Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Merkur

M42 vn

Very Active Member
Die Merkur Klinge aus dem Hause Dovo, Solingen.

merkur-de-klinge.jpg

Zu bekommen in diversen Online Handel, aber auch im stationären Handel.

An ihr scheiden sich etwas die Geister. Für meine Begriffe ist sie eine sehr
befriedigende Rasierklinge zwar mit Schwächen, dennoch klares gutes Mittelfeld.

Sie ist nicht ganz so "scharf", nicht ganz so flexibel - sie nimmt durchaus mal was
an Unebenheiten weg. Dennoch agiert sie sehr freundlich und erzeugt keine
Unangenehmheiten wie Brand oder schlimmeres. Für mein dafür halten macht
sie ihre Nachteile teilweise wett mit Langlebigkeit oder Standhaftigkeit.

Man muss ein wenig kennen, dann gibt sie Rasurfreude. Ich selbst nutze sie
recht gern (hab nur nicht so viele davon). In für mich sanften Hobeln klappt
sie weniger gut. Es ist davon auszugehen, das sie nicht zu jeden Hobel passt.

Empfehlung:
Sie Probieren haben und sie kennen sollte jeder Hobler.
Leider ist ihr Preis etwas teuer.
 

Elbe

Very Active Member
Ja, an sich keine schlechte Klinge und besser als ihr Ruf in Rasurforen. "Nothing to write home about", wie der Engländer sagen würde, aber ein guter Kompromiss aus Schärfe, Sanftheit und Standfestigkeit. Nur der Preis ist für das Gebotene viel zu hoch, da gibt es genau so gute Klingen aus Putinistan, die nur ein Drittel kosten. Premiumpreis für Standardware…

Wenn Feintechnik Eisfeld aufhört, DE-Klingen zu produzieren, wird es interessant werden, ob Dovo die Klingen auslaufen lässt oder ob sie sich einen anderen Hersteller wie z.B. Personna suchen.
 

El Gordo

Active Member
Un-Rasur des Jahres

Ich habe heute einmal die mit meinem R89 lieferte Merkur Klinge benutzen wollen. Ja, ihr lest richtig: benutzen wollen. Schon der erste Zug am Hals hat sich sehr unangenehm und kratzig angefühlt. Die rasierte Fläche sah aus als wenn der Rasierer NICHTS abgenommen hat.
Das Stück Blech, anders möchte ich es nicht nennen, ist direkt in das Klingengrab gewandert. Rasur mir einer Feather fortgesetzt, alles wie ich es gewohnt bin. Die Zone, die mit der Merkur in Kontakt kam, hat jetzt eine schöne rot Farbe.

Lernerfolg: Sollte es einmal keine Klingen mehr auf der Welt geben bis auf die Merkur lasse ich mir einen Vollbart wachsen (oder lerne den Umgang mit einem Rasiermesser).
 

El Gordo

Active Member
@Hellas: Ich Dösbaddel:headwall1. Das war die Klinge die mit meinem Merkur 23c kam, Asche auf mein Haupt. Ändert aber nichts am schlechten Ergebnis.
Im Karton vom R89 liegt noch eine Klinge die mit "Mühle Rasierkultur" beschriftet ist, die kommt nächste Jahr mal an die Reihe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas

Gold FdR-Pate
Ich war die 100.000
Ich war kurz geneigt eine größere Menge zu bestellen... werden dann wohl doch eher mal weniger rasierensmilie
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Ich fand die Merkur Klinge gar nicht schlecht, wie man in der Klingenkunde nachlesen kann. Ist aber jetzt auch egal, weil die sich erledigt hat und nur noch Restbestände zu bekommen sind. Wie uns ja beim Forumstreffen 2018 mitgeteilt worden ist, hat Dovo/Merkur die Produktion bei Feintechnik Eisfeld auslaufen lassen und die neuen Klingen kommen aus Solingen:

Und damit man alt und neu auch auseinander halten kann, hat hat man der Klinge auch sinnigerweise einen neuen Namen gegeben.

Dovo Super Platinum und so sehen sie aus:
947BE9CC-FF08-4B83-AAAB-5A8C7172AA95.jpeg

Erstaunlicher Weise rasieren die aber den alten nicht unähnlich. Ich hab sie zwar bislang nur im Merkur Progress gehabt, aber auch die Klinge machte dort bei mir 5 Rasuren und war, wie schon die Merkur, leicht aggressiv während der Rasur, aber ausreichend Sanft und ohne Irritationen hervorzurufen. Dabei auch sehr gründlich. Nur im Unterton hatte ich ein wenig „Wilkinson“ (aber die guten alten „chromstabilisiert“) gespürt. Würde mich also nicht gänzlich überraschen, wenn die neuen Dovo auf der Schützenstraße in Solingen produziert werden.
 

rotie74

FdR-Pate
Die Merkur-Klingen waren für mein Empfinden sehr gut, auch wenn die Standzeit nicht ganz so überzeugend war. Im Schnitt haben die 6 - 7 gute Rasuren hinbekommen. Im Vergleich zu anderen Herstellern wie Wilkinson Sword oder Astra fand ich die Merkur-Klinge viel zu teuer.
 

amfibia

Very Active Member
Ich hatte Gelegenheit, die Klingen mit Merkur 33C und 41C, denen sie beigelegt waren zu testen. Gut und sanft, aber keinesfalls den Kaufpreis wert. Das machen Voskhod, ASP & Co. besser.
 

Trake

Very Active Member
Ich hatte diesen Monat auch mal wieder seit langem eine Merkur im Hobel und muss zugeben, dass sie deutlich besser performt hat als ich sie in Erinnerung habe. Vielleicht liegt es auch an der Kombination mit dem Merkur Progress (ich weiß nicht mehr in welchem Hobel ich sie vorher mal hatte, ich vermute im R41). Auch ich muss also gestehen, dass sie, zumindest in dieser Kombination, eine wirklich sanfte und gründliche Wirkung erzielt hat. Wird sicher trotzdem nicht mein Favorit, da auch ich die Russen gerade extrem bevorzuge, aber sie ist andererseits in vielen lokalen Geschäften zu finden, was auch etwas beruhigendes hat. Und der Preis ... naja, ist halt Made in Germany, da sind die Nebenkosten sicher etwas höher als anderswo.
 

M42 vn

Very Active Member
Der Preis war vor Jahren weit günstiger zu heute.
Heutzutage sind sie zu teuer.

gruss
 

mehldau

Member
Ich habe gerade neue Merkur-Klingen bekommen. Sie kommen jetzt umweltfreundlich ohne Plastik-Spender in Pappe verpackt daher. Und zu meiner Überraschung trägt die neue Pappverpackung den Aufdruck "Made in Czech Republic".

Ich bin mal gespannt, wie die neuen tschechischen sich im Vergleich zu den alten deutschen Klingen schlagen.

29E6E8D4-2A69-4F55-8E0F-4CAD970A041E.jpeg
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

mehldau

Member
Merkur/Dovo nimmt 5,50 je 10 Stück und 50 für die 100er Packung - auch beileibe kein Schnäppchen. Aber 8 €? Ich fühle mich immer irgendwie betuppt, wenn ein Händler deutlich über der Empfehlung des Herstellers liegt.
 
Oben