber auch als gelersatz für die kopfhaare.nur niemals beide gleichzeitig.die Düfte beißen sich da nicht,die erschlagen sich gegenseitig.:proud
20180615_063027.jpg 20180615_063107.jpg
 

Glen Farclas

FdR-Pate
Ich benutze schon seit sehr langer Zeit die "Fixing Pomade" No. 5 von Daimon Barber. Die ist zwar nicht ganz günstig, aber ich vertrage sie ganz hervorragend (das war bei anderen Pomaden oft nicht so), und sie hat einen dezenten, aber himmlischen Oud-Duft.:rolleyes:
Es ist eine wasserbasierte Pomade, die einen ausgezeichneten Halt bietet und sich sehr leicht auswaschen lässt. Also ich bin damit sehr zufrieden.:)
 

Observer

Active Member
Nach einigem Probieren, angefangen bei ganz weichen Pomaden wie der Murray's Super Light über die blaue Sweet Georgia Brown usw., bin ich mittlerweile bei etwas schwereren Geschützen angekommen. Zum einen wäre das die High Life Voodoo Brew II und zum anderen die Schmiere Knüppelhart.
Die beiden sind irgendwie doch recht unterschiedlich, aber in den für mich interessanten Punkten ähnlich: ausreichend Halt und wenig Glanz. Kann sein, daß ich mal noch die eine oder andere probieren werde, aber mit den beiden komme ich zumindest sehr gut klar.

Dazu liegen noch andere Reste (eine wasserbasierte Pomade von Axe, eine Lockhart's Matte Clay und got2b Texture Clay) rum, die so zwischendurch aufgebraucht werden.
 

sandoval

Active Member
ich schmiere so etwa seit etwa 3 Jahren und hab doch schon die ein oder andere ausprobiert.
Mag eher die festen Pomaden wie Murray's Superior oder Nu Nil, High Life ATP, Reuzel pink, Schmiere XXX, ...
Bei Pomade gibt es einige "Homebrewer" die wirklich gute Pomaden machen.
Bone Crusher, Womenizer, Chrissi's Haarpomade um einige zu nennen, die ich kenne und empfehlen kann.
Preislich liegen diese natürlich etwas höher, ist bei Rasierseifen aber ja ähnlich. Wenn man was besonderes will....

Als Infoquelle empfehle ich die Homepage des /
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
die haben eine große Auswahl und sehr gute Beschreibungen der Pomaden.
Die freuen sich auch wenn man dort kauft. Preise sind fair.
In meiner Stadt ist der Sitz von
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
so das ich gerne direkt dort im Laden einkaufe.
Amazon und ebay sind natürlich auch möglich.
In vielen Städten gibt es Afro Shops - dort bekommt man die Klassiker DAX,Murray .. oft zu unschlagbar günstigen Preisen.
 

sandoval

Active Member
Vielleicht noch eine Bemerkung.
Man unterscheidet zwischen Ölbasierten und Wasserbasierten Pomaden. oft OB und WB abgekürzt.

WB lassen sich leicht auswaschen, sind daher oft für Beginner gut geeigent, die nur mal einen Abend Pomade verwenden wollen und das Zeug dann schnell wieder aus den Haaren bekommen wollen.
Ich perönlich komm damit aber nicht zurecht und das Thema ist für mich erledigt.

OB bleiben länger im Haar und sind nur schwer zu entfernen. Ist von Pomade zu Pomade unterschiedlich, aber eine Haarwäsche reicht nie :lol
Wer regelmäßig Pomade nutzt, dem ist das egal, kommt sowieso immer wieder Pomade drauf! Wenn da noch Reste im Haar sind - was solls.

Vorteil Pomade gegenüber Gels:
In der Regel eine saubere Inhaltsliste. Oft nur 3 Zutaten - Vaseline -ein Öl - Parfüm - das wars.
Pomaden lassen sich gut nachkämmen. Immer und immer wieder. Je länger die Pomade im Haar ist, desto besser gelingt die Frisur, da die Pomade dann angewärmt und gut im Haar verteilt ist.

Möglicherweise errinnert ihr euch an die Szene im Film "O Brother, Where Art Thou? " wenn sich George Clooney die Pomade abends vor dem schlafen gehen in die Haar schmiert und ein Haarnetz aufsetzt. Sieht ganz sicher nicht besonders cool aus. Sinn des ganzen war die Pomade anzuwährmen und zu verteilen. Heute macht man das mit dem Fön/Haartrockner.
 

Hobeler

Very Active Member
Von der Schmiere habe ich lediglich die weiche, die nach Beeren duftet. Sehr lecker.

Von mir kommen jetzt nach und nach ein paar Pomaden, unter anderem von einem Homebrewer aus Schottland, der fantastische Pomaden herstellt. WB als auch OB.

Ach komm...wir fangen mit den IVR BRU Pomaden an. Hergestellt von Ivor McKenzie aus Schottland. Man bekommt die Pomaden mit nahezu allen Düften, die man so kennt. Guerlain Vetiver, Fahrenheit, Creed Green Irish Tweed und und und...

Meine bislang 2 Pomaden von Ihm, haben die Duftrichtung "Earl Grey", welches eine WB Pomade ist sowie "Citrus Blast", welches für mich bislang einer der besten Pomaden-Düfte ist. Man riecht Zitrus, Melone und ich meine noch Orangen heraus. Sehr sommerlich, sehr fruchtig. Diese Pomade ist eine OB. Die Earl Grey riecht halt eben wie Earl Grey.

Einzubringen sind beide Pomaden spielen leicht, bei der WB Pomade mache ich die Haare etwas feucht, dann zieht die Pomade besser an. Da es sich um "Medium" Pomaden handelt, hält die Frisur den ganzen Tag bei normalen Aktivitäten und kann immer wieder frisch durchgekämmt werden.

Super Pomaden, wo jetzt auch schon wieder 2 Dosen auf dem Weg zu mir sind.

20180615_105642.jpg
 

Rasierwasser

FdR-Pate
@Hobeler, könntest Du mal einen Link zu Deinem Schotten angeben? Wäre interessant, im dortigen Angebot mal herum zu surfen.
 

Rasierwasser

FdR-Pate
@sandoval, ja der Pomade-Shop aus München hat eine geile Internetseite mit einem riesigen Angebot und vielen nützlichen Informationen.
Die Versandpreise für Deutschland, Österreich und Liechtenstein scheinen vernünftig, aber für die Schweiz sind sie geradezu absurd, vier- bis sechsmal so hoch wie innerhalb Deutschlands und rund dreimal so hoch wie nach Österreich. Die Versandkosten von Maggard's, iHerb, Lucky Vitamins aus den USA in die Schweiz, sind sogar nur ein Viertel bis halb so teuer. Ähnlich günstig ist es auch von Connaught Shaving aus England und von Hedenlounge aus Deutschland. Das soll einer noch verstehen. :headwall1
Vor ein oder zwei Jahren hatte ich mal per E-Mail bei Pomade-Shop nachgefragt, was das soll. Die wissen's auch nicht; da kam nur Achselzucken und eine Ausrede von wegen EU-Mitglied und Nichtmitglied, was damit nun wirklich nichts zu tun hat. Ich werde mich hüten dort zu bestellen. Aber das ist eigentlich auch völlig egal, es gibt so viele andere Bezugsquellen.
 

Hobel Stef

FdR-Pate
Hallo!

Vorstellen möchte Ich mal als erstes die NOSTALGIC HANDMADE FIRM OIL BASED (Duftnote: Pineapple).

Inhaltsstoffe:
Beeswax, Soy Wax, Castor Seed Oil, Mango Butter, Olive Oil, Hydrogenated Castor Oil, Apricot Kernel Oil, Jojoba Oil, Microcrystalline Wax, Fragrance, Vitamin E

Also eine öl basierte Pomade mit natürlichen Inhaltsstoffen.

Halt: stark. Auf einer Skala von 1-5 würde ich eine 4- vergeben.
Glanz: neutral bzw. ganz knapp darüber

Beschreibung:
Harte Konsistenz & somit doch ein gewisser Aufwand sie raus zu bekommen. Aber das Verreiben in den Händen und Aufbringen in den Haaren ist erstaunlich einfach, man möchte meinen die Pomade wäre light.

Einfach in der Anwendung, top Halt und Restyling ohne Probleme. Das Produkt härtet nicht aus und fühlt sich sehr leicht an. In Summe ergibt sich ein natürlicher Look.
Auswaschen: mit 08/15 Shampoo nach einer Anwendung zu 95% erledigt.

Für all diejenigen die natürliche, Petroleum-freie Pomaden nicht kennen: Das ist ein deutlich anderes Produkt. Kein Abfärben, deutlich leichter in der Anwendung & deutlich leichteres Auswaschen.

Duft: Ananas mit Citronela. Wieso ich ausgerechnet den Duft gewählt habe kann ich mir im Nachhinein nur mit einer Mischung aus Altersdemenz und Restalkohol erklären.

Noch ein Foto:
nh-jpg.1972
 

sandoval

Active Member
ich wollte noch meinen Erfahrungsbericht zur Suavecito oil based Pomade zum besten geben.
laut Homepage des Herstellers: Medium hold and shine - Perfect for any hair type - 3 oz collectible tin - Original Suavecito fragrance
Ist die erste Oil Based Pomade von Suavecito

Mittelfeste Pomade kann ich bestätigen, sehr einfach und gut anwendbar.
Halt: ist jedoch echt super - kenn ich sonst nur von festen Pomaden in der Art. Auch heute bei der Hitze hält die Pomade echt gut.
Geruch: ob das der original suavecito Geruch ist kann ich aufgrund fehlender Vergleichsmöglichkeit nicht beurteilen. Ist auf jeden Fall wirklich gut.
Irgendwie gleichzeitig süß, evtl. Vanille, aber auch was zitrisches dabei. Ist auch nicht zu stark. Kann daher leicht mit anderen Düften EdT/EdC ... kombiniert werden.
Glanz: eher wenig und samdig samtig glänzend.
Besteht nur aus 3 Inhaltstoffen: Petroleum, Microcrystalline Wax, Fragance (Parfum) mehr braucht es nicht.

Preis in Deutschland meist fast 19 Euro plus Versand - da gibt es ganz sicher besseres für das Geld.
Originalpreis in USA 9 Dollar - eigentlich auch schon etwas zu hoch. ( Aber zum ausprobieren wars mir das Wert - Bestellung bei Maggards )


pomade.jpg
 

Bad_Rockk

Very Active Member
Ich habe mir mal ohne langes recherchieren die Nu Nile Pomage gekauft und es ist schon ein krasser Unterschied zu normalem Haargel. Ich möchte mir die Haare etwas länger wachsen lassen und etwas nach hinten legen. Keine Rockabilly oder Elvis-Tolle, eher etwas moderneres.

Aber die klebrig, harzige Konsistenz, das Gefühl in den Haaren und das nicht auswaschbare sagen mir nicht wirklich zu. Wird daher in die Schublade wandern oder als Tauschobjekt dienen.


Thorsten, kann man die Fiber eher mit einer ölbasierten Pomade vergleichen oder mit einem Haargel? Das mit dem auswaschenbaren haben ja alle wasserbasierten als Vorteil. Die wäre nämlich mit der Reuzel matte Clay die nächsten möglichen Testkandidaten.
 
Oben