Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Duftsuchmaschinen

Batou

Very Active Member
Ich weiß nicht, ob es manchem hier genauso geht aber ab und zu packt es einen und man irrt wie eine verlorene Seele durch die Parfümerien der Stadt auf der Suche nach dem ultimativen Herrnduft (bzw. natürlich je nach Geschlecht auch Damenduft). Eine mühselige Geschichte denn spätestens nach der vierten oder fünften Duftnote, die man sorgsam auf diese bereitgestellten Papierstreifen sprüht, streikt der Geruchssinn und alles kommt irgendwie durcheinander.

Zu früheren Zeiten, lange vor der Erfindung des Internets, hatte ich mal eine Obsession und habe Proben von allen nur erdenklichen Herrendüften gesammelt, um sie zu Hause in aller Ruhe nochmal beschnüffeln und vergleichen zu können und auch, was nicht unwichtig ist, auszuprobieren, wie sich der Duft auf der eigenen Haut entwickelt. Es war teilweise sehr schwierig solche Proben zu bekommen, besonders dann, wenn es Proben in den kleinen Miniaturflakons waren, die bei Sammlern heiss begehrt waren. Mir kam es aber weniger auf die "Verpackung" an, sondern auf den Duft an sich, um meine Sammlung zu komplettieren.

Heute in Zeiten des Internets ist die Sache schon etwas einfacher denn ähnlich wie es Internetseiten gibt um Musik nach dem eigenen Geschmack zu finden (sag mir welche Musik du hörst und ich zeige dir Musik, die dir auch gefallen könnte), gibt es mittlerweile Internetseiten, die einem alternative Düfte suchen wenn man bekannte Duftnoten eingibt, die einem gut gefallen. Ein Beispiel hierfür ist die Internetseite Fragrantica (fragrantica.com fragrantica.de), die aber seltsamerweise, je nach eingestellter Landesprache, unterschiedliche Ergebnisse zeigt. Dort sind auch nur eher hochpreisige Sachen enthalten. Also keine Rasierwässer aus dem Drogerieladen.

Eine ähnliche Seite ist Parfumo (parfumo.de parfumo.net). Hier sind die Datenbanken und die enthaltenen Vorschläge wohl auch abhängig von der Landesprache. Man findet hier aber auch Düfte aus den preiswerteren Kategorien und selbst einfache Drogerie-Aftershaves sind teilweise enthalten.

Ich suche ähnliche Seiten im Internet und wenn möglich, auch mit eigenen Erfahrungsberichten, ob die gesuchten Vorschläge tatsächlich den gewünschten Geschmack treffen. Schreibt doch mal eure Erfahrungen und Vorschläge. Danke schon mal für sachdienliche Hinweise ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MudShark

Very Active Member
Vor Jahren suchte ich mal nach einer Alternative zu "Mark Cross" von Helena Rubinstein, auch mit Hilfe solcher Plattformen.
Hat aber nichts gebracht.
Die Empfehlungen reichten von halbwegs annehmbar bis zu völlig abwegig, das hatte teilweise schon was von amazon:
"Kunden die Eau de Cologne kauften, kauften auch Eierschneider und Dosensuppe"...
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

Frag doch einfach;) Nicht identisch aber vom Duft sehr nahe am guten alten Mark Cross: Creed „Bois de Portugal“, weshalb ich auch nicht mehr irgendwelchen preislich abstrusen Altbedtänden nachjage (auch wenn das Creed auch nicht gerade ein “Schnäppchen” ist.. und nicht von der ollen Napoleon-Story irritieren lassen, keine Ahnung wer den Unsinn in die Welt gesetzt hat):D
 

Herne

Very Active Member

Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll, da die Fragestellungen doch sehr allgemein gehalten sind (Alter, Jahreszeit, Anlaß ...).
Zumindest kriegt man relativ 'exotische' Empfehlungen, wenn man ankreuzt, daß man keine aktuelle Neuerscheinungen bevorzugt.

Habe vorhin mal 2 'Beratungen' gemacht (sind nur ein paar Fragen) und abgesehen davon, daß unter anderem hierzulande eher unbekannte englische Düfte (T&H, Floris) dabei waren, kannte ich kaum was von den empfohlenen Düften.

Probiert es noch jemand außer mir? Kostet ja nix. Würde mich einfach interessieren, was ihr von den Beratungsergebnissen haltet. ;)
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Habe auch mal zwei "Beratungen" durchgespielt. Das ist aber schon sehr oberflächlich. Zumindest mal irgendwelche Vorlieben oder "ehemalige" Favoriten oder vielleicht Düfte, die in die bevorzugte Richtung gehen, könnte man als Anhaltspunkte für eine Beratung schon erwarten. Lediglich das ungefähre Alter, Jahreszeiten und Anlässe als Anhaltspunkt zu nehmen, ist ein wenig flach.
Die angebotenen Ergebnisse klingen dennoch nicht schlecht, obwohl auch ich nicht viel davon kannte. Aber bedeutend informativer als ein Rundgang durch eine gut sortierte Parfumerie ist das auch nicht.
 

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate
Hmm, nach zwei Durchläufen - Duft für einen Herren meines Alters, geeignet für den Winter, einmal für täglich, einmal für die Arbeit, ohne aktuelle Neuerscheinungen - empfinde ich die Ergebnisse für mich als annähernd stimmig.
Es waren einige dabei, die ich bereits unter der Nase hatte, zwei, die ich besitze, sowie eine knappe handvoll Düfte, die mir schon zuvor als testenswert im Hinterkopf waren..
Relativ große Bandbreite, die Tendenz aber eher konservativ.
Gemischte Auswahl von hochpreisig (Houbigant, Penhaligon's) über durchschnittlich (L'Occitane, Truefitt & Hill) bis hin zu Drogerieware (Tabac Original).
Deutlich zu merken, daß hier die Datenbanken von parfumo angezapft werden. Wenn man dort aktiv ist, sind einem die meisten Düfte schon über Querverweise und Empfehlungen begegnet.

Sehe es wie maranatha als zu wenig differenziert an, andererseits finde ich die Auswahl als Anregung in Ordnung, da Vertreter diverser Richtungen und Preisklassen vorgeschlagen werden.
 
Oben