Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Rasierseife/-creme des Jahres (2018)

DDP

Very Active Member
Was war Eure Rasierseife (-creme) des Jahres?

Bei mir gab es dieses Jahr doch einige neue Seifen, die ich kennen lernen durfte. Da waren natürlich auch einige dabei, die vom Duft und/oder der Performance nicht meinem Geschmack entsprochen haben. Letztes Jahr hat es auf Anhieb die Mickey Lee Soapworks The Kraken auf den Thron geschafft.

2018 war es ein enge Wahl zwischen 2 Rasierseifen. Beide eher gewöhnlich und mittelstark beduftet. Beide natürlich ;) aus USA von meinen Favoriten Barrister&Mann bzw. Cold River Soap Works. Beide Formeln Glissant vs. Select v2 :daumenhoch . Dabei hat sich doch die durchgesetzt, die für immer in meinem Bestand bleiben muss. 3 Stück wurden die letzten Jahre weggeschäumt, eine neue ist unterwegs zu mir. Als großer Fan von Barbershop-Seifen meine Nummer 1 2018:

Cold River Soap Works - American Barbershop

:wayne1
Nr.2.: Barrister & Mann Cheshire
 

Captain Future

Very Active Member
Da ich erst dieses Jahr angefangen habe mit Rasierseife und deren nur drei mein eigen nennen kann ist es einfach
1 Arko von Stick
2 teilen sich Palmolive Stick und die rote Proraso Creme.

Alle drei tun gut was sie sollen, aber die Arko landet am häufigsten im Gesicht. Ich kann garnicht genau sagen warum. Weil sie immer in der Dusche steht? Oder doch weil sie bei mir am besten funktioniert?
Auf jeden Fall macht mir der Arko Duft immer gute Laune.
 

Paula

Very Active Member
Die RC, die mir in meinem ersten Jahr Nassrasur am besten gefallen hat ist die "Wars" von Miraculum. Ich hatte einen Arbeitskollegen gefragt ob er mir ein paar RCs aus Polen mitbringen könnte wenn er wieder seine Familie besucht. Unter anderen war die Wars dabei. Weil sie mir so gut gefällt, hat er mir mittlerweile schon Nachschub mitgebracht.
 

DriftKing

Very Active Member
Creme des Jahre recht einfach, keine hat mich so schnell in ihren Bann gezogen wie die Speick men RC (ausgezeichnete Rasureigenschafften, leicht aufzuschäumen und ein toller Duft).
Bei den Seifen liegt die rote Proraso knapp vor dem Arko im Tiegel.

1. Speick men RC
2. Proraso rot RS
3. Arko Tiegel
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich küre seit 2012 eine Seife des Jahres:

  • 2012 Tabac RS
  • 2013 Calani Gentleman
  • 2014 Klar Klassik
  • 2015 SV Manna di Sicilia
  • 2016 Mitchell's Wool Fat
  • 2017 Calani Cadre Noir
  • 2018 Castle Forbes "Cedarwood and Sandalwood" RC (erstmals eine RC)
Zwei wären noch zu erwähnen, die im Laufe des Jahres ein heißer Anwärter auf diesen "Pokal" gewesen sind. Zum einen die Declaration Grooming "Gratiot League Square", und zum anderen die Cella. Tabac RS spielt in diesem Rennen aber auch immer ganz oben mit und ist meine meist genutzte Seife dieses Jahres (momentan, es ist knapp).
 

maki72

Very Active Member
Viele haben gerade in der letzten Zeit zu mir gefunden. Deswegen ists echt schwierig da nun eine wkl Aussage zu treffen. Aber die, die ich immer wieder sehr gerne nutze und auch kenne ist die

CELLA im kleine Tiegel

Von den Neuzugängen liegt die TFS "Arancio Amaro" vorne z.Zt. .
 

Raktajino

Very Active Member
Heuer war mehr ein Hardware Jahr für mich, aber wenn ich mich entscheiden müsste würde bei Seifen die Haslinger Aloe Vera bzw bei Cremen die Esbjerg Match meine "Auszeichnung" erhalten.

Wirklich viel probiert habe ich aber nicht. Die Seifen & Cremen aus Wien werden auch 2019 den Ton bei mir angeben. :)
 

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate
Ich hole
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
herüber:
"Eine Seife des Jahres im Sinne von besonders häufiger Nutzung, oder "die oder keine", habe ich eher nicht.
Es ist situationsbedingt, und so gibt es seit meiner Zeit hier im Forum jedes Jahr mindestens eine, die aus irgendeinem Grunde heraussticht.
Erinnere mich, wie 2015 der Sommer nach Speick Active roch, der Herbst dann nach Kon-Tiki.
2016 war es die Calani Gentleman im Frühling sowie die Calani Malabar im Winter.
2017 nun die Ari von Razor Master, die mit ihrem Fichtenduft perfekt in einen unbeschwerten Frühling mit Urlaub am Meer passte. (...)"


Und ergänze aus ganz ähnlichem Grund - der Duft eines spätsommerlichen Urlubs am Meer - für 2018: Abbate Y La Mantia Isacco.
Wobei Fitjars Fjellheim denkbar knapp dahinter landet, sie begleitete mich durch den Frühling.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
2014: Strop Shoppe - Baker Street
2015: PannaCrema - Vetiver
2016: Dr.Jon's - Bandit
2017: Tiki Bar Soap - The Captain
2018: Wholly Kaw - King of Oud

In diesem Jahr liegen eigentlich zwei Seifen gleich auf, die Uncle Jon's - Enlightenment/Oud mit der Wholly Kaw - King of Oud
 

CaptainGreybeard

Very Active Member
Bei den Rasiercremes ist meine unangefochtene Nummer 1 die Speick Men. Wenn ich ehrlich bin, dann ist es sogar, von weniger als insgesamt 14 Tagen im Jahr abgesehen, an denen ich eine andere Creme (L'Occitane Cade) verwende, die einzige Rasiercreme, die ich überhaupt benutze. Ich bin halt Minimalist aus Überzeugung. ;)

Rasierseifen verwende ich gar nicht mehr.

cgb__OPI7006-HDR-rev.jpg
 
Oben