Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

LEA After Shave Balm - Sensitiv Skin

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Es kommt zwar eher selten vor, dass ich neben ASL auch noch ein ASB auftrage, aber wenn, dann am liebsten das:

LEA-ASB.jpg

Ich hatte bislang kein ASB, dass die Haut besser beruhigt, entspannt und pflegt als das LEA. Hinzu kommt, dass es auch durch Menthol leicht kühlt, keinen Fett-/ Creme-Film hinterlässt und recht duftneutral ist, so dass es sich auch mit einem später aufgetragenen EdT nicht beißt. Hinzu kommt der "Spottpreis" wenn man es in Spanien kauft.

Mehr ASB brauch ich nicht. ;)
 

britva

Very Active Member
Hier kann ich auch nur zustimmen. Eigentlich benutze ich die ASBs sehr ungerne. Aber Lea ist ein super Produkt :daumenhoch . Für mich ist das wichtigste, dass es wirklich keinen Fettfilm hinterlässt.
Ich habe es vor zwei Jahre als Probe von G&C erhalten und ich war damals beigeistert. Jetzt hat mich @Hellas daran erinnert, dass ich es nachbestellen muss :D
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Ich würde sagen, je nach Sensibilität. Bei mir kommt immer ASL zuerst und meinst allein. ASB bei Bedarf. Es gibt aber sicher auch Kollegen, die vertragen gar kein ASL. Dann nur ASB.

ASL nach ASB macht in meinen Augen dann nicht mehr viel Sinn.
 

Schnittgut

Very Active Member
Grundsätzlich soll Rasierwasser desinfizieren und adstringieren. Ersteres wird zumeist durch verschiedene Alkohole erreicht.
Ein Balsam hat den Zweck der Feuchtigkeitszufuhr für die Haut (da der Alkohol des Rasierwassers die Haut austrocknen kann).
Zusätzlich soll die gestresste Haut beruhigt werden. Daher ergibt z. B. Alkohol im Balsam überhaupt keinen Sinn.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

Schnittgut

Very Active Member
Ausnahmen bestätigen - wie immer - die Regel. :p

Reihenfolge sollte daher sein, erst Rasierwasser dann Balsam.

Oder man hat so fettige Haut, dass ein Austrocknen durch das Rasierwasser nicht auffällt, dann kann man ein Balsam auch weglassen.
Oder man nimmt wie Hellas ein Balsam mit Alkohol und könnte sich das Rasierwasser dann sparen. Alles immer, solange die eigene Haut das mitmacht.
 

Eisenkopf

Active Member
Siehste, und ich dachte immer erste pflegen und dann was zum riechen.
Weil der Geruch vom Balsam bisher immer ziemlich schnell verflogen ist.
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Oben