Proraso Crema Pre Barba

Dieses Thema im Forum "Pre- shave & Rasieröl" wurde erstellt von maranatha, 19. Januar 2019.

  1. AndreasTV

    AndreasTV Member

    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    197
    Mahlzeit :).
    Die Pre - Creme wird entweder auf die leicht feuchte oder gar trockene Haut eingerieben ;) und dann natürlich "Drauf" gelassen.
    Persönlich fühlt sich meine generell eher unempfindliche Haut doch etwas "entspannter / weicher" an als Ohne - die jeweilige Klinge schneidet zumindest Gefühlt etwas leichter die Stoppeln.

    Von mir aus dürfte der Mentholgehalt der "grünen" Serie doppelt so Hoch sein = Spüre davon sehr wenig ...

    MfG

    Andreas
     
    Tosca und Hellas gefällt das.
  2. Fünftagebart

    Fünftagebart Gold FdR-Pate

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    146
    Und? Weiter probiert? Ergebnis?
     
  3. Fünftagebart

    Fünftagebart Gold FdR-Pate

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    146
    Und? Was ist aus daraus geworden?
     
  4. ReliefpfeileR

    ReliefpfeileR Active Member

    Registriert seit:
    10. März 2019
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1.137
    Ich benutze seit zwei Rasuren die Grüne. Bisher scheint es so, dass meine Haut danach nicht so trocken ist und spannt. Muss ich einmal mit der Feather Super testen, das wäre richtig toll, da ich die Klinge richtig gut finde.
    Gegentesten will ich aber auch einmal die anderen Pres testen.

    Das Haar weicht sie m.E. nicht ein, dafür hab ich aber den Schaum, zum gleiten auch.
     
  5. Andreas

    Andreas FdR-Pate Ich war die 100.000

    Registriert seit:
    6. April 2019
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1.658
    Mach ich auch so Pre Shave Grün auf die trockene Haut .Und ca 10 Minuten einwirken lassen. Ich habe dabei ein sehr gutes Hautgefühl
     
    Tosca gefällt das.
  6. Matchbox

    Matchbox FdR-Pate

    Registriert seit:
    6. Mai 2019
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    4.168
    Moin,

    macht doch mal den Test und tragt ein bisschen Pre auf den trockenen Unterarm auf. Kurz einwirken lassen, leicht anfeuchten und dann mit einer Klinge rüber gehen.

    Als ich mit dem Hobel angefangen habe, hatte ich die Pre benutzt. Mittlerweile eigentlich gar nicht mehr, wobei ich den Geruch der grünen mag.

    Neulich hatte ich mich 1,5 Wochen nicht rasiert, weil ich unterschiedliche Bartformen testen wollte. Da habe ich vor der Rasur auch die Pre benutzt, weil ich es da nicht immer so genau mit gutem Schaum nehmen musste.

    Viele Grüße

    Matchbox
     
    Hellas gefällt das.
  7. ReliefpfeileR

    ReliefpfeileR Active Member

    Registriert seit:
    10. März 2019
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1.137
    Ich habe von Natur aus trockene, empfindliche Haut (Neurodermitis, jedoch zum Glück schwächer ausgeprägt. Was ich da schon sehen musste, bin ich froh, dass es eine milde Form ist).
    Selbst die mildeste Seife kann bzw. wird zum jucken und Spannungsgefühl führen. Nahezu alles trocknet meine Gesichtshaut aus, daher brauche ich eine gute Vorarbeit/Nacharbeit. Die Proraso scheint sich dessen effektiv anzunehmen, nutze sie etwas stärker vor und noch einmal ein wenig nach der Rasur.
    Die IC Rasiercreme juckt bei mir normalerweise auch schon kurz nach dem Auftragen minimal, das Pre scheint es erfolgreich zu beheben. Muss ich zwar noch gegentesten, bisher schien mir aber noch nichts so effizient meine Probleme zu behandeln. Drei erfolgreiche Versuche habe ich hinter mir ohne einen Ausscherer.

    Ich spreche von meiner Haut, da kann ich fast nicht genug Nährmedium zuführen.
     
    Hellas gefällt das.
  8. Batou

    Batou Very Active Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2018
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    2.155
    Mittlerweile habe ich festgestellt, dass die Proraso Preshave Creme nur dann optimal wirkt, wenn man sie einige Minuten einwirken lässt. Sie braucht diese Zeit um ihre volle Wirkung zu entfalten. Ich trage sie direkt nach der Dusche auf, föhne anschließend mein Haar trocken und rühre danach meinen Schaum für die Rasur an. Bin ich damit fertig, spüle ich kurz vor der Rasur die Preshave Creme mit Wasser wieder ab und beginne dann mit der Rasur bzw. mit dem Auftragen des angerührten Rasierschaums. Das funktioniert für mich so am besten. Dann bemerkt man auch tatsächlich einen deutlichen Unterschied, ob man sie anwendet oder weglässt.
     
    Tosca, maranatha, Hellas und 2 anderen gefällt das.
  9. TeaTime

    TeaTime Active Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    304
    Guter Hinweis. Ich habe sie immer direkt vor dem Gesichtsaufschäumen auf die nasse Haut geschmiert und jenseits eines schönen Kühleffektes nie eine Wirkung ausmachen können. Werde ich demnächst also mal anders probieren.
     
    maranatha und Hellas gefällt das.
  10. maranatha

    maranatha Moderator FdR-Pate Gold FdR-Pate

    Registriert seit:
    14. Mai 2018
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    38.546
    Seit längerem habe ich mal wieder die Proraso Pre Creme ausprobiert, nachdem ich bei "normaler" Nutzung, also so wie es auch auf der Packung bzw. der Dose angegeben ist (Auftragen, Schaum drauf und los) nie einen Vorteil bei der Rasur selber bemerken konnte. Wenn überhaupt, dann bemerke ich lediglich eine geringfügige Verbesserung im Hautgefühl nach der Rasur, was ja auch schon etwas ist.

    Jetzt habe ich die Creme einmal zehn Minuten einwirken lassen und bin der Meinung, dass es mir eher einen kleinen Nachteil gebracht hat gegenüber den bisherigen Vorbereitungen mit Pre-Öl. Man kann es so interpretieren, dass die Creme gut schützt, aber sie sorgt für ein weniger gründliches Ergebnis. Das alles im Vergleich zu der heutigen Rasur mit exakt dem ansonsten gleichen Equipment. Aber eben nur nach einer einzigen Rasur. Das kann auch tagesformabhängig sein und über einen längeren Zeitraum anders aussehen.

    Was mir im Vorfeld bei einem "Einwirktest" am Unterarm aber doch auffiel ist, dass die Creme nach der Einwirkung eine recht klebrige Oberfläche hinterlässt, die ein Rutschen darauf deutlich hemmt. Auch nach Auftragen von Wasser ändert sich das nicht. Ich werde das weiter ausprobieren, einmal mit kleineren Portionen testen (anstatt mit fast Haselnussgröße nur mit Erbsengröße). Manchmal muss man für sich selbst und seine eigenen Bedingungen einfach nur die richtige Anwendung erst finden.

    Getestet habe und werde ich weiter zunächst mit der roten Creme, die grüne habe ich momentan nicht mehr, ist aber auf dem weg zusammen mit der grünen RS, die tatsächlich nicht mehr im Haus ist, was ja gar nicht geht. Den Duft der roten finde ich übrigens richtig gut. Entgegen manchen, die ihn als eher muffig, dunkel empfinden, mag ich ihn sehr. Ebenso den der roten RS. Nur bleibt er nur etwas zu lange auf der Haut, also gerade der der Pre-Creme, was störend wirken kann, wenn man nach der Rasur dufttechnisch anders unterwegs sein möchte.
     
    Der König und Hellas gefällt das.
  11. Der König

    Der König FdR-Pate

    Registriert seit:
    5. Juli 2019
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    9.409
    Die kühlende Wirkung von Proraso green ist vergleichbar mit der Anwendung einer mentholbasierten Rasierseife, Badecreme oder Seife.

    Je länger das Produkt seine Arbeit verrichten kann, desto kühler fühlt sich die Haut an. Deshalb fühlt sich eine Rasierseife auf Mentholbasis auch am kühlsten an, wenn Sie den Schaum für den dritten Gang auftragen.

    Deshalb trage ich es auf und schlage den Schaum in eine Rasierschale, damit er genügend Zeit zum Arbeiten hat.

    Wenn Sie diesen Effekt bestmöglich spüren wollen, empfehle ich Ihnen, die Eisdusche von Rituals zu kaufen, die bei der tropischen Hitze der letzten Woche kein überflüssiger Luxus ist.
    Vor dem Duschen auftragen und eine Weile einwirken lassen und es wird wirklich kalt..............deshalb raten sie, den Kontakt mit den empfindlichen Teilen wie dem Schambereich zu vermeiden.:uhoh
     
    Hellas gefällt das.
  12. maranatha

    maranatha Moderator FdR-Pate Gold FdR-Pate

    Registriert seit:
    14. Mai 2018
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    38.546
    Mir geht's nicht um kalt und kälter. Auch nicht um das Gefühl, dass es kühlt. Denn es kühlt ja nicht wirklich, sondern das Menthol "verarscht" im Grunde nur die Rezeptoren. Eine Kühlung findet nicht statt.
    Mir geht es darum, ob diese Creme den Rasurprozess positiv unterstützt. Und da habe ich noch ein wenig meine Zweifel.
     
  13. Hellas

    Hellas Klingenflüsterer Moderator Gold FdR-Pate

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    6.339
    Zustimmungen:
    37.068
    Wie ich schon mal erwähnt habe, benutze ich in Deutschland als pre am liebsten Floid oder American Crew Rasieröl (oft auch gar kein Pre). Hier im Süden bei Sonne und Meer und trockenem Klima deponiere ich aber immer einen Tiegel des grünen Proraso.

    Ich finde die kühlende Wirkung vor der Rasur ganz angenehm. Ob es was an Schutz bring oder Einweicht ist mir noch nicht so ganz klar. Ist vielleicht etwas Einbildung. Schlechtere Rasuren kriege ich damit allerdings auch nicht.

    Ich hab nur im direkten Vergleich das Gefühl, das die Creme durch die reformulierung nicht besser geworden ist. Die ersten Tage hatte ich noch einen Rest der alten „Pre e Dopobarba” und da war tatsächlich noch eine gute Einweichwirkung zu spüren und ich empfand sie als etwas kühler. In der alten war aber auch noch Alkohol drin, was die neue nur „pre Barba“ nicht mehr hat. Was die jetzige Pre Barba noch macht außer kühlen (zumindest die grüne) ist mir nicht mehr so klar. Nun, wird aufgebraucht aber vermutlich nicht mehr nachgekauft.
     
    Tosca, Der König und Raktajino gefällt das.
  14. Elbe

    Elbe FdR-Pate

    Registriert seit:
    25. Mai 2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1.583
    Geht mir genauso. Ob ich mich mit oder ohne Pre rasiere, hat auf die Qualität der Rasur keinen Einfluß. Dem Einzigen, dem das Zeug hilft, ist die Firma Proraso.
     
    klarinos gefällt das.
  15. Der König

    Der König FdR-Pate

    Registriert seit:
    5. Juli 2019
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    9.409
    Obwohl ich das Pre-Shave gerne als Ritual des Rasierprozesses verwende, sehe ich auch keinen Mehrwert. Eine gute Rasierseife, die in der Lage war, sich einzuweichen, reicht mehr als aus, um den Bart für die Rasur vorzubereiten.

    Die einzigen, die für mich einen Mehrwert haben, sind die Pre-Shaves mit Menthol wie das Proraso-Grün und Vitos, die das Gesicht bei der Verwendung von Menthol-Rasierseifen wie etwas kühlen.
     
    NickSax gefällt das.
  16. Batou

    Batou Very Active Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2018
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    2.155
    Das ist richtig, darum spüle ich sie vor Auftragen des Schaums wieder ab. Außerdem verkleistert sie den Hobel wenn man sie drauf lässt. Bis dahin hat sie ja schon ihr Werk vollbracht.

    Genau, dafür ist sie auch konzipiert. Und nicht, wie manche Leute fälschlicherweise annehmen, um das Barthaar (noch mehr) aufzuweichen. Dafür müsste sie Stoffe beinhalten, die in der Lage sind, Keratin aufzuweichen und solche Stoffe sind nicht enthalten.

    Aber was den Schutz der Haut betrifft, ist sie (zumindest für mich) eine sehr gute Hilfe. Ich habe tendenziell recht trockene und empfindliche Gesichtshaut und die kann jeglichen Schutz gut gebrauchen. Bei jemand, der eher zu fettiger Gesichtshaut neigt, mag das natürlich anders aussehen und eventuell auch keine Wirkung zeigen. Aber wie sagt man in Köln so schön, jede Jeck is anders (Rheinisches Grundgesetz). ;)
     
    Raktajino, NickSax und maranatha gefällt das.
  17. TeaTime

    TeaTime Active Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    304
    Ich bin geneigt, am Wochenende mal einen Halbgesichtstest durchzuführen. Ich zweifle auch bei längerer Einwirkzeit den Rasurvorteil an. Trotzdem mag ich das Zeug (rot im Herbst und Winter, weiß im Frühling und Spätsommer, grün bei Hitze).
     
    Batou, NickSax und Hellas gefällt das.
  18. Raktajino

    Raktajino Very Active Member

    Registriert seit:
    29. September 2018
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    4.762
    Da ich zur Zeit mit meiner Technik und Vorbereitung experimentiere, bin ich auf einen Einsatzbereich der Proraso Pre-Shave gestoßen die für mich ganz gut funktioniert:

    Ich trage die Creme nach der gewöhnlichen Gesichtsreinigung auf und lasse sie ein paar Minuten wirken. Danach trage ich die Rasiercreme auf und rasiere mit nur einem Durchgang seitlich zur Wuchsrichtung meiner Haare. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Natürlich habe ich die einzelne XTG Rasur auch ohne die Pre-Shave ausprobiert, allerdings fühlte sich meine Haut danach gequälter an. Es soll gesagt sein, dass ich das erst seit ca 2 Wochen so handhabe also der Datensatz entsprechend überschaubar ist. Aber soweit so gut.
     
    NickSax, Tosca, Hobelruhri und 3 anderen gefällt das.
  19. mecky1973

    mecky1973 Member

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    102
    Nutze die Grüne bestimmt schon gute 10 Jahre vor jeder Rasur , die weiße ca 3 Jahre und noch eine von Vitos mit Kampfer im Monatlichen Wechsel . Auch in der Jagdhütte habe ich einen kleinen Vorrat stehen . Trage sie nach der Gesichtsreinigung auf die leicht feuchte Haut auf , lasse kurz einwirken...danach kommt der geschlagene Schaum und alles ist gut.
     
    Raktajino, Batou, NickSax und 2 anderen gefällt das.
  20. Der König

    Der König FdR-Pate

    Registriert seit:
    5. Juli 2019
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    9.409
    Ich habe sowohl den grünen Proraso als auch den Vitos Menthol.
    Der Vorteil des Vitos ist, dass der Geruch etwas "neutraler" ist, so dass der Vitos dem Geruch der Rasierseifen nicht im Weg steht.

    Was mir jedoch auffällt, ist, dass man mit dem Proraso leicht jede Rasierseife auftragen kann, während mit dem Vitos einige Rasierseifen nicht halten und schnell verschwinden.

    Das einzige Mittel ist, das Gesicht zu spülen und dann die Rasierseife aufzutragen.
     
    Hellas, Raktajino und maranatha gefällt das.

Diese Seite empfehlen