Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

11/8 vollhohl mit belegtem Erl aus roter Schaumkoralle

Koraat

Hersteller/Händler
Ich wollte euch gerne das "Biest" präsentieren.
Es handelt sich dabei um ein 11/8" im Kundenauftrag, welches als funtionstüchtiges Displaystück konzipiert ist. Der Kunde will es immer wieder mal wenn ihn die Lust packt und er sich traut benutzen ;-)
Das Messer ist wie ein 9/8" Messer proportioniert und dann komplett skaliert, also auch Erl und Heft sind einfach größer als normal um die Proportionen zu wahren.
Das Heft ist aus schwarzem und rotem Acryl laminiert. Die Klinge misst beinahe 1cm in der Dicke und ist mit Einlagen aus Schaumkoralle versehen. Der Schliff ist ein sehr kräftiger vollhohler Schliff mit doppeltem Wallbereich.

4.jpg


5.jpg


6.jpg


7.jpg


10.jpg


12.jpg


14.jpg


15.jpg
 

dirk

Gründer FdR
Admin
Zuletzt bearbeitet:

florus

Member
Koraats handwerkliche Kunstfertigkeit dürfte sicherlich eh über jeden Zweifel erhaben sein und verlangt mir generell allergrößten Respekt ab. Mein größtes Wohlgefallen an dieser Neuvorstellung erntet aber ein eher unspektakuläres Detail: Hat man erst einmal die spontane Assoziation mit dem zeitweilig unvermeidbarem Louboutin-Signature-Design beiseitegeschoben, wünschte ich mir die kontrastfarben laminierten Schalen sehr als Option auch für die Standardmesser.
 

Matthias R.L.

FdR-Pate
Der Kunde ist Metzger ? :D
Sieht aber toll aus ... auch wenn ich mir sowas nie kaufen würde.
Aber faszinierend zu sehen was man machen kann ... wenn man es kann :daumenhoch
 

Koraat

Hersteller/Händler
Danke euch allen für die positiven Reaktionen!


Das Messer auf Bild #6 ist ein 15/16 (24mm Breite), also in etwa so groß wie die meisten 14er Filarmonicas, die ja keine kleinen Messer sind ;-)
Ich kann nur vom Schärfen sprechen, da habe ich vom Stein fast nichts mehr gesehen... Wie es sich mit der Rasur verhält muss ich beim Kunden erfragen, falls er sich schon getraut hat ;-)


Auf Anfrage ist das natürlich jederzeit bei jedem unserer Messer möglich. Um es aber standardmäßig ins Sortiment aufzunehmen müsste ich zuerst dünneres Ausgangsmaterial auftreiben, da die Acrylplatten 3mm stark sind. Bei dem riesen Klopper sind natürlich auch die Schalen dicker als üblich, aber bei einem normalen Messer wäre das bei zwei Lagen natürlich zu viel und man müsste immer sehr viel schleifen.

mfg
Ulrik
 

Koraat

Hersteller/Händler
Ich habe es nicht gewogen aber ich würde es auf ca. 200g schätzen. Ich kann aber beim Kunden nachfragen sollte es sich mal ergeben.

mfg
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
WOW was für ein Beil! Respekt für diese tolle Arbeit . goodjob! So als Sonntagsmesser würde ich es ja mal testen. :D
 

EasyRider

Very Active Member

Ein Problem, das ich ganz sicher nicht hätte....:D
Dafür aber ein anderes, ein größeres: Die Leistbarkeit....:sad
Vielleicht könntest du meinen Großvater - ich glaube, er zählt ja nicht zu deinen schlechtesten Kunden - bei seiner nächsten Bestellung ganz diskret darauf hinweisen, dass du jetzt das absolut richtige Messer für mich hättest....;):D
 

florus

Member

Handwerkliche Ausnahmeleistungen lassen sich stets vergleichsweise eindeutig erkennen und entsprechend einhellig kommentieren. Bitte seht es mir nach, wenn ich hier ausnahmsweise öffentlich ins geschmacklich-subjektive Träumen gerate:
Ich kann mir die inneren Flanken der Schalen auch gut proportional flacher als ihre äußeren Gegenstücke vorstellen. Mit wild gemusterten Schalen wurde ja durchaus schon gespielt, als innerer Layer kämen selbst solche angenehm gedimmt daher. Vor meinem inneren Auge lassen sich in vielfältigster Weise dazu korrespondierende Pinselgriffe erdenken, wobei der umgekehrte Weg natürlich mindestens genauso gangbar erscheint, indem z.B. das Rasiermesserheft innen das Butterscotch eines prägnanten Pinsels dezent rezitiert.
 

sl

Very Active Member
Das Messer sieht genial aus, vor allem total gut ausgewogene Proportionen, wahrscheinlich auch wegen des doch eher klassischen Design im Gegensatz zu so manch anderen kühn gestalteten 8/8Zöllern noch dazu, wenn die derb ausgeschliffen sind. Wenn da nun jemand sehr groß ist, dann hat der auch sehr große Hände, was soll der da mit einem 7/8"? Da bekommt der ja seine Finger gar nicht draufgelegt.
Was richtig genial aussieht, das ist der Hohlschliff mit diesem doppelten Wall. Ich stelle mir das dann so vor: Man hat mit dem Strich alle Vorteile eines Vollhohlen und gegen den Strich die Durchschlagskraft eines derben Messers. Kann man das nicht auch bei einem "normalen" Messer machen?
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Oben