Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Cella ASL

Burgmühle

Gold FdR-Pate
Wie schon gestern im RdT-Thread beschrieben, habe ich jetzt auch die Cella Lozione Doppobarba aus der Linie Extra Extra Bio im Bestand.
Freilich muss ich mir die Frage selber stellen, weshalb ich das erst jetzt ausprobiere, obwohl ich seit über 10 Jahren mit der Rasierseife aus gleichem Haus sehr zufrieden bin und diese überwiegend verwende.
Vermutlich liegt es daran, dass ich sowas wie Rasurbrand bisher nicht hatte und mich die Düfte kaum interessieren. Mir ist beim Aftershave vor allem die Desinfektion wichtig, bei den unvermeidbaren Microverletzungen, bei denen danach nicht mal ein Blutpunkt zu sehen ist. Das habe ich bisher mit den im örtlichen Edeka verfügbaren ASLs (u.a. Speick, Old Spice, Pitralon) auch gut hinbekommen.
Über die Pflegeeigenschaften mag ich mich nach zwei Anwendungen nicht äußern, da kann ich meine bisherigen Produkte im Ergebnis schon kaum vergleichen. Meine Haut entspannt jedenfalls gut. Die "Rückmeldung" auf die Microverletzungen ist wesentlich geringer als bei meinen anderen Wässerchen.
Wenn ich schreibe, der Duft sei angenehm, ist das sowas wie "leckerer Kaffee" - also etwas, womit niemandem geholfen ist. Ein Händler definiert ihn mit "fruchtigen Aromen, rosa Pfeffer, warmen Holznoten und Bernstein". Einen Bernstein habe ich bisher noch nicht gerochen. Ich hätte jetzt eher geschrieben, dezenter Zitrusduft, weiter gedämpft durch Harz von Pinie oder Zeder, ein bisschen salzig.
Fantasievoller kann ich jetzt noch schreiben, ein Morgenspaziergang durch einen Park an der Adria. :rolleyes:
 
Oben