Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Zuvielrasierseifen-Gruppentherapie-Sitzung-Verbrauch/Gebrauch

blexa

Writes More Here Than At Work
Durch einen kleinen Anstoß unseres lieben Kollegen Herne in dem Rasur-Rhythmus Thread über Zuvielseifenbesitz, können wir uns ja mal über unsere Rasierseifenbestände sowie deren Durchschnittsverbrauch austauschen.
Lieber Herne, ich musste mal eben dein tolles Wort aus dem Thread für den Titel klauen;)
Ich selbst gehöre zu den VielverbrauchseifenSchäumer und bin bestimmt einer der wenigen die soviel Seife jährlich verbrauchen, mein Seifenbestand hält sich aber noch mit ca. 20kg in Grenzen.
Da ich mich meist zwei mal am Tag rasiere und jeden zweiten Tag die Kopfhaut rasiere komme ich auf ca. 18 Rasuren in der Woche mit einem wöchentlichen Seifenverbrauch von ungefair 40-50 Gramm.
Das variiert natürlich, je nach Pinsel und Seife.
Bei einer Artisanseife mit der Konsistenz einer Stirling und dazu einen schönen festen 2/Bänder komme ich in einer Woche gerade mal mit 50 Gramm Seife aus.
Wenn ich jedoch eine feste Seife wie z.B. die TOOBS - Sandelholz nehme und mit einem soften 3/Bänder oder Synthie aufschäume komme ich auf 35-40 Gramm Seifenverbrauch in der Woche, auch eine Mitchell's ist in einem Monat komplett weggeschäumt:essen1
Also, man kann schon eine Menge Seife verbrauchen wenn Mann will;)
 

Batou

Very Active Member
Das nennt man, glaub ich, SSAD (shaving soap acquisition disorder). Hat mich auch mal für eine Weile befallen aber zur Zeit ist alles wieder ok und ich befinde mich in der Abbauphase. Eigentlich habe ich in meinem Badezimmerschrank alles, was meine bescheidenen Wünsche erfüllt. Ab und zu gönne ich mir nochmal ein schönes Pinselchen aber selbst in dieser Hinsicht bin ich absolut komplett ausgestattet.
 

efsk

Absurder Held
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Dieses Jahr bis jetzt 39 verschiedene Seifen genützt. Ein Paar davon waren Samples. Keine Ahnung wieviel Seife ich durchschnitlich nütze ...
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Von meinen 122 Seifen habe ich dieses Jahr immerhin schon 66 genutzt. Manche mehrmals, andere nur ein mal. Dazu kommen 9 genutzte Proben. Also alles im Rahmen. :D
 

owlman

Very Active Member
Ich habe das bei "vollwertigen" Seifen noch nie nachgemessen. Aber wenn ich mir meinen Probenverbrauch so anschaue, wo das ja schneller deutlich wird und ich im Durchschnitt etwa acht Rasuren mit einer üblichen Probenmenge auskomme, liegt mein Verbrauch zwischen einem und zwei Gramm pro Rasur.

Und wenn ich das in Relation zu meinem Seifenbestand setze, bin ich für die nächsten zwanzig Jahre gut gerüstet. :D
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich habe es jetzt nicht genauestens nachgezählt, aber knapp dreistellig ist mein Seifen- und Cremebestand auch. Kommen noch 20-30 Pröbchen dazu. Aber ich fühle mich eigentlich nicht so, als ob ich zu viele Seifen hätte. Sicher, immer wieder mal überfällt mich der Gedanke, alles was nicht wirklich nötig wäre rauszuhauen (dazu würden dann aber auch an sich überflüssige Pinsel, Hobel, AS... zählen), oder den Bestand an Seifen mal deutlich zu reduzieren. Sagen wir mal so auf die 15-20 beliebtesten. Aber letzendlich wurde da noch nie was draus, obwohl ich auch schon über einen längeren Zeitraum eine Liste der "Unverzichtbaren" angelegt hatte.

Ich habe mich an den "Großbestand" gewöhnt, nutze auch regelmäßig sehr viele Seifen (in diesem Jahr waren es 54 verschiedene), und halte mich eigentlich nicht für therapiebedürftig. Aber wer hat diese Einsicht schon bei sich selber.

Blexas Rat, einfach mal nicht mit der Seifenmenge zu sparen, befolge ich schon länger. Das hat nebenbei den Vorteil, dass man nie in die Situation gerät, einmal Murksschaum zu erhalten, weil zu wenig aufgeladen wurde.
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Mir macht die Abwechslung einfach auch Spaß und mich erdrückt mein Seifenbestand auch nicht. Habe auch schon viele Seifen wieder abgegeben weil sie mir nicht gepasst haben. Wenn ich mir allerdings aktuell das Problem bei US Seifen und dem Zoll anschaue, bin ich sogar froh genug Artisan Bestand zu haben, um lange daran zehren zu können.

Andererseits habe ich auch in meinem Jahr der Forenabwesenheit, nach der Geburt meines Sohnes, fast das ganze Jahr nur meinen Omega Hi Brush Synthie und die gute alte Tabac Rasierseife verwendet und das ging auch. Aber es muss nicht ;)
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Oh mann.. ich stelle gerade fest, ich bin mit meinen 20 Seifen, die auch noch ewig halten werden, echt nicht Therapiebedürftig oder -fähig... aber ich steuere für diese Erkenntnis zu euren Sitzungen gerne Tee und Kekse bei:D
 

efsk

Absurder Held
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

sandoval

Active Member
Ich werde meinen Bestand nicht zählen, auflisten, wiegen oder ähnliches.
Da hab ich echt Angst was dabei rauskommt. Wenn der Vorat dann vielleicht nur 15 Jahre hält anstatt die vorher geschätzten 20. Das könnte ich nicht ab.
Sicher ist, ich hab viel zu viel. Und da immer wieder gute Seifen neu rauskommen, die ich probieren will, kommt ja auch immer mal wieder ein Neuzugang dazu.
So bleibt die Sache abwechslungsreich.
Ich bin aber kein Sammler, Alle Seifen wurden zum Gebrauch gekauft und ich habe vor, dies auch zu tun.
Vorrausgesetzt ich werde mindestens 120 Jahre alt. :D
Bei mir ist eine Therapie also zwecklos.
 

maki72

Writes More Here Than At Work
Nicht gefährdet, aber interessiert...
Wer weiß was einem noch blüht :D

Jdf. bin ich immer wieder sehr angetan, was einige hier für Bestände haben. Mal sehen obs ein Einblick in die eigene Zukunft ist.
Beteilige mich an @Hellas Angebot mit den Keksen usw.

Grüßle
 

The Tower

Very Active Member
Gegen Seifenüberschuss hilft: Einfach mal gnadenlos wegwerfen. Es ist nur ein Stück Seife! (Und nicht der heilige Gral oder das Bernsteinzimmer...)

Mein Seifenbestand ist ebenfalls im oberen zweistelligen Bereich und bei mir fliegt jede Seife raus, die ich nicht mindestens einmal im Jahr verwendet habe oder die ich einfach nicht mag und/oder bei mir eben nicht funktioniert.
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

owlman

Very Active Member

Huch, nee, das wäre nichts für mich. Zum einen schmeisse ich ungerne etwas weg was noch völlig in Ordnung ist, und zum anderen habe ich überwiegend Artisan-Seifen im Bestand, sprich der Durchschnittswert dürfte bei rund 15 Euro pro Stück liegen (und eine selten benutzte Seife ist in der Regel noch ziemlich voll). Dann lieber in den Mitgliederhandel oder verschenken, da freut sich dann noch jemand drüber! :)
 

MudShark

Very Active Member
Wieviel Seife pro Rasur tatsächlich verbraucht wird, tja, das wäre mir dann doch zu müßig zu berechnen.
Hauptsache das Verbrauchen macht Spaß!
Ich habe Phasen in denen ich denke "Man kann gar nicht genug Seifen haben" bis zu "Jetzt reicht's aber wirklich mal!",
und auch noch Nuancen zwischendrin.
Seit längerem habe ich wieder das eigentlich entspannende Gefühl, dass ich keine neue Seife brauche.
Aber die Vergangenheit hat mich gelehrt, dass dies nicht von Dauer sein wird. Egal wieviele Seifen das Bad okkupieren
(momentan dürften es um die 20-30 sein, wie Sandoval habe ich ebenfalls kein Bedürfnis, diese zu zählen)...
 
Oben