Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Rasierseife selbst mit Menthol versetzen

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Im Sommer bin ich ein Freund von Menthol haltigen Rasierseifen. Als die Tage 500g Dusy Kabinett RS ankam, kam mir die Idee einen Teil davon mit Menthol zu versetzen. Es gibt ja die schöne Variante mittels Gewürzmühle Mentholkristalle ins Mug zu mahlen. Das ist für mich als Gesichtsschäumer aber nicht sehr praktikabel.

Also habe ich gestern mal ein paar Seifenflocken mit einem Gramm Mentholkristallen in einer Seifendose gemischt und anschließend etwas Wasser zugefügt. Das Ganze war dann ein ziemlicher Matsch und ob alle Kristalle ordentlich gelöst sind, war nicht zu sehen. Das Ergebnis war heute Morgen aber eine gut funktionierende RS mit leichter Kühlwirkung.

Heute dachte ich mir, mach das doch mal etwas genauer.

Dazu habe ich folgende Sachen genommen:
IMG_8409.jpg

- Eine Feinwaage

- Ein Becherglas

- Mentholkristalle

- Seifenreibe

- Kosmetisches Basiswasser

- Dose für die Seife


Die Mentholkristalle habe ich in Kosmetischem Basiswasser gelöst, in meinem Fall 1g Menthol mit 10g Basiswasser. Menthol löst sich sehr schnell in Alkohol, im Prinzip könnt ihr auch einfach reinen Alkohol nehmen, das Basiswasser hat noch zusätzliches Panthenol und war gerade da. Die Seife, hier ein Palmostick (50g), habe ich geraspelt und anschließend zu dem gelösten Menthol in das Becherglas gegeben. Das Ganze habe ich dann mit einer Gabel gut durchgemischt, so dass alle Seifenflocken mit der Menthol Lösung in Berührung kommen konnten. Das Verhältnis 10g Alkohol und 50g Seife ergeben eine gut formbare Pampe.
IMG_8410.jpg
IMG_8411.jpg IMG_8412.jpg

Die Seifenpampe habe ich dann in das finale Gefäß gefüllt und wie gewohnt festgedrückt.
IMG_8413.jpg
Jetzt die Seifenschale einfach offen stehen lassen, damit der Alkohol verdunsten kann. Nach 3-4 Stunden ist die Konsistenz schon recht fest und die Seife kann verwendet werden. Ich lasse sie aber mal über Nacht offen, damit sie noch etwas fester wird.
IMG_8414.jpg


Eigentlich wollte ich das ja mit einem ARKO Stick machen, aber da ist aktuell leider keiner vorhanden. Wenn ich das nächste Mal beim türkischen Supermarkt bin, werde ich wohl mal ein paar einpacken. Da ist dann der Kostenfaktor zu vernachlässigen, wenn es darum geht die perfekte Menge Menthol zu finden. Palmo Stick geht aber alternativ auch.;)
 

Anhänge

  • IMG_8410.jpg
    IMG_8410.jpg
    70,6 KB · Aufrufe: 2
  • IMG_8411.jpg
    IMG_8411.jpg
    66,6 KB · Aufrufe: 2
  • IMG_8412.jpg
    IMG_8412.jpg
    63,7 KB · Aufrufe: 2
  • IMG_8413.jpg
    IMG_8413.jpg
    84,3 KB · Aufrufe: 2
  • IMG_8414.jpg
    IMG_8414.jpg
    64,4 KB · Aufrufe: 2

Flugs

Very Active Member
Im Hinblick auf die Arko eine gute (Bastel-) Idee. Mich interessiert auch die Erfahrung mit der Mentholmenge (1g/50g). Wäre schön, wenn Du weiter berichtest.
 

Adiabatus

Very Active Member
Ein ganz toller Bericht. Ich besorge mir Mentholkristalle und probiere das auch einmal.
Danke für die Anleitung.
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Heute habe ich die 1/50 Mischung mal getestet. Für mich eine sehr angenehme Frische, für Mentholjunkies aber bestimmt zu schwach. Gerade beim Einkaufen noch 4 Arko Sticks eingepackt, da werde ich später mal verschiedene andere Mischungen testen.
 

Flatsch

FdR-Pate
@shelob
Respekt für deine Bemühungen, leblosen Seifen neues Leben einzuhauchen, und den schönen Bericht.

Selber mentholisierte ich auch gerne mal, aber weil ich ne faule Socke bin, nehme ich Minzöl anstatt Mentholkristallen. Für die einmalige Anwendung 1-3 Tropfen davon beim Aufschäumen in die Rasierschale, für permanente Beduftung einige Tropfen mehr auf die Seife, Deckel drauf und ein paar Tage ruhen lassen.
 

Adiabatus

Very Active Member
@Großer
Danke für den Tip das mache ich auf jeden Fall.
 

maki72

Writes More Here Than At Work
Jean Pütz lässt grüßen ;)

Sehr gute Idee für die Umsetzung! :daumenhoch
Sobald wieder ein Tiegel frei ist, und ich endlich meine Kristalle wiederfinde, wird das auch gemacht.
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Gestern habe ich 3 Arko + Menthol Seifen angesetzt, 1g, 1.5g und 2g auf 50g Seife.
Heute habe ich die Seife mit 4% Menthol (2/50) getestet. Die Kühlwirkung liegt irgendwo zwischen Stirling Chill und Glacial.
Für mich ziemlich gut, da mir die Glacial Seifen zu stark sind. Der Arko Geruch wird dadurch besser, aber leider immernoch sehr penetrant. Selbst 30 Min nach der Rasur überlagert er immer noch das AS.

Edith gibt noch einen Hinweis auf die Seifendosen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bswolff

Very Active Member
Da der Sommer hoffentlich noch nicht ganz vorbei ist, hat mich das Thema "Seifen mit Menthol" immer mal wieder beschäftigt.
Aftershaves pimpe ich ja regelmäßig mit ein paar Mentholkristallen, aber Seifen hatte ich bisher außen vorgelassen. Eine einfache DIY-Lösung sollte her.

Gestern in der Apotheke also dann doch mal ein Fläschchen unvergällten Ethanol/Weingeist (70%) gekauft sowie zwei 50ml-Pipettenfläschchen.
Testweise ein Fläschchen halb voll befüllt, ein paar Kristalle rein gegeben und diese auflösen lassen.
Heute ein Pipetten-Drittel zum aufgeschlagenen Palmolive-Schaum gegeben und siehe da: frisch und ohne Frostbrand.

Gutes kann so einfach sein. daumenh!
 

Haruki66

Very Active Member
Feine Vorschläge und gute Ideen allenthalben und daher auch super Ergebnisse..... Ich muss ja zugeben, ich bin bei der Mentholisierung mehr auf der faulen Seite und gehe daher meist wie folgt vor:

Gewünschte Seife oder Creme in einer Schale fast fertig und etwas zu trocken aufschäumen. Einige Spritzer Osage Rub dazu, das fehlende Wasser ergänzen, und fertig zu Schaum verarbeiten. Dann rasiert man sich schön kühl, ohne gleich Tränen in den Augen zu haben.

Falls ich es "härter" brauche, nehme ich klassisches Minzöl an Stelle von Osage Rub und siehe da, es geht noch kühler....

Welche der mentholhaltigen Cremes oder Seifen sind bei Euch unter den Favoriten? Ich bin ein Freund der Lea Mentholada RC denn ich komme mit der grünen Proraso zum Beispiel nicht gut zurecht...
 

sano

Member
Hallo,

die Palmolive kann man doch auch als Mentholrasierseife haben. Da lohnt sich das Basteln nur eingeschränkt.

Ich bin ganz zufrieden mit den Stirling Frost Drops. Damit kann ich auf die Schnelle jeder Seife was dazugeben, je nach Außentemperatur, mehr oder weniger.

vG
 
Oben