Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Tiefenätzung selbstgebastelt

Nightdiver

Pinselbauer aus Leidenschaft
Gold FdR-Pate
Hersteller/Händler
Heute habe ich ein bisschen experimentiert.
Ich habe gestern je eine Rolle Vinyl- und Transferfolie bekommen. Die Vinylfolie hat eine durchsichtige Trägerfolie, was für die Bearbeitung mit dem Laser perfekt ist. Hier wird nur die eigentliche Folie geschnitten, ohne dass, bei richtiger Einstellung der Laserstärke, die Gefahr besteht, die Trägerfolie auch mit zu schneiden.
Eigentlich wollte ich mir den Rücken des Golddollar „Hamburg“ mit einer Wochentagsgravur versehen, weil es das erste in einem Wochensatz „Städte Europas“ werden sollte, den ich mit ein paar Golddollars plane. Leider ist die Folie aber doch zu dick, als dass die Buchstaben, zumindest auf dem herkömmlichen Weg, perfekt geschnitten werden, so dass in den „O“ und „A“ die Innenteile auf dem Trägerpapier stehen bleiben, wenn ich die Buchstaben aushebe. Ich werde da aber noch weiter probieren. Vielleicht bekomme ich es auf anderem Weg hin. 33B12AFC-BE47-4D5E-99F0-4FC6CD0ED59D.jpeg

599AF159-F828-43AA-91FA-F63358CC54A4.jpeg

E6FC2F4E-FEB7-466A-81D0-813A00CAF949.jpeg
Daher nur eine einfachere „Fleur de Lis“-Reihe für den Rücken gelasert und geätzt.
Der erste Versuch auf meinem Versuchsmesser verliefen hervorragend, so dass ich schon den zweiten Anlauf auf meinem „Hamburg“ durchgeführt habe.
Leider wollte meine Handykamera nicht so richtig auf den Rücken fokussieren, so dass die Bilder leider nicht durchgängig scharf sind. Ich hoffe aber, man kann trotzdem die Ätzung erkennen.
 
@Nightdiver



Coole Sache,

ich hatte gestern erst den Bericht gelesen und dank Ladegerät musste ich das gleich nachmachen. :headwall1

Sau geil, auf die Idee selbst zu ätzen wäre ich glaube ich nie gekommen! goodjob!

Ich hatte an einem billigen Messer aus der Bucht getestet,das ich nur für Schleiftechniken nutze und war überrascht wie easy das ist!

Also habe ich mir mein erstes Messer ( Böker Classic ) individualisiert.

Bei meinen teueren Messern würde ich das wohl nie e machen, aber bei einem Messer für damals 80€ oder einem Messer aus der Bucht... Gerne wieder.

Ich finde das echt Klasse, dass es Leute gibt, die Ihre Ideen, Tests, Erfahrungen.. teilen!

Ich hab schon viel gelernt und vielen scheiß nachmachen müssen. :p

Vielen Dank

Hier noch die Bilder von dem ersten Versuch. Zwar nicht mit so schönem Motiv wie von Nightdiver, aber es musste schnell gehen und ich wollte endlich ausprobieren ohne noch großartig Motive zu suchen. :
 

Anhänge

  • IMG_20210829_211807.jpg
    IMG_20210829_211807.jpg
    325,4 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_20210829_211737.jpg
    IMG_20210829_211737.jpg
    303,9 KB · Aufrufe: 44
  • IMG_20210829_211713.jpg
    IMG_20210829_211713.jpg
    238 KB · Aufrufe: 45

Nightdiver

Pinselbauer aus Leidenschaft
Gold FdR-Pate
Hersteller/Händler
@BlutigerAnfänger Klasse gemacht. daumenh! Allerdings solltest du bei den vollhohl ausgeschliffenen Messern aufpassen, dass du nicht zu tief ätzt. Ansonsten machst du dir u.U. Löcher in die Klinge.
Das Datum auf der Rückseite ist m.M.n schon recht tief geworden. Da dürfte nicht mehr all zu viel Material stehen. Aber das sind Kleinigkeiten, die man mit etwas Übung in den Griff bekommt. Dehalb habe ich auch mit Blechen angefangen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange ich ätzen muss/darf, um eine vernünftige Tiefe zu bekommen.

Wie hast du die Schrift gemacht? Lack&Laser oder Folie?
 

Nightdiver

Pinselbauer aus Leidenschaft
Gold FdR-Pate
Hersteller/Händler
So ihr lieben, heute sind zwei weitere Goldies fertig geworden.
Auch hier habe ich die Klingen komplett überarbeitet. Bei beiden Klingen wurde der Ansatz umgeschliffen und auch die Köpfe wurden modifiziert.
Es ist ein Messer mit französischem Kopf und eine Klinge mit amerikanischem Kopf und Barbers Notch entstanden.
Die Klinge mit dem französischen Kopf hat eine „Paris“-Ätzung erhalten (wie sollte es auch anders sein ;) ), die andere Klinge bekam die Skyline von London geätzt.
Beide Klingen wurden zu dem spiegelpoliert. Jetzt fehlen nur noch hübsche Hefte und vielleicht noch eine Rückenätzung für die Klingen. Mal sehen, was ich aus den Klingen noch zaubere.

E4D1B9D7-7F57-40CE-8EA3-0BC03CC265E8.jpeg
EC2F8B48-B4F5-4181-B32B-ED586C7FD0AD.jpeg
76513E84-2DF1-4E66-9731-8FD7F72B6A4F.jpeg
47303342-B8F1-4027-9108-AD25BE8A5783.jpeg
1A7464EE-24D6-49FF-9823-CA51F37D26C6.jpeg

Zusätzlich habe ich euch noch ein paar Bilder der Entstehung gemacht

Die Klinge nach dem Lasern und im zweiten Bild für die Ätzung verpackt, denn es soll ja nur das ausgelaserte Bild geätzt werden, denn alle blanken Flächen werden sonst ebenfalls abgetragen.

DD39DC6B-F8D2-43DA-A48E-121E39D17C72.jpeg
F15EDCC4-2B1D-461C-A016-505C64BF579E.jpeg


Hier das Equipment. Eine selbstgebaute Graphit-Elektrode, das Netzteil, das Elektrolyt, und ein Filztuch, das mit dem Elektrolyt getränkt wird.

661099BC-8F2A-4CBA-83FF-23B89C73B3D7.jpeg
57D06674-A7F8-40D9-9770-F9E7F670E7BA.jpeg

Die Klinge nach der Ätzung, nur grob abgewischt. Durch die Ätzung wird die geätzte Fläche ebenfalls schwarz. (Siehe auch das Bild über diesem Text)

EFAAB941-48F3-4AAB-A75F-72B6E0D4847C.jpeg

Hier die Klinge nach der groben Vorreinigung. Die Klinge muss nach dem Ätzen erst einmal gründlich gespült werden, damit kein Salzwasser an der Klinge bleibt, was sonst schnell zu Rost führen kann. Der Lack wird im Anschluss mit Aceton entfernt.
Zum Schluss wird die Klinge und die Ätzung nochmals poliert und gereinigt, um alle Anhaftungen vom Lack, Ätzrückstände u.ä. zu entfernen.

3A979174-6C7E-4A78-80A8-68DFFB2268E9.jpeg
E5BB96D8-4BEE-4E13-A36B-EF7673ED3E04.jpeg

Ich hoffe, ich habe dem einen oder anderen eine Anregung zum nachmachen gegeben und freue mich auf eure Werke.
 
Zuletzt bearbeitet:

ShavingNose

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
:buana :buana :buana
Nicht dass ich nach dem was man von deinen Pinseln kennt oder dem ersten Teaser hier daran gezweifelt hätte - aber die beiden sind ja phänomenal geworden!
Hochachtung und Glückwunsch @Nightdiver zu dem überaus gelungenen Experiment!
goodjob!
Bin schon sehr gespannt, wie der restliche Wochensatz so wird :yes_nicken
 

Atrax robustus

Active Member
Schön eine bebilderte Beschreibung sehen zu können, das ist ja total geil, ich dachte ganz am Anfang, dass du es mit einer selbstklebenden Folie, die du geplottert hast machst, aber das ist natürlich viel feingliedriger mit dem gelaserten Lack, Wahnsinn.:respect_schild
 

Nightdiver

Pinselbauer aus Leidenschaft
Gold FdR-Pate
Hersteller/Händler
Kein Scherz, aber dieses Motiv will ich tatsächlich auf eines der Goldies aus meinem 7 Tage Satz „Städte Europas“ machen.
0C3305AB-145F-42DC-8AC6-BE3313420CC7.jpeg
Ich bin mir noch nicht über die Kopfform klar. Rund finde ich doof, Spanisch passt nicht und türkisch würde mir wohl sehr viel Unmut entgegen bringen. :flucht1
Über alles weitere schnacken wir am nächsten Sonntag...;)
 
Oben