Mongoose

Dieses Thema im Forum "SE Hobel" wurde erstellt von Hobeler, 11. Juni 2018.

Schlagworte:
  1. Hobeler

    Hobeler Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3.133
    Hier soll es um den Mongoose gehen. Einen Edelstahl Hobel aus den USA.

    Ich habe das Glück gehabt, damals mal einen Mongoose leihweise zu bekommen. Diese Rasur war so nachhaltig, dass ich mich entschied, diesen Hobel haben zu müssen.

    Seinerzeit war gerade Batch 2 durch und ich hatte mich für Batch 3 eingetragen. Eines Tages bekam ich eine E-Mail von Mongoose, ob ich Interesse hätte, an einem B2 Modell, weil der Käufer den Hobel nun doch nicht haben wollte.

    Also nicht lange gezögert und zugeschlagen. Eine goldrichtige Entscheidung.

    Ein massiver Hobel, der schwer in der Hand liegt. Nicht unangenehm, aber wenn man den mal fallen lässt und der große Zeh sollte den Hobel "auffangen" wollen, hat der Zeh ein Problem...der ist nämlich dann durch!!!

    Der Mongoose rasiert unglaublich sanft. Man kann nahezu unendlich oft über ein und dieselbe Stelle rasieren, ohne dass mit der Haut irgendetwas passiert.

    Gerade für extrem sensible Stellen enorm hilfreich. Die Gründlichkeit ist nicht ganz so ausgeprägt, wie z.B. bei einem R41, aber das sollte man auch nicht erwarten. Dafür spielen die beiden in zu unterschiedlichen Ligen.

    Ich persönlich nutze als Klinge entweder die Feather Pro-Guard oder die Feather Professionell, wobei mir die Pro-Guard eher zusagt. Auch die Captain Titan-mild ist hier sehr zu empfehlen.

    Mittlerweile gibt es den Mongoose auch aus Aluminium anstatt Edelstahl. Heißt dann Alumigoose. Da fehlen mir aber jegliche Erfahrungen mit.

    Alles in allem ein ganz toller Hobel, der mit enormer Sanftheit überrascht, wo das Handlung stimmt und man sich über den Klingenwechsel keine Gedanken machen braucht. Klare Empfehlung. 20180611_121056.jpg 20180611_120640.jpg 20180611_120740.jpg 20180611_120913.jpg
     
    maranatha, DDP, Kraxel und 2 anderen gefällt das.
  2. Heresy

    Heresy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1.000
    Ich habe den Mongoose B2 in poliert mit diesem schrecklichen Griff gekauft, mit dem ich mich schlicht nicht rasieren kann.
    Gott sei Dank gibt's ja Leute, die Griffe bauen. Nachdem ich längere Zeit iKon Bulldog und UFO Kaiser short dran hatte wurde es irgendwann ein auch toll passender Barbaros Kalyon.
    Der Mongoose ist mein liebster Hobel mit Feather Professional Klinge. Weit über dem ATT SE-1. IMG_20180611_200226.jpg
     
    maranatha, Rasierwasser, Hellas und 2 anderen gefällt das.
  3. Thorsten69

    Thorsten69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. August 2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1.117
    Für mich der beste SE. Leider gibt es Mongoose nicht mehr. Die Rasur mit ihm (Edelstahl & Alu) sind einfach ein Traum. Mit der richtigen Seife hat man den Eindruck, dass sich der Hobel an die Haut saugt und dadurch alles an Bart entfernt.
     
  4. Hobeler

    Hobeler Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3.133
    Wie Mongoose gibt es nicht mehr? Habe ich was verpasst? Die haben die Produktion eingestellt? :confused
     
    maranatha und Rasierwasser gefällt das.
  5. Hobeler

    Hobeler Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3.133
    Also, es scheint tatsächlich so zu sein, dass bei Mongoose irgendwas im Busch ist.

    Auf Anfrage bei Maggard Razors, die ja offiziell den Vertrieb übernehmen, gab man an, von den Leuten bei Mongoose schon lange nichts mehr gehört zu haben und sie davon ausgehen, dass die Produktion wohl eingestellt wurde.

    Dies nur erstmal zur allgemeinen Information. Mal sehen ob da irgendwann auch was "offizielles" kommt.
     
    Tosca und Rasierwasser gefällt das.
  6. blexa

    blexa Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    15.732
    Laut meinen Informationen wurde der Mongoose Rasierer 2016 mit einem offiziellen US-Design-Patent ausgezeichnet und Bruce Webber, einer der Besitzer dieser Marke teilte mit, dass die Marke Mongoose für die kommenden Generationen in Erinnerung bleiben wird, weiterhin produziert und immer in begrenzten Mengen erhältlich sein wird.
     
    maranatha, Hellas und Hobeler gefällt das.
  7. Hobeler

    Hobeler Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3.133
    Das war mir nicht bekannt. Auch nicht dass der Mongoose einen Design Preis erhalten hat. Nicht schlecht.

    Na ja, wir warten einfach mal ab und harren der Dinge die da kommen.
     
    Thorsten69, maranatha und Hellas gefällt das.
  8. Tosca

    Tosca Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    3.596
    Um hier Missverständnisse auszuräumen. Bei einem US-Design-Patent handelt es sich weder um eine Auszeichnung noch um einen Preis. ;)
    Ein US-Design-Patent wird bei der US Patendbehörde vom Hersteller oder Designer beantragt, und schütz bei einer erfolgreichen Erteilung das Design. In D entspricht ein solches US-Design-Patent einem Geschmacksmuster.
     
    Thorsten69 gefällt das.

Diese Seite empfehlen