Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Ausspülen/Auswaschen von Rasierpinseln nach der Rasur - Meine Empfehlung

Nightdiver

Pinselbauer aus Leidenschaft
Gold FdR-Pate
Hersteller/Händler
Der Knoten bekommt auch bei der Rasur und durch die Kapilarwirkung des Haars Wasser bis zur Verklebung. Wenn der Kleber durch Wasser Schaden nimmt, dann stimmt was nicht mit dem Pinsel.
Das einzige, was ggf. dem Kleber schaden könnte, wäre extrem heißes Wasser über längere Zeit. Das aber auch nicht bei jedem Hersteller. Meine Knoten verklebe ich mit 2K-Epoxy. Da ist zuerst der komplette Pinsel weg, bevor sich der Kleber irgendwie bewegt.
 

j0mber

Very Active Member
ich kann @Nightdiver nur zustimmen.

nö, da ist ja kein wasserlöslicher Kleber verarbeitet. Solange das Wasser nicht so heißt ist und dann den Kleber "weichmachen" kann, dass sich da was bewegen lässt, passiert dem Knoten nix.
Wässere ruhig, wenn es denn kein Holz Pinselgriff ist, bis in den Knoten rein. Sonst kaltes Wasser und länger stehen lassen, hat den gleichen Effekt wie kurz in warmem Wasser stehen lassen.
 
Danke Nightdiver und jOmber,

das war für mich sehr hilfreich und informativ.

@jOmber, also bei Holz oder Horn Pinselgriff einfach im kalten Wasser länger bis zum Knoten stehen lassen?
 

Risky

Writes More Here Than At Work
Ich hab 3 Dachse mit geölten Holzgriffen. Die stelle ich immer bis knapp unter das Holz ins Wasser und pflege die regelmäßig mit der mitgegebenen Holzpflege. Obwohl der Olivengriff-Dachs allein dieses Jahr schon 75x genutzt wurde, sieht der Griff aus wie neu. Da passiert glaub ich nix….
 
Oben