Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Messer mit Konischem Rücken schärfen

Rooty

Active Member
Hey Gentleman, ich habe ein Revisor Messer das vom Erl an bis an die Messerspitze
einen unterschiedlichen Rückenquerschnitt aufweist.
Ich habe es zwar einigermaßen Scharf bekommen, jedoch ist erstens die Facette sehr unterschiedlich breit
und zweitens will es einfach nicht auf eine angenehme Rasurschärfe kommen.
Hat jemand einen Trick auf lager, ich mein beim schärfen ist ja der Messerrücken die Referenz.

Gruß
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Rolling X-Strokes, wie beim lächelnde Klinge.
Zeigne eine Linie auf dein Stein, so etwa 4cm vom Rand und die ganze länge. Beim schleifen berührt dein Messer den Stein nur auf diese 4cm. Damit zwingst du dichselbst die Klinge zu "rollen".
 

Rooty

Active Member
Sorry ich verstehe im Moment nicht so genau wie das gemeint ist, dazu müsste ich doch meinen Stein auch anschrägen oder?
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Nein, versuche nur mit der Klinge nur zwisschen deine Linie und der Rand der Stein zu bleiben. Da das nur 4cm breit ist bedeutet das das du das Messer mit X-Strokes (
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
) über den Stein bewegst.
 

sl

Very Active Member
Er meint, du sollst die Klinge so auf dem Stein bewegen, dass die Facette nicht komplett sondern partiell aufliegt. So kannst du alle Teile der Facette erreichen. Es ist eine Art "Schaukeln" über den Stein (daher sagt man auch rock'n roll:D) man nennt das Rolling x-Strokes, wie@ efsk das schon gesagt hat. Gib den Begriff mal bei YT ein, da findest du Legionen von Filmchen dazu...
 

Rooty

Active Member
So hab es mir gerade angesehen, dafür muss aber eins von beiden entweder der Stein oder die Klinge einen Radius aufweisen (wölbung) sonst wird das nicht funktionieren!
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Alternativ, wenn du mit abgeklebtem Rücken schärfst, kannst du die unterschiedliche Rückenbreite durch das Tape ausgleichen. An der schmalen Seite einfach 2 Lagen (oder mehr) Tape benutzen.

So habe ich mal zu meinen Anfangszeiten mal einen sehr alten und „krummen“ Wedge wieder schön scharf bekommen. Da hatte ich von der dünnsten zur dicksten Stelle 4 Lagen Tape Unterschied.
Heute bevorzuge ich auch eher Rolling X Strokes, die benötigen aber mehr Gefühl und es können leichter Fehler passieren und man muss wieder von vorne anfangen.
 
Oben