Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Plisson - neue Synthetikfaser

Batou

Very Active Member
Sicher erinnern sich viele noch an den Plisson Synthetikpinsel, den es damals in den L'Occitane Shops gab und der sich zu dieser Zeit großer Beliebtheit erfreut hat. Der Plisson Synthetik wurde damals in den US-Foren sogar als "brush of the gods" bezeichnet und obwohl es mittlerweile viel neues Zeugs in diesem Marktsegment gibt, finde ich persönlich den klassischen original Plisson Synthetik als Gesichtsaufschäumer auch heute immer noch richtig gut und habe auch heute noch zwei unterschiedliche Plisson Synthies in meiner Sammlung, die oft benutzt werden.

Diese Synthetikfaser ist aber mittlerweile Geschichte denn die Firma Plisson hat zwischenzeitlich ihr gesamtes Sortiment auf einen neuen Fasertyp umgestellt.

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Es wäre (nicht nur für mich) von großem Interesse, ob schon jemand einen Pinsel mit dieser neuen Synthetikfaser getestet hat und einen Vergleichsbericht zu den alten Modellen oder anderen vergleichbaren Pinseln (Mühle STF?) geben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich hatte schon gehofft, da hätte jemand tatsächlich mal die neue Faser getestet. Dass Plisson die ursprüngliche Faser jetzt komplett eingestellt hat, war mir bisher auch entgangen.

Dass die neuen Synties von Plisson nicht so richtig in Umlauf geraten, könnte an dem doch recht hohen Preis liegen. Unter 70,- € scheint man da ja kaum was zu bekommen.
 

Batou

Very Active Member

Tja, das ist wohl wahr. Mein Plisson Synthie mit dem achtkantigen Acetatgriff war ein Geschenk von einem guten Bekannten. Ich möchte ihn nicht missen denn sein Knoten ist merklich dichter und fülliger als der Knoten des L'Occitane Plissons und er hat eher eine Fächerform. Ein wirklich toller Synthetikpinsel. Aber gleichzeitig auch der teuerste Synthetikpinsel in meiner Kollektion.
 

Tosca

Very Active Member
Was ich überhaupt nicht verstehe. Warum wird immer wieder das Dachshaar imitiert? :confused

Synthetik-Fasern bieten doch völlig neue Möglichkeiten, die man meiner bescheidenen Meinung nach auch nutzen sollte. Muss ja nicht gleich ein Synthetik-Besatz in Rosa oder Neongrün sein.
Oder hält man bei Plisson einen Rasierpinsel-Nutzer für Erzkonservativ. Wenn es so wäre, wird dieser aber auch keinen Synthetik-Fasern Pinsel kaufen.

Ich jedenfalls kaufe mir keinen Falschen-Dachshaar-Pinsel. :eek:
Das mache ich nicht mal bei der Sauborste. Da darf bei mir das Schwein auch Schwein sein. ;)
 

Batou

Very Active Member

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen alles glauben wenn man behauptet, Wissenschaftler hätten es herausgefunden..

Naja, mal Scherz beiseite aber ich denke schon, dass man dies wissenschaftlich untersucht hat. Und ich bin sicher, dass es nicht wenige Männer gibt, die fest daran glauben, einen Unterschied feststellen zu können, wenn man ihnen genau den gleichen Synthetikpinsel, einmal mit Pseudo-Dachs Lackierung und einmal ohne, hinstellen würde.

Des Menschen Vorstellungswelt ist extrem mächtig und der Glaube kann bekanntlich Berge versetzen.
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
So sieht es aus.
Ich habe mir mal einen Kosmetikpinsel für 3€ bei Aldi gekauft, erstaunlich wie gut das Teil als Rasierpinsel war, oder besser, ist.
Da es aber ein Kosmetikpinsel ist, ist es nun mal kein Rasierpinsel.
Würde mich nicht wundern wenn der Knoten auch als Rasierpinsel für ein mehrfaches des Preises verkauft wird.
 

Tosca

Very Active Member
Ok, das Problem liegt wohl bei mir selbst. ;)

Einer der Gründe, das ich zur Hobelrasur gekommen bin, ist das ich meine Badausstattung kuratieren wollte. Und ein Kunstdachs passt da einfach nicht rein.
Mit dem Kuratieren hat es bisher nicht so gut geklappt, wie mit der Hobelrasur. Aber ich bin auf einen guten Weg. :)
 

sandoval

Active Member
Zur neuen Faser kann ich leider auch nichts sagen, und zwar aus folgendem Grund.
a.)Die Pinsel sind einfach viel zu teuer. Und
b.) als ich mir eben die verlinkte Shopseite angesehen habe ist mir gleich wieder aufgefallen, das dort keine vernünftigen Daten zu finden sind.
"Größe 12"- was soll das sein? nirgends eine Erklärung was diese Zahl bedeutet.
So etwas ärgert mich einfach. Dort würde ich nie einkaufen.

Ich glaub ich hab damals für meinen Mühle STF XL 25mm knapp unter 60 Euro bezahlt. Kostet mittlerweile etwas mehr.
Für ein deusches Produkt akzeptier ich das. Die Design Pinsel sind etwas teurer. Wems gefällt, der wird das auch zahlen.

Ansonsten bekommt man in China oder USA sehr gute Synthies ( Yaqi, Stirling, Maggard, ... ) für unter 20Euro.
 

Observer

Active Member

Tja, darüber kann man vortrefflichst streiten! :D Ich war ein paar Jahre für die Produktfotografie in einem Unternehmen zuständig. Nicht daß mich was besonders dafür qualifiziert hätte, außer, daß ich mich im entscheidenden Moment nicht ausreichend gewehrt habe... Aber das ist eine andere Geschichte.
Jedenfalls war das über Jahre hinweg ein internes Politikum, wie denn die Produkte dargestellt werden müssten. Dazu hat ja jeder eine Meinung - inklusive dem Firmengründer, der selbst passionierter Fotograf ist - nur leider schaffen es die wenigsten die auch so zu formulieren, daß man was damit anfangen kann.
Jedenfalls gab's da auch diese Anwandlungen, daß man doch ein Feuerzeug (!) oder so mit auf's Bild nehmen soll, damit man sich das besser vorstellen kann. Gleichzeitig sollten die Artikel aber alle im gleichen weiß-grauen Farbton dargestellt werden, obwohl die in der Realität eine Farbpalette von 6-7 Farben von beige über grau bis polarweiß abdeckten... o_O

Kurz gesagt, ich bin ein Fan von schön präzisen Angaben. Es sollte wirklich kein Ding der Unmöglichkeit sein da ein paar Maßangaben zu machen. Wer sich nix drunter vorstellen kann, nimmt einfach ein Lineal und ein ähnlich groß Dimensioniertes Objekt zur Hand und bekommt eine bessere Vorstellung, als wenn Plisson ne Münze daneben legt. ;) Nur mit "Größe 12" ist wirklich niemandem geholfen (der nicht schon nen Plisson in besagter Größe kennt).
 

owlman

Very Active Member

Auf der Webseite gibt es eine
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
. "Größe 12" ist demnach ein Ringmaß von 22mm.

Man muss aber dennoch genau hinschauen, denn auf der Übersichtsseite der synthetischen Pinsel scheinen offensichtlich auch ein paar profane Graudachse dabei zu sein, nur mit falschen Produktfotos. Bei den Sets für 73,50 EUR steht in der Artikelbeschreibung jedenfalls was von "reinem grauen Dachshaar".
 

Batou

Very Active Member

Naja, jetzt werden hier aber Äpfel mit Birnen verglichen. Ich habe bis zum heutigen Tag keinen Synthetikpinsel aus chinesischer Massenproduktion in Händen gehalten, der auch nur annähernd die Qualitäten eines Mühle STF oder eines synthetischen Plissons erreicht. Wenn jemand kein Problem mit einem Kleberklumpen hat, der einen Zentimeter aus der Knoteneinfassung herausragt und keinen Wert auf qualitativ hochwertige Materialien beim Pinselgriff legt, mag mit solchen Pinseln zufrieden sein. Meine Ansprüche an einen guten Rasierpinsel mit Synthetikfaser erfüllen diese chinesischen Produkte leider bis zum heutigen Tag nicht.
 

Batou

Very Active Member
Bei Maggard wollte mich der Inhaber davon überzeugen, dass dieser Kleberklumpen sogar ein erwünschtes "feature" wäre. Da kam ich mir, ehrlich gesagt, doch etwas veräppelt vor, um es mal freundlich zu formulieren.
 

Tosca

Very Active Member
Ich finde die Synthies von Maggart für den schmalen Taler sehr gut. Vor allem vom Knoten her.
Und der hohe Klebepunkt gibt dem Pinsel mehr Rückgrat. Und ich mag es wenn ein Pinsel ein wenig strammer ist. :D
Zum Glück gibt es genug verschiedene Rasierpinsel, damit Jeder seinen Favoriten finden kann. :bier1
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Ich sags mal so: ich hatte zwei Loccitane Pilisson, einen hab ich verkauft, einen verschenkt... meinen Mühle STF und einen Yaqi habe ich noch. Ob jetzt die neuen Plisson Fasern besser sind, weiß ich nicht und ich werde es auch nicht probieren. Bei den Preisen die die aufrufen, gibt es schon tolle 2-Bänder... (Für die "Glaubensfrage" Dachs oder oder nicht, bitte den entsprechenden Strang nutzen) :D

Zu den Größen: Plisson hat immer schon ein eigenes "Knotenmaß" .... warum sollten die das jetzt ändern..teufel_lachend.
 

947

Very Active Member
Ich habe zwei Mühle STF und diverse andere Pinsel im Regal, aber am allerliebsten nutze ich den Maggard Synthie. Für schmales Geld ein super Rasierpinsel. Ich schätze hier vor allem das er dichter gesteckt ist. Beim STF läuft mir die Seife immer seitlich aus dem Pinsel raus. OK aber nicht top.
 

blexa

Writes More Here Than At Work

Ich habe mit meinem Tuxedo APS ShaveCo und dem Maggard Black & White Knoten einen besseren Pinsel gefunden als mein STF oder Plisson Pinsel.
Der Black & White Knoten ist ein Schwarz/Weißer Synthetik Knoten, der ähnlich wie der Tuxedo Knoten ist und unheimlich soft in den Spitzen. Das gute an diesen Fasern ist die sehr
schöne Festigkeit die zu einem sehr guten Backbone führen und somit auch hervorragend für's Gesichtsschäumen geeignet sind.
Der Knoten hält sehr viel Wasser so dass er zuerst sehr kräftig ausgeschüttelt werden muss, dann nach ein paar Umdrehungen in der Seife mit ein bisschen Wasser Zugabe hat er eine anständige Portion Schaum für drei Durchgänge.
Der Plisson Knoten ist mir einfach zu labberig ohne Rückgrat, das Seifenaufnehmen ist ja wirklich gut, aber beim Gesichtsschäumen kann ich ihn leider nur als Streichpinsel nutzen und nicht richtig fürs einschäumen wie ich es von meinen anderen Pinseln gewohnt bin.
Zu der neuen Plisson Faser kann ich allerdings noch nichts beitragen, vielleicht kann ja unser lieber Forumskollege und Plisson - Liebhaber Dirk (dirk1166) etwas dazu beisteuern;)
 

Batou

Very Active Member

Tja, da kann man mal sehen, wie unterschiedlich die Ansichten sein können. Der einzige Synthetikpinsel, der mir außer meinem Mühle STF und meinen beiden Plissons einigermaßen gut gefällt, ist mein RazoRock BC Silvertip Plissoft. Der Acrylgriff ist mir zwar etwas zu wuchtig aber insgesamt sieht der Pinsel schön aus und er hat auch eine gute Performance als Gesichtsaufschäumer. Was auch nicht verwundert denn hier ist so gut wie kein Kleber, der sich im Knoten nach vorne rausgedrückt hat. Es geht offensichtlich auch anders. Diesen Pinsel würde ich noch als qualitativ gutes Produkt einordnen.

Der oben beschriebene Black & White von Maggard war bislang meine größte Enttäuschung von allen bestellten Synthetikpinseln. Die Fasern sind viel zu steif und klappen bei Belastung einfach weg. Vom Gesichtsgefühl und von der Performance ist der oben beschriebene RazoRock BC Silvertip Plissoft um Längen besser. Außerdem hat der Maggard B&W einen sehr großen Kleberklumpen, der den effektiven Loft deutlich verkürzt. Für mich ist sowas ein absolutes no-go.
 
Zuletzt bearbeitet:

blexa

Writes More Here Than At Work

Mein Maggard Black & White Knoten und auch der Tuxedo haben keinen erhöhten Klebepunt, den sogenannten "glue bumb".Einzig alleine mein Yaqi hat man ganze 12mm durch einen glue bump geklaut, aber er macht sich auch mit einem 48'er Loft immer noch sehr gut und möchte ihn nicht missen.
Auf diesen Bildern mit der Zahnstocher Methode sehr gut zu erkennen, Links der B&W Maggard, in der Mitte der Yaqi und rechts der Tuxedo.

33473667pm.jpg

33473669df.jpg


Auch das die Fasern bei Belastung einfach wegklappen kann ich überhaupt nicht bestätigen, das ist im Gegensatz bei meinen Plisson der Fall, der wird übrigens bei mir nur noch als Staubpinsel genutzt.
 
Oben