Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Jacobs & Co. Solingen-Gräfrath

harrahalmes

Active Member
Hier ein 6/8 Messer mit nicht mehr originalen Schalen (die waren defekt) des Solinger Herstellers Jacobs & Co. Über den Hersteller habe ich nur herausgefunden dass es ihn bis 1999 gab und er in einem dunklen Kapitel deutscher Geschichte Dolche herstellte.
Die neuen Schalen sind von der Form her vom Original kopiert, der Bleikeil wurde wiederverwendet.

15265719027540.jpg
 

MaydayGuard

FdR-Pate
Ich habe auch ein Messer dieses Herstellers.
Ergänzend zu obigem Beitrag konnte ich über die Jacobs & Co. Stahlwarenfabrik finden, daß die Fa. 1908 gegründet und am 14. Mai 1919 eingetragen wurde. Erloschen ist sie im Jahr 1999. Im Solinger Adressbuch von 1931 wird die Adresse "Freiheitstr. 27 in Solingen Gräfrath" angegeben.
Neben den schon genannten Dolchen findet man auf Auktionsportalen u.a. (Tranchier-)Bestecke dieses Herstellers.

Dieses Messer hat eine polierte Klinge mit einer Breite von 6/8". Auf der Vorderseite des Erls findet sich C. RUD. JACOBS SOL.-GRÄFRATH. Die Rückseite ist blank. Die Oberseite des Erls in nicht serriert, was dem Messer in Verbindung mit der Spiegelpolitur eine gewisse Eleganz verleiht. Das Messer sieht aus, als sei es nie benutzt worden. Nichtsdestotrotz hat die Klinge ein paar Rostspuren, die sich etwas reduzieren, aber nicht vollständig entfernen ließen.

Die Farbe des Heftes würde ich als bernsteinfarben bezeichnen. Leider zeigt das Heft am Erlniet rückseits Risse, die sich aber noch nicht auf die Stabilität auswirken.

Das Original-Etui ist vorhanden und noch recht gut erhalten.
Das Klinge ließ sich sehr einfach schärfen, ich freue mich schon auf die Rasur.

C. Rud._Jabobs_0001.JPG
C. Rud._Jabobs_0002.JPG C. Rud._Jabobs_0004.JPG C. Rud._Jabobs_0003.JPG C. Rud._Jabobs_0005.JPG
 
Oben