Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

DIXI

FvL

Member
Vor kurzem habe ich die zweite Variante des DIXI gefunden. Zeit für ein Familienporträt.
SAM_1789.JPG
Der Unterschied liegt in der Möglichkeit, den Kopf einzustellen. Bei der einen (die ich schon eine Weile hatte) kann man nur in einer geraden Position klicken, bei der anderen hat man auch eine "halbe" Position. Ein Vorteil, den ich entdeckt habe, macht es gut unter der Nase.
SAM_1791.JPG
Waits berichtet, dass der Hobel von Paul Schaele aus Berlin hergestellt wurde.
Im Netz oft mit zweifelhaftem Vorschlag "WWII" oder 1910. Keine Ahnung, worum es sich bei dem 1910 handelt. Eine Suche nach Anzeigen in niederländischen Zeitungen (ich bin niederländisch) zeigt, dass der Hobel 1934 auf den Markt kam und dann als neuer "Rasierer des Jahres" bezeichnet wird. Die Anzeigen versiegen im Jahr 1936, wie lange er noch verkauft wird, weiß ich nicht.
Es gibt eine italienische Variante "Folgore" der Firma ITALIA. Waits legt dies 1950 vor, legt aber einen Link zu den italienischen Paratroupern mit diesem Namen. Folgore bedeutet so etwas wie ein Blitz, vielleicht hat es nichts mit dieser Einheit zu tun. Für den DIXI bleibe ich bei den 30ern. (Zusatzinfo?)
SAM_1792.JPG
Was das Design einzigartig macht, ist natürlich der Klickmechanismus. Die Spannung kommt vom Stahlstift. Das funktioniert auch nach über 70 Jahren gut. Wenn ich mich mit dieser Hobel-Rasur rasiere, ist die Klinge gut fixiert. Verstehe nicht, warum dies nicht mehr angewendet wurde? Was ihn auch einzigartig macht, ist die Anwendung einer geraden, glatten "Bar", wenn Zeitgenossen normalerweise noch Zähne hatten.
Dies ist auf jeden Fall ein minimalistisches Design.

Aber rasiert sich das auch?
Wie ein Traum, Mild aber sehr effektiv. Etwas aggressiver als die ersten Techs. Leider ist die Beschichtung anfällig. Ich werde sie nicht zu viel nutzen können.
 

THF

Very Active Member
Danke für die Vorstellung, von diesem Hobel hatte ich noch nie etwas gehört.
Wirklich interessant mit diesem Klickmechanismus.
Kannst Du sie nicht neu beschichten lassen?
Gruß
Thomas
 
Oben