Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

GESUCHT: Nicht schäumendes Rasiergel

Juhu

New Member
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem nicht schäumenden, transparenten Rasiergel.

Früher habe ich gern das Wilkinson Activ Gel genutzt, aber das wurde leider eingestellt.

In der Zwischenzeit habe ich einige andere Produkte (z.B. Bulldog Rasiergel, Nivea Men Rasiergel oder das Somersets Extra Sensitive Shaving Gel) benutzt, war aber mit keinem wirklich zufrieden.

Das Gel soll möglichst transparent sein, keine schädlichen Zusatzstoffe (wie Parabene, Konservierer o.ä.) enthalten und die Klinge meines Hobels gut gleiten lassen.

Habt Ihr mir einen entsprechenden Vorschlag?

Viele Grüße!
JuHu
 

MudShark

Very Active Member
Ein Kumpel von mir schwört auf die
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
. Das Hautgefühl wäre sensationell, und was das Gleiten angeht, da käme er besser zurecht als mit der üblichen Rasierseife/Creme. Sein Pinsel verstaubt nun im Schrank...
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

rheinhesse

Very Active Member
Falls sich ein DM Drogeriemarkt in Deiner Nähe befindet solltest Du das
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
testen.
 

Batou

Very Active Member
Wenn Transparenz in Verbindung mit sehr guter Gleitfähigkeit gefragt ist, wäre das Floid Rasieröl eine mögliche Alternative. Ist ja eigentlich kein richtiges Rasieröl weil es Emulgatoren enthält und mit Wasser einfach abwaschbar ist, also schon ziemlich vergleichbar zu einem Rasiergel.

Das ist zwar nicht zu 100% "bio-öko" aber sowas ist ja auch immer eine Frage der persönlichen Sichtweise.
 
Zuletzt bearbeitet:

Drill Instructor

Very Active Member
  • Floid Precision Shave Gel: Da es von der ansonsten von mir sehr geschätzen Marke Floid keine RS oder RC gibt, habe ich dieses Rasiergel gekauft – ohne zu wissen, dass es wirklich keinerlei Schaumbildung hat (sin espuma) und auch absolut durchsichtig ist. Naja, irgendwie habe ich mir die nur auf Spanisch und Italienisch aufgedruckte Benutzungsanleitung zusammengeprökelt und los ging es: Wasser ins Gesicht, eine erbsengroße Menge Gel hinterher und dann verreiben. Mit der Hand noch etwas Wasser hinterher bis die Konsistenz irgendwie passen sollte (diese Abschätzung fand ich äußerst schwierig so ganz ohne Schaum) und dann ging es los mit der Rasur. Wie nicht anders zu erwarten ist es eine Herausforderung zu behalten wo man schon rasiert hat und wo nicht, die Bartstoppeln sehe ich ja ohne Brille nicht. Der erste Durchgang lief schon mal ganz gut und zu meiner Überraschung ließ sich der Rasierer auch ganz normal ausspülen. Gewöhnungsbedürftig ist natürlich, dass man in Ermangelung eines rasierschaumspeichernden Rasierpinsels für jeden Durchgang nochmal Gel und Wasser auftragen muss, aber das ist brushless-prinzipbedingt. Auch der zweite Durchgang lief wie immer und siehe da: So gut kann eine Brushless-RC sein! An einer Stelle hatte ich den zweiten Durchgang ausgelassen aber das war es dann auch schon mit den technischen Problemen. Der größte Kritikpunkt ist der Geruch. Mein, nicht Duft sondern Geruch. Was den Hersteller geritten hat, das Zeug nicht nur so zu beduften sondern das auch noch als „Neuen maskulinen Duft“ zu bezeichnen ist mir schleierhaft. Das Zeug riecht am ehesten wie Reinigungsmittel in dem Pfefferminzkaugummis aufgelöst wurden. Man kann das mit viel Phantasie „frisch“ nennen aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, das als „maskulin“ zu bezeichnen. Technisch ist das Gel erste Sahne, wer also wirklich auf der Suche nach einer Brushless-Creme ist, der sollte mal die Floid testen. Die macht ihre Sache echt gut. Ob sie jetzt besser ist als eine genauso brushless verwendete Speick-RC, da würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen. Aber von den offiziell als brushless verkauften Cremes fand ich sie mit großem Abstand die beste. Für den Gesichtsbetrieb ist das die erste Brushless-RC die ich wirklich empfehlen kann! 9/10
 

Walth_r

Active Member
Burt's Bees macht auch eine brushless Shaving Cream - Ich habe sie jedoch noch nicht probiert, bisher habe ich persönlich keine guten Erfahrungen mit brushless gemacht (insb. die Bulldog aus dem DM).

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

Drill Instructor

Very Active Member
Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit Rasierseifen gemacht, die sich hartnäckig geweigert haben Rasierschaum zu erzeugen. Beispielsweise die Waldfussel oder Dangaster waren im schaumlosen Betrieb wirklich hervorragend. Ansonsten kann man natürlich im Grunde jede RS/RC auch ohne Aufschäumen auftragen, das ist dann aber in den seltensten Fällen transparent und hat auch nicht mehr den Gel-Charakter.
 
Oben