Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Myrsol RC (Tiegel)

SaschaK

Active Member
Hallo zusammen,

ich bin absolut kein Schaum-Nerd oder erfahrener Tester und vielleicht kann jemand eine fundiertere Vorstellung nachliefern, aber da auch schon im Myrsol-AS-Faden danach gefragt wurde, mache ich mal den Anfang zur

Myrsol Crema de Afeitar (hier: Duftrichtung "blue")

IMG_6822.jpeg


Sie heißt Rasiercreme, ich würde sie eher in die Kategorie weiche Rasierseife einordnen (vergleichbar mit den Proraso-Seifen). Oder sind alle Tiegel-RC so? Kann sein, ich kenne sonst keine.

Der Duft ist tatsächlich "perdurable y elegante":

  • anhaltend (zumindest ist die RC nicht sparsam beduftet), wenn auch nicht so durchdringend-langfristig wie etwa die Tabac
  • und elegant, ich würde sagen ein sommerlich-frisch-klassischer Herrenduft, eben Myrsol blue
Rasurrelevante Eigenschaften
Ich bin wie gesagt kein erfahrener Bewerter von RS/RC, bin aber sehr zufrieden.
Sie lässt sich einfach aufschäumen und die Konsistenz gut kontrollieren.
Ich kann keine "Spezialisierung" Richtung Einweichwirkung, Gleiteigenschaft oder Hautschutz ausmachen, für mich ist sie ein wirklich guter Allrounder. Fühlt sich einfach gut und hochwertig an.

Falls jemand anhand von schlecht beleuchteten Fotos zumindest das Aufschäumverhalten besser bewerten oder Vergleiche zu anderen RS/RC ziehen kann, habe ich unten mal welche hinzugefügt.

Preis-Leistungs-Verhältnis
Für den doch ordentlichen Preis (bei G&C 14,50 € für 150ml) sicher kein Schnäppchen, aber auch kein Fehlkauf. Ob sie wirklich in der genannten Preisliga mitspielt, müssten andere bewerten. Für mich gerechtfertigt, weil ich das zugehörige AS so schätze und mit einer guten RC die ganze Rasur über von einem meiner Lieblingsdüfte begleitet werde.

Und jetzt kommt ihr.

Aber vorher noch die angekündigten Aufschäum-Bilder:

IMG_6825.jpeg IMG_6826.jpeg IMG_6827.jpeg IMG_6829.jpeg IMG_6830.jpeg IMG_6831.jpeg
Von links nach rechts und oben nach unten: trocken, nach Aufnahme, nach etwas Schlagen ohne Wasserzugabe, nach bisschen Wasserzugabe, fertiger Schaum, übriger Schaum nach 3einhalb Durchgängen
(Zur Einordnung: Ich wässere auch Weichseifen wie diese vor und beginne mit gewässertem, aber ausgeschlagenem Pinsel.
Und: Es geht bestimmt auch mit dieser RC perfekter, ich bin nicht so der forscher auf der Jagd nach dem perfekten Schaum...;))

Und die Inhaltsstoffe:
IMG_6823.jpeg
 

sandoval

Active Member
Hatte die Myrsol Blue auch mal. Im Prinzip kann ich zustimmen.
Einzig meine hatte gerne kleine Klümpchen im Schaum. Das geschah aber nur beim Aufschlagen im Gesicht, was ich bevorzuge.
Im Tiegel war die RC immer in Ordnung. Da haben sich die Klümpchen ganz offensichtlich besser aufgelöst.
 

SaschaK

Active Member
@sandoval Ah, ok, interessanter Hinweis. Ich konnte (auch beim Gesichtsschäumen) nichts dergleichen feststellen. Da braucht es wohl mehr Tester um herauszufinden, ob Myrsol das Problem zwischenzeitlich gelöst hat oder ich nur eine versehentliche Glücksdose erwischt habe... ;)
 

sandoval

Active Member
Vielleicht hatte ich aber auch nur Pech. Habe / Hatte auch die Myrsol 1919 und Formula K, die macht / machte da auch keine Probleme.
und die Blue hab ich dann eben im Tiegel aufgeschäumt bis sie leer war.
 

Algy

Active Member
Ich bin begeistert !!!!!!!

Ich habe ja echt schon viele Rasierseifen probiert. Alle sind etwas anders aber eigentlich sind sie sich doch alle relativ ähnlich

Das denke ich zumindest seit gestern, als ich mich das erste mal mit einer Myrsol (Blue) Rasierseife/Creme rasiert habe. Die ist nämlich ganz anders.

Gestern war ich zuerst etwas enttäuscht. Habe die Seife im Gesicht aufgeschlagen und mich sehr gewundert warum, wie bei allen anderen Seifen die ich habe der Schaum nicht explodiert.
Schon beim aufnehmen merkte ich es entsteht kaum Protoschaum.
Egal weiter im Gesicht herumgepinselt und so langsam kommt der Schaum, aber er ist anders. Er ist extrem fein und reichhaltig, richtig schwer und fett.
Es gibt also kein dickes Schaumpolster im Gesicht wie wir es von dem alten Herrn der Cella Verpackung kennen, sondern eine gute Schicht feinster Creme, besser kann ich es nicht beschreiben.
Wie gesagt bis vor dem rasieren war ich enttäuscht über den Schaum, aber schon beim ersten Durchgang mit dem Hobel merkte ich diese Rasur wird anders.
Durch die extreme Überfettung der Myrsol mit Lanolin entsteht die beste Gleitschicht die ich jemals im Gesicht hatte. Selbst der dritte Durchgang gegen den Strich war sanft wie normal der erste mit dem Strich.
Vor dem dritten Durchgang musste ich allerdings nochmals Seife mit dem Pinsel aufnehmen.

Heute habe ich das gleiche Setup gewählt, allerdings im Mug geschäumt. Hier wird der Schaum noch besser, cremiger, sahniger, eigentlich garnicht wie Schaum, irgenwie anders.
Auch die Rasur von heute war eine Offenbarung. BBS. Und die Haut ist nach der Rasur sehr gepflegt. Aftershave Balm nicht nötig.

Wie extrem überfettet die Seife ist merkt man übrigens beim Ausspülen des Pinsels. Fahre mit dem unter dem Wasserhahn immer über die Handfläche.
Die Handfläche war danach so fettig, das Wasser ist regelrecht von der Haut abgeperlt. Als ob ich die Hand mit Wollwachs eingecremt hätte. Das Fett ging auch nicht durch das abspülen mit Wasser aus dem Pinsel, die Haare vom Pinsel kleben regelrecht zusammen. Habe ihn dann noch mit Handseife ausgewaschen.
Nehmt also lieber für den ersten Versuch nicht euren teuersten Naturhaarpinsel.

Bin auch schon am überlegen ob das so gehören kann oder ob ich eine Seife mit Produktionsfehler erwischt habe. Quasi eine bei der sie versehentlich zu viel Lanolin reingekippt haben. Um das rauszufinden werde ich bei Gelegenheit eine zweite Myrsol aus einem anderen Shop kaufen. Aber ich glaube das gehört so.

Setup:

Feather ASD2 Hobel
Wizamet Klinge
Myrsol Blue Rasiercreme
Mühle 23er STF Pinsel
(SWK Mug)
 
Zuletzt bearbeitet:

Algy

Active Member
Gerade die dritte Rasur mit der Seife gemacht. Der Pinsel ist jetzt nicht mehr ganz so fettig wie bei den ersten beiden mal. Ich vermute es hatte sich Fett an der Oberfläche der Seife abgesetzt. Jetzt schäumt sie auch stärker beim Gesichtschäumen.
Aber auch die dritte Rasur war der Hammer. Könnte echt meine neue Lieblingsseife werden.
 

Algy

Active Member
Heute Abend habe ich wieder eine andere Seife benutzt, aber den gleichen Pinsel wie bei den ersten beiden Myrsol Rasuren.
Und zwar eine P&B Seife, quasi eine Standardseife von mir die immer bestens funktioniert.
Aber heute wollte der Schaum nicht richtig gelingen. Es war noch Zuviel Fett (Fett=Schaumkiller) im STF Pinsel
Und das obwohl ich den Pinsel nach der Myrsol Rasur mit einer milden Handflüssigseife ausgewaschen hatte.
Die Klinge ist trotzdem geflutscht.
Ich werde wohl in Zukunft einen Pinsel allein für die Myrsol reservieren.
 

Algy

Active Member
Hat jemand die Myrsol Don Miguel RC und kann mir sagen ob der Farbverlauf von Weiß in der Mitte und gelb braun außen normal ist oder habe ich eine überlagerte Seife erhalten?
die Blue die ich zuhause habe war reinweiß.
Die Seife füllt den Tiegel auch nicht aus, das deutet ja auch auf Austrocknung und somit Überlagerung hin.
 

Anhänge

  • F3BAA8CF-5122-4C09-AC74-1F5B47CB6980.jpeg
    F3BAA8CF-5122-4C09-AC74-1F5B47CB6980.jpeg
    99,8 KB · Aufrufe: 11
  • E1F8CFF2-5678-4A61-B013-8A5D8831AFAA.jpeg
    E1F8CFF2-5678-4A61-B013-8A5D8831AFAA.jpeg
    78,6 KB · Aufrufe: 11
Oben