Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Frankenrazor

MudShark

Very Active Member
Ihr wisst ja sicherlich alle, was man sich unter einem "Frankenrazor" vorzustellen hat, ein aus verschiedenen "Leichen"-Teilen zusammengesetztes Rasurgerät, das bestenfalls nach der Modifizierung besser funktioniert als vorher oder zumindest in einer individuell für wichtig befundenen Eigenschaft dazugewonnen hat.
In der Regel ersetzt man einfach die Kopfplatte des Hobels durch eine andere und fertig ist der Frankenrazor!
Da ich gerade gestern erst durch Zufall einen neuen Kandidaten dieser Art "entdeckt" habe, lasse ich mich nun dazu hinreißen mit diesem Thema einen neuen Strang zu eröffnen.

Hier erstmal ein Franke, den ich schon länger benutze, er ist zwar nicht besser als die Ursprungs-Version, dafür brauche ich keine Klingen mehr zuzuschneiden.
Eine Laurel-Bodenplatte mit Gillette-Tech-Kopf (es musste allerdings genau dieser sein, mit vielen anderen Tech-Köpfen hat's nicht hingehauen):

frank_laurel01.jpg

Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich auch nicht mehr um den Original-Laurel-Griff, dieser passt leider nicht an das Tech-Gewinde, andere Steigung! Aber diese Messing-Bulldog-Kopie tut's wunderbar!
frank_laurel02.jpg

Die Tech-Balken passen haargenau, ebenso die Zapfen an den Deckel-Ecken.
frank_laurel03.jpg

Ein richtig guter Rasierer, hinreichend sanft und gründlich!

Hier meine "Entdeckung" von gestern morgen, ein Spadson mit Fatip V1-Deckel.
So sieht der Spadson normalerweise aus:
spadson02.jpg

spadson03.jpg

spadson01.jpg

...und so mit Fatip-Kopf:
frank_spadson01.jpg

frank_spadson02.jpg

frank_spadson03.jpg

Der Rasierer wird durch den schmaleren kopf mit stärkerer Biegung deutlich effizienter, allerdings auch etwas aggressiver und deftiger, aber im vernünftigen Rahmen. Schaben geht jetzt allerdings kaum noch, hobeln ist angesagt!

Seltsamerweise profitiert auch der Fatip vom Spadson-Kopf!
Er büßt kaum an Gründlichkeit ein, wird dafür etwas sanfter!
frank_fatip01.jpg


Hier nochmal Frankenstein und Frankenstein's Braut vereint:
frank_fatip_spadson.jpg


Der nächste Kandidat ist kein "echter" Frankenrazor, möchte ihn aber dennoch hier reinpacken, da er nicht mehr über die Original-Bodenplatte verfügt, sondern eine jüngeren Datums verpasst bekommen hat, die seine Rasureigenschaften aber deutlich zum Positven hin verändert hat.
frank_apollo03.jpg

Ein Apollo-Torsioner mit "Spezial"-Griff und vernickelter Bodenplatte (man erkennt die unterschiedlichen Beschichtungen) welche, im Gegensatz zum Original, nicht über die angespitzten Dreiecke in der Schaumkante verfügt, sondern über viele kleine Rechtecke. Ich hätte nicht gedacht, dass dies irgendeinen Einfluss auf die Rasur-Eigenschaften hätte, vielleicht ist ja auch die Geometrie leicht verändert, aber diese Modifikation hat dem Apollo einiges von seinem Schrecken genommen!
frank_apollo01.jpg

frank_apollo02.jpg


Bin gespannt auf Eure Frankenrazor!
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Sehr gute Idee!daumenh!

Ich kenne den Begriff "Frankenrazor" nicht, und wäre dir dankbar diesen (besser dessen Herkunft) etwas zu erklären
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Oh Mann okay, da hätte ich auch drauf kommen können :auslachen1 :headwall1

Herzlichen Dank, dass du mich schlau gemacht hast.daumenh!:):):)
 

MudShark

Very Active Member
Am Anfang des posts habe ich den Begriff kurz umrissen, aber das geht wegen der Bilderflut wohl unter...
Grosser hat jedenfalls den Nagel auf Frankenstein's Kopf getroffen! :D
 
Oben