Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Smooth Operator by Soap making Adventure

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Bei mir sind vor Kurzem noch eine in der Version Red Cedarwood/Rose angekommen und erinnerte mich, euch diese Seifen doch noch einmal vorzustellen.

Ich stelle für mich immer wieder fest: Mehr Seife brauch ich eigentlich gar nicht. Was Ana da im kleinen siedet ist von den Rasureigenschaften "seccond to none", die Düfte angenehm, wenn auch dezent und die Red Cedarwood/ Rose ist eine tolle Kombination, die das holzige der Kanadischen Rotzeder leicht durch die Rose auffrischt. Beide Düfte harmonieren in dieser Seife sehr gut miteinander. Alles eher britisches Understatement, denn US-Duftdominanz.

Das erst mal bekam ich diese Seifen im Dezember 2016 in die Hand. Da sah die Verpackung noch in kleinen Döschen so aus:

27606094eh.jpg


Die Seife wird von einer jungen Dame, Ana, in Ormylia auf der Chalkidiki (ja, Hellas, wo sonst;)) hergestellt. Ana macht nicht nur Seifen, Hautcremes etc. sondern auch in Kunst und gestaltet auch ihre Etiketten selbst. Kaufen kann man sie nur über ihren Etsy Shop hier:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Zu den Rasureigenschaften: Kurz und bündig und wie man auf neudeutsch sagt: "Second to none". Diese Tallow-Seifen müssen sich bzgl. ihrer Eigenschaften vor keiner noch so hochpreisigen Rasierseife verstecken. Aufzuschäumen sind sie ebenso narrensicher wie die Tallow Seifen von Faena. Ein paar Umdrehungen geben einen wunderbaren schlotzigen Schaum, mit hervorragenden Einweich-, Gleit- und Hautschutz. Eine gute Pflegewirkung (so man das überhaupt bei einer Seife behaupten kann) würde ich ihr auch attestieren.

Die Düfte sind eher dezent:

Bei der Smoked Wood dachte ich zuerst, sie sei gar nicht beduftet, aber nach ein paar Rasuren nehme ich den Duft doch intensiver wahr. Der Duft der Smoked wood geht meines Erachtens in Richtung Pannacrema Ebano (leicht süßlicher und meines Erachtens "leckerer").

Bzgl. der Mastic & Lavender kann ich nur sagen, wer die Greek Skinos von Faena mag, wird auch von der nicht eintäuscht werden (Mastic aus Chios duftet halt im Grundton immer gleich. Allerdings nimmt der nur im Unterton vorhandene Lavendel der Mastic-Duft etwas an Würzigkeit. Lavendelduft selbst nehme ich nicht wahr, aber da ich den reinen Mastic-Duft kenne, merke ich, da der Lavendel hier eher zum "weichmachen" des Mastic Duftes verwendet wird, denn als eigenständige Duftkomponennte.

Red Cedarwood/Rose: wie der Name schon sagt. Rotzeder, gepart mit einer schon fast mystischen Rosennote. Maskuliner geht rose kaum.

Die Seifen werde nun in ausreichend großen Blechbehältern ausgeliefert. Mann kann sich aber auch die Tiegel sparen, das Refill kaufen und in eine passende Dose drücken (geht, sie ist zwar härter als eine Cella, aber durchaus formbar). Einziger Wermutstropfen: Die Seife wird nur in recht kleinen Mengen produziert und ist oft ausverkauft. Warum wohl ;)

Jedenfalls eine Seife, die es bei mir auf Anhieb in meine "Top-Ten" schafft:daumenhoch
 

Eisenkopf

Active Member
Weiß jemand ob es für diese Seife noch eine Bezugsquelle gibt?
Der Link verweist auf "Sold Out"
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Oben