Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

KAI

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Die KAI aus Japan hat viele Fans. Ist sie doch ebenso scharf wie ihre japanische Konkurrentin, dabei jedoch etwas sanfter. Zumindest für diese Fans. Bei mir ist sie das nicht. Nach langer Zeit habe ich sie jetzt noch einmal im R41 getestet, nachdem sie mir in der Vergangenheit auch in anderen Hobeln nicht so sehr gefallen konnte.

Die Aufmachung ist sehr nüchtern. In der Verpackung findet sich eine in weißes Papier eingeschlagene Klinge. Ohne Beschriftung, einfach matt. Diese Klinge ist anscheinend geringfügig dicker als es normalerweise üblich ist, was sie etwas steifer macht. Diesem Umstand ist es wohl zu verdanken, dass sie für viele so erfolgreich ist, bei mir fruchtet dieser "Vorteil" nicht. Sie hat mir auch heute einige Blutpunkte beschert und einen leichten Brand, der sich jetzt bis heute Nachmittag vernehmen lässt. Zudem bringt sie mir keine Vorteile in Gründlichkeit und Nachhaltigkeit. So ist es halt, andere werden sie positiver erleben.

Ganz günstig ist sie nicht. Mit ca. 0,60€ pro Stück gehört sie eindeutig in das teurere Segment unter den Rasierklingen. Wem es das wert ist, weil er in ihr das "non plus ultra" gefunden hat, mag sich an ihr erfreuen. Für mich ist sie nichts.

IMG_20200320_205531.jpg
 

Raktajino

Very Active Member
Für mich im ASD2 eine hervorragende Klinge, aber wie du es selbst erwähnt hast - ein wenig teuer. Natürllich kein Vergleich zu den System Carts, aber mir stellt es trotzdem die Zehennägel auf bei dem Gedanken für eine Großpackung von 180 Klingen 90€ hinblättern zu müssen. Da reichen mir Astra SPs, Shark Chromes oder Derby Premiums auch....
 

Hochseefischer

Very Active Member
Ich hatte zuletzt ebenfalls eine Kai im R41 und im R89 probiert. Mit ihr hab ich sieben sehr gute und sehr angenehme Rasuren hinbekommen. Für mich eine sehr gute Klinge. Ob ich sie mir in größeren Mengen zulegen werde weiß ich noch nicht. Ich hab zur Zeit genügend andere für mich ebenfalls gute Sorten ( Sputnik; ASP; Derby )
 

Jasch

Gold FdR-Pate
Aus irgendeinem Grunde habe ich sie zunächst geliebt, ich glaube, das war als ich den Rockwell 6s ganz neu hatte und die KAI war darin ganz gut und irgendwie wollte ich japanische Klingen einfach mögen, denke ich, und die Feather war im R89 für mich damals eine Katastrophe. Danach hatte ich ein paar gute Rasuren mit ihr im 6s. Aber um der Wahrheit die Ehre zu geben: Die ganzen Gillette-Maintream-Klingen aus St. Petersburg waren einfach um Längen besser (für mich wiederum, versteht sich) und auch die Feather ist speziell im 3one6 und den meisten anderen Rasierern, die ich heute verwende einfach besser.
 

efsk

Absurder Held
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Mit Kai kann ich nur in milden Hobel rasieren. Dann funktionieren die aber auch gut, obwohl nicht immer am angenehmsten. Habe aber wesentlich weniger schwierigkeiten mit Kai wie mit Feather.
 

maki72

Writes More Here Than At Work
Komische Klinge... unabhängig vom Hobel habe ich mit ihr eine Range von superspitze bis recht aggro, und das halt im selben Hobel an zwei aufeinanderfolgenden Rasuren.
Aber scharf und gründlich ist sie ohne Zweifel.
 

Hobel Stef

FdR-Pate
Mit der Kai konnte Ich mich auch nie anfreunden. Immer etwas aggressiv, ab und an kleine Blutpunkte oder anderweitige Irritationen ohne aber jetzt gründlicher zu sein. Mit Sicherheit eine scharfe Klinge, aber nicht so ultrascharf wie Feather oder Bic.

All meine Kai haben mich auf dem Tauschwege verlassen.
 

Asinnir

Very Active Member

Die Klinge funktionierte im D2 bei mir nicht besonders. Eben sowenig im R89. Die Eigenschaften waren rau
und ziebig, ähnlich wie die Persona Platinum. Nur im R41, damals (2018), funktionierte sie ausgezeichnet, absolut ohne Fehl und Tadel.
Selbst die Standfestigkeit in diesem Hobel mit dieser Klinge ließ keine Wünsche offen. Da ich diesen
Hobel aber nicht mehr besitze, mussten die KAI auch gehen.

Ich vergleiche sie gerne mit der Feather. Und die Feather hatte in allen Eigenschaften
die Nase bei mir vorn. Und daher kommt die KAI nicht mehr zu meinen Rasierklingenvorrat.
 

Elbe

Very Active Member
Ich habe von Asinnir einen AS-D2 gekauft und kann seine Aussagen nur unterstreichen. Gillette Nacet, Feather, Wilkinson Sword laufen im D2 tadellos, die Kai ist einfach unangenehm.

Auf mich macht die Kai den Eindruck, als sei sie für industrielle Anwendungen (in Folienschneidern o.ä.) gemacht. Scharf und lange anhaltend, als Rasierklinge jedoch rauh und irgendwie unangenehm.
 

Drill Instructor

Very Active Member
  • Kai: Die wohl schönste DE-Klinge auf dem Markt – leider nicht die schärfste. Schon die erste etwas unangenehm und nicht wirklich nachhaltig. Auch die zweite Rasur war eher „gebraucht“ und die Stoppeln waren für meinen Geschmack viel zu schnell wieder spürbar. Danach flog die Klinge raus und verbleibt für mich nur als Foto-Objekt interessant.
 

Rotznase

FdR-Pate
Ich empfand sie im R41 als ausreichend scharf, auch wenn sie aus meiner Sicht mit meinen Lieblingsklingen Feather und Sputnik nicht mithalten kann. Problematischer war für mich die etwas rauhe Gangart, wodurch ich auf eine gründliche Rasur mit sorgfältigem Ausputzen verzichtet habe um Hautirritationen zu vermeiden. Dadurch litt natürlich die Nachhaltigkeit und ich sah am nächsten Mittag entsprechend schlecht rasiert aus. Ob ich die Klinge nochmal in einem anderen Rasierer teste, weiss ich noch nicht. Im R41 ist sie definitiv nichts für mich, da brauche ich sanfte und scharfe Klingen.

Gruß
Michael
 

Hobelsepp

Very Active Member
Ja, auch ich hatte mich mal hinreissen lassen 50 der KAI zu kaufen.
Die Rasuren waren durch die Bank (bzw. in jedem Testhobel) nicht unbedingt schlecht aber halt auch bei weitem nicht gut. Sie konnte sich ausser mit ihrem hohen Preis in nichts hervorheben.
Ich würde sie für mich im Bereich der schwarzen Derby einorden - eher darunter als darüber.
Jetzt habe ich jedenfalls keine KAI mehr und werde sie auch mit 100%iger Sicherheit nicht mehr nachkaufen. Selbst wenn es sie für 100/10€ im MH geben würde. Denn für 10€ pro 100 gibt es um Klassen bessere Klingen als die KAI.
Und bevor jetzt schon einige wieder nach Steinen suchen.... Das ist natürlich nur meine Meinung, aufgrund meiner Erfahrungen, in meinem Gesicht ;)
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
So, nach einigen Einsätzen über einen längeren Zeitraum muss ich meine anfängliche Beurteilung für mich persönlich etwas revidieren. Denn zumindest im Rex Ambassador liefert sie mir zuverlässig sanfte und sehr, sehr gründliche und ebenfalls nachhaltige Rasuren. Nun ist der Rex nach meinem Empfinden recht klingentolerant, was dann auch der KAI zugute kommt. Aber dennoch, auch hier gibt es Klingen, die bei mir nicht im Rex laufen. Die schwarze 7 o'clock Z.B. oder auch die Feather, die im Rex noch keine Rasur absolvierte, ohne mindestens mal drei, vier Blutpunkte zu hinterlassen. Die Kai gehört mittlerweile neben der ASP und Wilkinson zur ersten Garde im Rex.
 

Nomad

Member
Ich bin jetzt bei der zweiten Klinge. Die Premiere war im King C Gillette Hobel und die zweite Klinge habe ich heute im Dscosmetic T7-SE verwendet. Wie manch anderer auch, gehöre ich nicht zu den Menschen, die Klingen in unterschiedlichen Hobeln als unterschiedlich empfinden. So stellte sich auch hier derselbe Eindruck wie bei der Premiere ein: Ich empfinde diese Klingen als unscharf im Vergleich zu den mir bekannten ASP, GSB, Gillette Platinum, Nacet, und KCG Klingen. Ich habe auch das Gefühl, dass ich mit den KAIs öfter über dieselbe Stelle drüber muss als mit der Konkurrenz und der Widerstand beim Rasieren ist auch größer.

Dafür haben sie aber die schönste Schachtel und sind nicht mit Wachs zugekleistert. Sie sind in der Präsentation und beim Auspacken am wertigsten. Das wars aber auch schon.
 

Risky

Writes More Here Than At Work
Erstaunlich.
Ich habe heute die 10. oder 11. Rasur im milden Blutthobel damit gemacht und sie ist immer noch scharf und sanft.
Mindestens 2 der Rasuren waren Kopfrasuren, auch hier hat sie zuverlässigst geliefert.
Da ich noch über 240 DE- und über 70 SE-Klingen hab, gibt es erst mal keinen Nachkauf. Sie ist aber eine der am längsten haltbaren Klingen, die ich kenne.
 
Oben