Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Ernst Linhorst, Solingen-Wald (Cowboy, Cowboy-Extra, Cowboy-Luxus)

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Die Firma Ernst Linhorst wurde meines Wissens 1922 als Schneidwarenhersteller in Solingen mit den Marken "Cowboy", "Cowboy-Extra" und Cowboy-Luxus" registriert. Angeblich soll jedoch bereit 1939 Ende mit der Produktion gewesen sein. Dann würde aber chronologisch die ganzen Cowboys die man heute noch fast NOS findet, nicht aus Linghorst-Produktion stammen.

Mein Cowboy kann jedenfalls nicht aus der damaligen Zeit stammen (oder hat man damals schon den Erl gelasert;). Ich wüsste aber nicht, dass die Marke "Cowboy" anderweitig verkauft oder registriert wurde, was z.B. bei "Schulze" und "Revisor" ganz sicher der Fall ist. Ich würde meins eher aus Produktion in den 70er-80ern des letzten Jahrhunderts verorten.

Wie auch immer, es ist ein hervorragendes Messer, 6/8" breit (nach Solinger Messart, also auf der Linie unsere Schablone gelegt schon fast 7/8") und vollhohl mit Wall ausgeschliffen. Das Messer lasst sich sehr gut schärfen und ist ob der Größe sehr führig. Ich hab gerade noch mit einer geliehenen Thüringer Forelle nachgefinisht (bereits die Auslieferungsschärfe war sehr gut) und es rasiert traumhaft sanft.

Ein Messer dass in keiner Satteltasche der weiten Prärie fehlen sollte... Yipiajeah...:cowboy1

Cowboy1.jpg Cowboy2.jpg Cowboy3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Die Cowboy sind tatsächlich sehr gute Messer. Ich hatte auch eins, nur verkauft weil ich in diese Grösse mehr als genug habe. Kan es aber jeder empfehlen.
 
Oben