VELVET

aleister

Active Member
Sehr gute Schaumkante,spielt jeden 10x teueren Feather locker,an die Wand.
Taucht manchmal in der Bucht auf.Preise moderat,Baugleich mit Laurel Schaumkante.

Hier eine wunderbare Beschreibung der Rasur Eigenschaften. Rockabillyhelge ZITAT

Re: The "Velvet" Razor, der sanfte britische Merkurkonkurrent
« Antworten #31 am: 14. September 2011, 15:58:48 »

Jetzt habe ich den 1914 getestet und ich muss sagen, auch wenn es pathetisch wirkt, wenn Hephaistos den Menschen einen Rasierer mit geradezu göttlichen Fähigkeiten geschmiedet hätte, es wäre dieser gewesen.
Habe mich glaube ich noch nie bei einer Rasur wo wohlgefühlt wie mit diesem kleinen Stern am Himmel der englischen Rasiererproduktion.
Die Geomatrie ist quasi identisch mit dem OldType, hatte bis gerade einen 3-Tage Bart und erwartet das er wie viel Schaumkanten Probleme beim schneiden & spülen bekommen würde, fehlanzeige, der hat aus der abgenudelten Astra die ich drinn hatte eine Leistung rausgeholt, geradezu Wahnsinn, das Gesicht ist glatt wie ich es sonst nur von meinem 37c erwarten würde und dabei hat er sanft rasiert wie Velvet (Samt) eben.
Es passiert nicht oft das mich etwas so begeistert aber ich bin ein Jünger dieses Rasierers, alle Vorteile eines OldType, gepaart mit sämtlichen Vorteilen des 23/33/34 Kopfes, Hammer, eigentlich brauche ich jetzt nichts anderes mehr.



 

KY4400

Very Active Member
Ich bin seit gestern auch stolzer Eigentümer eines Velvets:

IMG_20180912_061207.jpg

IMG_20180912_061216.jpg

IMG_20180912_061225.jpg

Ich weiß nicht, ob der Griff original ist. Auf Bildern von Velvet-Hobeln habe ich diesen Griff noch nie gesehen.

Die erste Rasur heute morgen war angenehm und gründlich.
 

MudShark

Very Active Member
Ja genau! Eine vom Gedanken her ähnliche Bodenplatte, nur nicht so konsequent durchgezogen, hat ja mein US-Ericsson-Hobel, aber der rasiert eher bescheiden und liegt daher so rum...
 

KY4400

Very Active Member
Auch wenn mein Velvet einen anderen Kopf hat als der von MudShark, ist auch mein Eindruck nach jetzt einigen Rasuren mit Gillette Silver Blue Klinge, dass der Rasierer sehr sanft ist. Dabei vermisse ich jedoch (auch?) etwas die Gründlichkeit.
 

KY4400

Very Active Member
Ergänzung: Vielleicht liegt die mangelnde Gründlichkeit am geringen Gewicht des Hobels. Ich empfinde ihn als sehr leicht.
 

MudShark

Very Active Member
Meiner ist auch nix für Babypopo-Resultate, ich dachte immer dass dein Modell bezüglich der Gründlichkeit eine Schippe drauflegen würde, alleine schon wegen Helge's Beurteilung im Eröffnungspost (ist ja der gleiche Kopf). Es gibt ja auch sehr leichte und gründliche Rasierer (z.B. der Alu-Razzia), das alleine kann's ja auch nicht sein, müsste man höchstens mal mit einem schweren Griff testen.
Sind wohl alle reine Wohlfühlrasierer, da passt ja dann auch der Name!
 
Oben