Topaz, Indien

M42 vn

Very Active Member
Nun zu den Topaz Klingen aus Indien.

Konkret Topaz Platinum Sputtered Edges
topaz-pl.jpg

Nach drei Klingen in drei versch. Hobeln) mit je drei oder vier Rasuren, wäre
folgendes zu beschreiben.

Sie ist ausreichend sanft und "scharf" aber mit einen Hang zum Reizen.
Sie ist im Rahmen Nachhaltig. Aber auch Freundlich zu Unebenheiten. Sie gibt
Rückmeldung während der Rasur. Gröbere Fehler quittiert sie allerdings.
Ihre Standzeit ist aber begrenzt auf drei Rasuren. Eine vierte
Rasur wirkt schon reizend. Alle Rasuren mit ihr fand ich aber okay, einige
machten auch Spass und Freude.

Ausreißer in der Qualität der Klingen lässt sich mit ein Päckchen
natürlich nicht sagen.

Sie ist eher günstig und das Päckchen beinhaltet 10 Klingen, die
Verpackung ist okay, keinerlei unangenehmes (wie Klebepunkte) dabei.
Sie lassen sich sehr gut auspacken und entnehmen, da gibt es ganz
andere Frickelkandidaten, musste mal erwähnt werden.

Insbesondere ist zu vermuten das man mit ihr in sanften Hobeln
besser zurechtkommt.

Es ist abzusehen, das nicht jeder mit ihr gut klar kommen wird, daher
ist eine Empfehlung sie zu probrieren drin aber kein muss und erwartet
nichts besonderes.

Getestet mit:
Rockwell 2c, #3 (der für mich ein Tick zu sanft ist)
Merkur 42
37c (der für mich ein Tick zu sanft und weniger nachhaltig ist)


Das Zusammenspiel mit den Hobel:
- Im Rockwell (4 Rasuren)
lief sie gut, eine vierte Rasur klappte, war aber gut (gereizt) zu bemerken.

- Mit Merkur 42 (3 Rasuren)
klappte es nicht so gut, gereizt.

- Im 37c (3 Rasuren)
Lief gut. Die erste Rasur war die Beste und Nachhaltigste. Die
zweite Rasur war aber merklich reizend - das kann aber auch durch
meine Tageslaune entstanden sein. Die heutige dritte war wieder
so gut wie die erste.

Die restlichen Topaz Pl. werden sicherlich im 37c absolviert.

Gruss

Als nächstes die Topaz Stainless
 

M42 vn

Very Active Member
Hab ich auch gerätselt.

Egde lässt sich u.a. mit Kante übersetzen
spruttered mit aufspritzen, sprühen

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
[
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
]
bzw. mit
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


siehe
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Lässt vermuten das die Schneidekante in einer spritzmetal Verfahrenweise behandelt oder hergestellt wurde
oder irgendwas derartiges.
 

M42 vn

Very Active Member
Nun zur Topaz Stainless

topaz-stailess.jpg

Klingen, verpackt mit Klebepunkten.

Sie versagt. Zu rangehend, "unscharf", wirkt wie ein scharfes Brett.
Sie Reizt sehr, teilweise auch langanhaltend. Lässt an schwierigen
Stellen viel stehen (man mag nicht und sollte auch nicht mehrfach
über diese Stellen gehen). Gerade und einfache Gesichtflächen
rasiert sie. Unebenheiten sind kein Problem. Empfindliche Stellen
aber werden schnell gereizt, teilweise werden solche Stellen auf
jedenfall gereizt. Nachhaltiges Rasieren ist damit gar nicht
möglich.

Hobel: Progress 500, Rockwell 2c, R89.
Mit RC Palmolive men cl. & Hasslinger Salbei.
Bei viel Schaum, gute Vorbereitung.

Die erste Klinge absolvierte 1 1/2 Rasuren, 2 andere nur eine.

Im Progress #2, schlichtes gekratze.
Die beiden sanfteren Hobel halfen definitiv der Klinge zu rasieren.
Ein Abziehen am Handballen hilft nichts.

Ergebnis:
Schlicht unbrauchbar, Finger weg.


Da ist die Zorrik Pl. echt ne Nummer besser.
Die restlichen zwei Kl. sind in die Schrottdose gewandert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hobelsepp

Very Active Member
Von den blauen hatte ich auch mal 100. Fand die eigentlich recht gut. Vor allem für den Preis. Ich glaube für 100 hatte ich 8€ bezahlt und 1000 hätten inkl. Versand aus Indien 64€ gekostet.
 
Oben