Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

SE-Hobel für (halbe) DE-Klingen?

Mr. Helix

Active Member
Gibt es eigentlich einen SE-Hobel, in den DE-Klingen oder halbe DE-Klingen passen?

Bisher habe ich da nichts in die Richtung gefunden.

Viele Grüße
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Diese drei können mit halben Klingen genutzt werden,

- Rocnel Single Edge Razor, 316 Stainless Steel
- Rocnel Black Titanium Plated
- Rocnel Open Comb SE Razor
 

Adiabatus

Very Active Member
Ich habe einen
- Focus R48
Das befestigen der Klinge ist bei meinem nicht ohne Werkzeug möglich.
Die Rasureigenschaften und das Handling finde ich gut. Aber wie gesagt : Das befestigen des Klingenverschlusses
verlangt nach Werkzeug.
 

riverrun

Active Member
Focus R48 - was für ein Sch**** Teil. Was der Wackelkopf soll, weiss nur der "Erfinder". Klingenwechsel ist Fummelei und der Kopf fällt während der Rasur auseinander. Die Klinge hinterlässt dann schöne, tiefe, blutende Schnitte.
Wer's braucht...
 

sandoval

Active Member
zum Golf 71 - hat optisch nichts wirklich gutes zu bieten, billig wirkendes Plastik, aber ein echt guter Rasierer! Er nimmt ganze DE Klingen. Gibts immer wieder mal auf ebay.

Zum genannten Rocnel 316 - sieht ganz gut aus, Komplett Edelstahl. Ist genauso massiv wie er aussieht. Das Klingeneinsetzen ist etwas fummelig und nicht ganz ungefählich. Die Rasur wird gründlich, aber nicht sanft. Der geht schon ganz gut ran und macht keine Gefangenen.

Da Bilder immer schön sind:
IMG_1491.jpg IMG_1493.jpg
 

Betriebsarzt

Very Active Member
Wer das entsprechende Werkzeug hat kann einfach ein Stück eines DE Hobels auf einer Seite abschneiden - und voilà geboren ist ein neuer SE. Hat ein netter Forumskollege aus dem Nachbarforum für mich gemacht. Aus einem 12,€ R89 Klon entstand so ein zupackender De-Se.
 

joergz1

Member
Eine recht neue Alternative wäre der Leaf-Shave:


Link:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!



Ich habe das Teil für eine meiner Töchter bestellt, die etwas auf einem Bio-Tripp ist, mit Müllvermeidung und so...

Eigentlich wollte sie sich einen Hobel anschaffen, aber auf Grund feinmotorischer Schwächen habe ich Ihr davon abgeraten und so dieses Teil bestellt.

Laut Hersteller ist es aus „Ganzmetall“ was das auch immer sein soll, rein vom Gewicht her würde ich sagen schwerer als Zamak, aber von der Verarbeitung und vorm Preis her vielleicht doch, aber das ist ja eigentlich egal.


Nun dass Teil ist für Halbe DE Klingen, die man einfach im Papier zerbrechen kann. Der untere Teil der aufklappbaren Aufnahme ist mit einem runden Magnetversehen, so dass die einzelnen Klingen, die zusätzlich noch mit einer Nase gehalten werden recht einfach einzulegen gehen. Die einzelnen Fächer klappt man dann zu und mit einer Rändelschraube wird das Ganze gesichert, klingt mühevoll geht aber erstaunlich souverän von der Hand.

Die ganze Klingenaufnahme ist federgelagert, so dass der Rasierwinkel also immer ziemlich optimal ist.


Mit der Bestückung der Klingen kann man die Aggresivität verändern. Es lassen sich insgesamt 3 halbierte DE-Klingen einlegen. Das ganze ist dann schon ein ganz schöner und nicht mehr allzu filigraner Lamettaturm.


Mitgeliefert werden 20 Stück anscheinend Personna-Klingen mit gut lesbarem Aufdruck, so dass schon mal die Ami-Serie da nicht in Betracht kommen dürfte.

Weiterhin eine kleine Anleitung und ein sehr speziell aussehender Plastikausputzer für eine halbe DE-Klinge.


Nunja wers mag kann sich damit sicher auch das Gesicht rasieren, wobei der Ausputzer oder ein richtiger DE-Rasierer als weiteres Zubehör zwingend erforderlich sind, denn mit dem Drum kommt wohl keiner im Bereich der Nase irgendwie zurecht.

Spannend fand ich das Konzept dennoch: also für die Damen- und Körper- oder Kopfrasierer sicher eher geeignet als ein DE-Hobel und man könnte damit ungeliebt gewordene Klingenberge für die Körperrasur entsorgen...


Also ich werde ihn un ausprobiert meiner Tochter schenken, so wie es geplant ist, vielleicht berichtet sie mir mal wie es mit dem Teil so geht....

Und füge mal zwei Bilder von dem Teil bei, aber bessere Fotos gibt es auf oben angeführtem Link.... IMG_1690.jpg IMG_1693.jpg
 

M42 vn

Very Active Member
Ihre Erfahrung damit dürfte sehr interessant sein.

Laut den Videos geht das tatsächlich recht einfach, ohne Tücken.
Das rasieren selber auch.
 

joergz1

Member
Wie versprochen nun die erste Auswertung des Testes des Leaf-Shave als Damenrasierer. Ich gebe hier nur die Testergebnisse der Benutzerin (Tochter) wieder.

Also benutzt wurde der Leafe-Shave von Ihr mit der Konfiguration von zwei Rasierklingenhälften, also so in einer mittleren Stufe wenn man so will.

Die Rasurvorbereitung würde ich aus der Ferne als eher luschig bezeichnen, Sie verwendet entweder Duschgel, oder Arko oder eben die Cella, aber mit wenig Liebe zubereiteter Schaum. Aber man soll es ja mit dem Systemrasierer für Ladys vergleichen können… Zumindest wird jetzt immer mal die Sauborste von Omega dazu verwendet, das ist ja schon mal ein Fortschritt zum sonst üblichen reinen Handschäumen (ohne Pinsel…).

Die Rasur wird als sehr sanft beschrieben, noch dazu ist Sie vom Ergebnis überzeugt: nachhaltig. Der bewegliche Kopf scheint bei der Anwendung (Umstieg vom System Lady-Rasierer zum Leaf-Shave) ein großer Vorteil zu sein. Man muss dazu sagen, dass Sie ansonsten ein ziemlicher Grobmotoriker ist und somit eine Aussage wie: „super einfach zu verwenden und kein Mal geschnitten“ nicht hoch genug einzuordnen ist.

Nach Ihren Angaben hält das super glatte Ergebnis nun viel länger an: ca. 3 Tage, sonst fast täglich rasiert.

Die Handhabung ist einfach und stellt für Sie kein Problem dar. Die Personna (rote Personna) Klingen halten bei Ihr ca. 6 Rasuren durch, das sollte völlig o.k. sein, für den verwendeten Zweck. Es ist geplant nach einiger Zeit auch mal etwas schärfere Klingen zum Einsatz zu bringen, aber eben später erst. In einer ersten Stufe wird der Rasierer demnächst mit 3 roten Personnas bestückt.

Nun zusammenfassend: der Leaf-Shave ist ein würdiger Lady-Shaver: einfach im Gebrauch, kaum Verletzungsgefahr, anspruchslos in der Rasurvorbereitung und vom Ergebnis her für die Damen überzeugend! Außerdem hat die ganze Anschaffung noch den Sinn, dass Mann Überbestände an Klingen (der Anspruch ändert sich ja mit der Zeit schneller als man die Vorräte abbauen kann….) und Rasierseifen abbauen kann….
 
Oben