Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Passaround: 5/8 Rasiermesser vollhohl und Abziehriemen

Cuchillo

Active Member

Ich rasier mich überhaupt nicht mit Hobeln oder Systemies und ich bin mit der Schärfe meiner Messern auch zufrieden. Also warum mitmachen? Zugegeben das Messer sieht gut aus und man wüsste dann wie ein Messer vom Thüringer Stein ist, aber die Messervergeudung durchs viele Schleifen und die Versandkosten und der ganze Aufwand...
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Aus deiner Sicht eine sehr valide Frage: Aber deshalb kann der geneigte Leser auch oben lesen, dass sich dieser PA primär an Anfänger richtet, die mal überhaupt eine Messerrasur probieren wollen. Und ein Pflicht zu teilnehmen haben wir auch noch nicht eingeführt. Aber danke für den Beitrag.

Wie auch immer. @Salsa macht auch mit und deshalb sieht die Liste jetzt so aus:

  • Hellas
  • Petti
  • Eisenkopf
  • Jenner
  • Salsa
 

petti

Active Member
Moin,
ich bin ja als erster in den Genuss dieses PA Messers gekommen.

Und ein Genuss war es!
Das Messer und er Riemen kamen mit Liebe und Sachverstand verpackt zu mir.
Da ich noch nie ein Rasiermesser in der Hand hatte, erst einmal mit viel Respekt von allen Seiten beäugt und vorsichtig geöffnet.
Für mich ist es einfach wunderschön. Das Heft mit seinen Einlagen und die schlichte Klinge hatten mich sofort bei den E.....
Erst einmal durfte die Frau ein Opferhaar reichen. Der Test wurde natürlich bestanden. Dimitri hat es vor dem Versand geschärft und geledert.
Da konnte ich mich auf den nächsten Morgen freuen.
Als dann zur Sache ging flatterten doch die Nerven. Die ersten drei Versuche das Messer ins Gesicht zu setzen musste ich abbrechen, so sehr zitterte die Hand.
Aber dann mit noch mehr Konzentration angesetzt und schön die Wange runter. Die akustische Rückmeldung war deutlich. Da scheint etwas rasiert worden zu sein.
Dermaßen ermutigt, die rechte Wange zu Ende rasiert und mutig die linke auch noch hingehalten. Alles ohne Cut und Probleme. Daraufhin habe ich dann auch noch den Hals zu 2/3 gemacht. Nur Kehlkopf bis Kinn, und Oberlippe ausgelassen.
Den Rest habe ich dann mit dem Hobel erledigt.
Das Ganze habe ich dann an drei Tagen wiederholt. Alles ohne die geringste Verletzung.
Warum nur so kurze Zeit?
Weil ich ne Schissbuxe bin.
Hier hatte ich irgendwo gelesen, dass Anfänger Messer gern mal auf dem Leder ruinieren. Das wollte ich mit einem geliehenen Messer auf das sich auch noch andere Kollegen freuen, nicht riskieren. Lt. Dimitri musste das Messer auch nur kräftig geledert werden und ist möglicherweise schon auf dem Weg zum Nächsten.
Außerdem wusste ich ja nun, dass ich ein Messer führen kann und das richtige Erlernen der Technik vermutlich Wochen, wenn nicht Monate dauert.
Was lag also näher als selbst erst einmal ein Messer zu kaufen. Ok, Messer sind Herdentiere. Also habe ich zwei gekauft und ein weiteres bereits im Auge. Einer ersten Stossriemen habe ich mir dann auch noch gebastelt.
Für spätere Projekte habe ich mir dann auch noch zwei hübsche Hefte gesichert.
Da die Messer nicht sehr teuer waren, kann ich nun nach Herzenslust üben. Wenn dann doch etwas kaputt geht, muss es halt geschliffen werden oder kommt in die Vitrine.

Fazit.......
Ohne diese Aktion wäre ich nicht in die Falle gegangen und hätte glücklich bis an mein Lebensende gehobelt.
Somit bleibt mir nur den drei beteiligten Personen für diesen PA herzlich zu danken.
Ganz besonderen Dank an Dimitri, der die ganze Aktion leitet und mit einer Engelsgeduld auch die dämlichsten Fragen beantwortet hat.

In diesem Sinne, nochmals vielen Dank. daumenh!
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Schönes Statement petti. Freut mich, dass es zu weiteren Erkenntnissen beigetragen hat, auch wenn diese jetzt zu Folgekosten führen. Aber damit hast du ja schon bei der Anmeldung in diesem Forum gerechnet;)

Das Messer ist auch schon wieder unterwegs und es darf auch noch mitgemacht werden.
  • Hellas:yes_nicken
  • Petti :yes_nicken
  • Eisenkopf rasierensmilie
  • Jenner :sabber1
  • Salsa:sabber1
 

Eisenkopf

Very Active Member
So, nun sind die Beiden wieder auf die Heimreise gegangen, mit einem Kumpel im Gepäck ;)

Ich bin zwar ein Mensch der vielen Worte, nur leider nicht in schriftlicher Form, eher verbal :cool:

Erstmal vielen Dank dafür das es hier einen möglich gemacht wird Rasiermesser inkl. Lederriemen auszuprobieren.
Hätte ich das vor einem halben Jahr gewusst (wäre ich denn angemeldet gewesen), hätte ich wahrscheinlich nicht gleich als erstes ein Wacker gekauft.
Nun, jetzt habe ich es. Auch nicht soo schlimm :wink
Seltsam das sich so wenige in die Liste eingetragen haben.

Da ich schon verschiedene Messer testen durfte (derb, 1/2, 1/4, 4/8" - 7/8") war das PA-Messer erstmal nichts besonderes.
Was mich an der Sache am meisten interessiert hat war der Schliff, bzw. wie sich die verschiedenen Messerschärfen der verschiedenen Personen in meinem Gesicht bemerkbar machen. Um das ganze dann mit meinen selbstgeschliffenen Messern zu vergleichen.
Was soll ich sagen, schärfen können sie alle drei :yes_nicken
Ich hatte meistens weniger Rasurbrand mit den Leihmessern als mit meinem GD66 (das Wacker war viel unterwegs, wird jetzt erst ordentlich in die Mangel genommen).
Einen richtigen Vergleich kann ich leider noch nicht anbieten da ich selber erst angefangen bin zu schärfen, muss mich da noch rantasten.
Das Messer ist auf jeden Fall sehr gut dazu geeignet Anfängern einen Einblick in die Messerrasur zu geben :daumenhoch

Zum Riemen kann ich nicht viel sagen, bin ja selber erst seit Juni dabei und habe damit noch nicht wirklich Erfahrungen sammeln können.
Er ist etwas schmal für den Dauerbetrieb (meine Meinung) aber zum reinlinsen in die Materie ausreichend, was für einen kompletten Neuling natürlich super ist.

Super Aktion, gerne wieder!
Vieleicht gibt ja jemand mal ein 7/8" oder sogar 8/8" in die Runde oder auch ein derbes.
Wäre cool!

Und natürlich ein großes:goodjob! an Dimitri!
Vielen Dank.

Schönen Abend noch
Jörg
 

Jenner

Member
Moin, das Messer ist angekommen und durfte gestern abend ins Gesicht. Sauber geschärft vom werten Hellas wurde der Haar test gut bestanden. Die erste Rasur war nahe an perfekt. Sanft und führig dabei doch scharf genug um mit 2 Durchgängen eine klasse Glätte ins Gesicht gezaubert. Beim Haartest fiel mir auf, dass die Mitte der Klinge schärfer als der rest war. Vermutlich ligt das an den Kreuzzügen über den schmalen Riemen aber das werde ich nochmals nachprüfen. Ich denke die nachste rasur kommt am Wochenende dann kann ich mehr sagen.. Auf jeden fall hat es sich schon gelohnt hier mitzumachen, auch wenn ich mich mittlerweile nicht mehr ganz zu den Anfängern zählen würde. Dank geht raus an Hellas!

Grüsse Jan
 

Jenner

Member
So, 2. Rasur wurde soeben beendet-vorher das Messer über den schmalen, aber langen Riemen ca 20x geledert. Das Leder ist etwas rauher als bei meinem (alten) Leder und hat wunderbar funktioniert. Man kann hervorragend einzelne Partien der Schneide bearbeiten und die Länge gefällt mir auch sehr gut. Da ich demnächst mal selbst einen Hängeriemen basteln will, waren das wertvolle Einblicke. Das Messer war wieder wunderbar sanft und scharf zugleich-so solls sein! 9 von 10 für diese prima Rasur (10 wurde noch nicht erreicht bisher ;p)
Mehr gibts nicht zu sagen, ein tolles Messer, ein toller Riemen!

Schönen Abend noch
 

Salsa

Very Active Member
So,das Rasiermesser ist wohlbehalten wieder bei Hellas angekommen.Wie ich schon erwähnt hatte,
es war eine Freude für mich, sich damit zu rasieren.Wohl auch deswegen,da ich schon vorher etwas
Erfahrung sammeln konnte,durch die Rasuren mit meinem Feather WKM.Zitternde Hände hatte ich nicht,
aber die Rasuren wurden mit Respekt und Umsicht durchgeführt.Kleine Cuts ließen sich trotzdem nicht vermeiden.
Egal,die Freude sich mit dem Messer zu rasieren hat es wieder wett gemacht.Allein schon das Geräusch beim
Rasieren... Tolle Idee von Hellas.Danke nochmals,und meinen Nachfolgern wünsche ich ebensoviel Vergnügen wie
ich es hatte.
 
Oben