Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Figaro

Obihörnchen

Active Member
Die (rote) Figaro wurde im Seifenforum ja schon mehrfach gelobt, hat aber noch kein eigenes Thema?

Ich muss sagen, dass ich diese Seife einfach super finde. Schöner Mandelduft, aber sehr dezent im Vergleich zur Cella (auch eine super Seife). Der Schaum ist einfach genial, sehr gute Gleit- und Einweichwirkung. Auch der Preis ist super für die Leistung.

Wer also auf italienische (Weich-) Seifen steht sollte diese unbedingt mal ausprobieren!
 

Boernie

Active Member
Ich wärme diesen alten Faden einmal auf weil ich mittlerweile auch einen Tiegel Figaro im Repertoire meiner Rasierseife habe.

Es handelt sich dabei um die Figaro Fruits mit Arganöl (goldfarbene Dose).
shopping.png
Der Duft ist zwar sehr künstlich, gefällt mir jedoch sehr gut (erninnert mich an Hubba Bubba Kaugummi aus meiner Kindheit).
Leider sind die Rasureigenschaften nicht zufriedenstellend, vermutlich weil mir mit dieser Seife einfach keine zufriedenstellende Schaumkonsistenz gelingt.
Da haben die italienischen Kollegen (bei mir sind das Cella, Vitos, und Proraso) eindeutig die Nase vorn.
Wegen der Rasureigenschaften kommt die Seife leider sehr selten zum Einsatz.
 

britva

Very Active Member
Die rote Figaro hatte ich auch im Einsatz. Und war nicht so begeistert.
Ich habe den Duft ganz anders wahrgenommen. Für mich ist der Duft von Figaro zu künstlich und agressiv...erinnert mich an Karbofix (Holzkleber, bzw. Universalkleber aus Jugoslawien). Der Duft von Cella ist für mich dezenter.
Hier stimme ich zu. Der Schaum trocknet aber zu schnell.
Bin der gleichen Meinung. Die sind vielleicht etwas teurer, aber viel bessere Leistung.
 

maki72

Very Active Member
Hm, da muss ich mich mal als Fan outen :D

Ich kenne 3 Figaros, nämlich vorzeiten eine rote Mandel, die goldene Argan/Oud, und die goldene Argan Fruits.
Mit der letzteren habe ich mich eben rasiert, um mir nochmals ein Bild von ihr nach @Boernie s Post zu machen.

Also bei der roten ist es schon ein Weilchen her, und seit längerem ist sie weggeschäumt, aber ich fand sie von ihren Eigenschaften her sehr gut. Das v.A. wenn man noch den Preis bedenkt^^ Und man muss Mandel bzw. Marzipan lieben ;) , auch wenn sie nicht 100%ig authentisch riecht.
Die beiden goldenen Figaros finde ich von ihren Eigenschaften her noch besser. Obs am Argan liegt, oder woran auch immer?
Die Argan Oud ist ein für mich leichter Oudduft, angenehm und würzig. Menthol ist auch drin, aber für manche sicherlich auch kaum wahrnehmbar, wenn man mit anderen Seifen vergleicht.
Die Fruits riecht tatsächlich wir Fruchtkaugummi. Sie erinnert mich sehr an die TFS Sweet Orange, mit der sie preislich auch in einer Liga spielt.

Mir, als Gesichtsschäumer, gelingt mit ihnen immer spielend leicht ein sehr guter cremiger Schaum, der alles bringt, was eine talglose Seife so kann, wenn sie gut drauf ist. Mag wohl an der vermuteten Herkunft der Seifen liegen... die kommen m.M. nach alle aus Turin, und da macht man für meine Begriffe sehr gute Seifen ;)

Aber wie eingangs erwähnt - ich bin ein Fan :D
 

britva

Very Active Member
Ich liebe ja Mandel/Marzipan...und wie! Habe mich nur in diesem Jahr mehr als 100 mal mit Cella rasiert. Aber der Figaroduft ist für mich etwas anders - eine Mischung von Holzkleber, Kernseife und Marzipan. Leider Marzipan dominiert nicht, sondern die ersten zwei. Wir nehmen aber nicht alle die Düfte gleich wahr...
Da sind wir einverstanden. Bin auch Gesichtsshäumer und die Figaro ist dafür sehr gut geeignet. Im Vergleich zu Cella, trocknet der Schaum aber zu schnell (meiner Erfahrung nach).
 

Boernie

Active Member

Vielleicht sollte ich mal das Gesichtsschäumen versuchen!
Als Schalenschäumer gelingt mir mit der Figaro Fruits kein vernünftiger Schaum, bzw. ist der Schaum schon o.k. aber nur von sehr kurzer Haltbarkeit weil der Schaum viel zu schnell trocknet. Nehme ich mehr Wasser, wird der Schaum zu dünn. Die Seife bekommt also demnächst nochmal eine Chance per Gesichtsschäunung.
 

CaptainGreybeard

Very Active Member
Die Figaro Crema da barba ist, zumindest offiziell, eine Rasiercreme aus Italien. Diese Rasiercreme ist allerdings eher eine relativ feste Rasierpaste, etwas weicher als die Proraso-Rasierseifen, aber beileibe keine richtige Seife, eher eine Cremeseife. Ich habe sie heute Morgen ausprobiert und wäre enttäuscht, nun ja, wenn für das bisschen Geld, das die Figaro kostet, überhaupt enttäuscht sein dürfte. Lasst es mich statt dessen einmal so formulieren: You get what you pay for. I paid peanuts, so I got monkeys. ;)

Die Crema da barba kommt in einem roten Plastiktöpfchen daher, wie man es ähnlich auch von Proraso und Cella kennt, mit einem Inhalt von 150 ml:

cgb_OPI9233.jpg


Die Figaro ist von weißlich-gelblicher Farbe und verströmt einen intensiven, fast schon stechenden und definitiv künstlichen Geruch nach Bittermandeln:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Ein Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe enthüllt, dass Mandelöl in dieser Creme definitiv nicht enthalten ist:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Die nicht so tollen Eigenschaften der äußerst billigen Figaro (150 ml für weniger als 2 €) fangen beim Geruch an (künstliches Bittermandelaroma), gehen über die nur mäßigen Gleiteigenschaften weiter und enden bei einer Hautschonung, die den Namen nicht verdient. Die Einweichwirkung ist dagegen recht gut, da rangiert sie m. E. zwischen weißer und grüner Proraso-Seife, die aber m. E. beide deutlich hautverträglicher sind. Mit dem Pinsel aufnehmen und mit genügend Wasser im Gesicht in unter einer Minute zu einem schlotzigen Schaum aufschlagen, ist bei der Figaro dagegen überhaupt kein Problem, womit wir auch beim einzigen uneingeschränkt positiven Merkmal dieser Rasiercremeseife wären.

Nach dem Abwaschen der Schaumreste blieb ein recht starkes Spannungsgefühl im Gesicht zurück, ebenso wie das Gefühl, die Haut sehr stark ausgetrocknet zu haben.

Fazit: Die Figaro Crema da barba ist definitiv keine Cremeseife, die ich noch einmal verwenden werde. Das Zeug geht in die berühmt-berüchtigte "kreisrunde Ablage" und erhält ganz ausdrücklich von mir keine Kaufempfehlung. Proraso hat, bei gleicher Menge für gerade mal 'nen Euro mehr, erheblich bessere und hautverträglichere Seifen und Cremes zu bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate
Zu Figaro existiert bereits ein eigenes Thema...

Danke für den Hinweis und deshalb zusammengeführt (Hellas/FdR - Team)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Boernie

Active Member
Mittlerweile habe ich der Figaro fruits noch einige Chancen gegeben - sowohl in der Schale als auch im Gesicht geschäumt.
Leider hat sich nichts geändert. Der Schaum hat für mich einfach eine zu kurze Standzeit. Wenn die linke und rechte Wange rasiert ist, fängt der Schaum am Kinn schon an zu flocken.

Wegen dem tollen künstlichen Fruchtkaubonbonduft (klingt komisch, finde ich aber gut) werde ich die Seife irgendwie zweckentfremden und nicht direkt entsorgen.

Den goldfarbenen Tiegel hat meine frisch eingeschulte Tochter bereits für sich reserviert. Da kommen zukünftig ausgefallene Milchzähne und selbst gesammelte Edelsteine rein :p
 
Oben