Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Rockwell

Flocko

Very Active Member
Ich habe jetzt einmal eine der Klingen getestet, die dem Rockwell 6S Hobel beilagen.

Ich bin leider enttäuscht. Bei der ersten Rasur kam sie mir schon stumpfer vor als die alte Klinge, die davor drin war. Drei Rasuren gingen damit, am Anfang der vierten Rasur flog sie dann raus, weil sie rupfte und nicht mehr vernünftig rasierte.

Zum Vergleich: mit einer nicht sehr scharfen Derby Extra schaffe ich im Schnitt 10 bis 12 Rasuren. Schlechter war bei mir bisher nur die chinesische Cloud Klinge, die keine 2 Rasuren durchgehalten hat.

Schade!
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Schön das die auch mal erwähnt wird, zumal Rockwell ja damit wirbt, dass man mit einem 100er Pack 2 Jahr auskommen würde..

Gerade dein Vergelich mit der Derby Extra macht mich stutzig. Mit der Derby sind bei mir nämlich auch nicht mehr als 3 Rasuren drin...würde die Rockwell bei mir dann eine Rasur nach der Rechnung oben schaffen? Na ja, ich werde es erfahren, wenn irgendwann mal der Model T ausgeliefert wird:D

Abgesehen von der Standzeit, die bei jedem bei vielen Klingen anders ist: wie waren den die 3 Rasuren mit der Rockwell?
 

Flocko

Very Active Member
Die erste Rasur war so wie mit einer Klinge, die ich eigentlich auswechsle. Die zweite war dann besser, etwa so wie eine Derby nach ihrer halben Lebensdauer. Bei der dritten ließ die Klinge wieder etwas nach. Die vierte Rasur ging dann nicht mehr. Sie kam nicht mehr durch meinen Zweitagebart, rupfte und nahm nicht mehr den ganzen Schaum mit.

Hilft Dir das weiter?
 

M42 vn

Very Active Member
Laut:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Zitat
"... When coupled with Rockwell's pure Swedish Stainless Steel Blades"

Die Klinge ist bei mir nicht sonderlich gut angekommen, eher so :Eek.
Das ist meine Meinung dazu.

Gruss
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Autsch... na ja, da beim Model T, wenn er denn irgendwann mal seinen Weg nach D findet, auch 100 von den Klingen dabei sein sollen, werde ich wohl mal eine davon probieren, im Dienste der Wissenschaft (vielleicht muss ja meine "Klingenkunde" noch mal ergänzt / überarbeitet werden). Nach Spaß klingt das alles jetzt nicht gerade:confused:
 

Flocko

Very Active Member
Klingen sind sehr individuell. Daher hilft letztlich nur ausprobieren (was ja auch wieder seinen Reiz hat).

Aber eine Tendenz kann man den Kommentaren schon oft entnehmen, vor allem wenn die meisten in eine Richtung gehen..,
 

Hobeler

Very Active Member
Als ich meinen Rockwell 6S das erste mal zur Rasur ausgeführt habe, musste es natürlich standesgemäß mit einer beiliegenden Rockwell Klinge sein.

Nach den ersten Zügen war jedoch schnell klar, dass die Klinge nicht besonders gut ist. Sie war nicht wirklich die schärfste, fühlte sich "gehemmt" an beim Rasieren. Besser kann ich es nicht beschreiben, da die Zeit mit ihr zu kurz war :lol:lol:lol

Habe dann auf meine heiß geliebte Polsilver Super Iridium gewechselt und ich kann Euch sagen: da liegen WELTEN zwischen.

Vielleicht teste ich die Rockwell nochmal in einem anderen Hobel, aber das wird die Zeit zeigen. Das Leben ist zu kurz für schlechte oder durchschnittliche Rasierklingen...:lol:lol:lol
 

Flocko

Very Active Member
Die Klinge von Rockwell ist die zweitschlechteste, die ich je probiert habe. Schlimmer war nur die Cloud aus China. Also: toller Hobel mit schlechten Klingen...
 

947

Very Active Member
Ich nutze im Rockwell auch nur ASP (Standard-Klinge) oder die Feather-Klinge. Beide top!
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Also was sich Rockwell dabei gedacht hat, in China "eigene" Klingen labeln zu lassen und dann sowas, erschließt sich mir nicht. Ich hab davon insgesamt 2 Klingen getestet und zwar ausschließlich im Progress (ein Klinge die bei mir im Progress nicht läuft, läuft auch ganz sicher in keinem anderen Hobel). Ich empfand die insgesamt als recht rupfig und es fehlte deutlich an Schärfe. Die Gründlichkeit war gerade noch passabel, aber nach der zweiten Rasur hatte ich keinerlei Bedürfnis noch eine Rasur mit der Klinge zu machen. Da die zweite Klinge dann genauso war, habe ich das Thema Rockwell Klingen für mich abgehackt.
 

Hobel Stef

FdR-Pate
Habe jetzt auch mal die Rockwell Klinge im Rockwell 6S und auch noch im Timor CC getestet und kann mich den obigen Rezensionen nur anschliessen. Sie gefällt mir auch nicht und ist zu wenig scharf, rupft zu viel und ist in Summe schlicht enttäuschend. Die erste Rasur ist (noch) OK, aber dann geht sie nicht mehr.

Ich muss aber gestehen, dass ich sowieso kein Fan davon bin, Klingen fremd fertigen zu lassen und dann mit dem eigenen Label zu bedrucken. Da würde Ich mir doch immer das Original kaufen.

Was man aber Rockwell zu gute halten muss ist das sie ein volle Packung mit 5 Stück beilegen und diese auch gut geschützt ausliefern.
 

Hochseefischer

FdR-Pate
Ich habe jetzt zwei Rockwell-Klingen nacheinander im Rockwell 6C ausprobiert:
Die jeweils ersten und zweiten Rasuren mit einer neuen Klinge waren unangenehm ( kratzig ).
Wenn man dann aber weiter macht mit der Klinge wurde zumindest ich positiv überrascht. Die klinge war auf einmal sehr sanft und auch gründlich.
Bis zu neun Rasuren hab ich mit einer Klinge gemacht ohne irgendwelche Blutpunkte oder schlimmere Verletzungen.
Meiner Meinung nach kann mann sich mit der Klinge durchaus gut rasieren. Soooo schlecht ist die gar nicht.
:cool:
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

hammeli

FdR-Pate
ich finde die rockwell klinge ist der letzte dreck :lol
probiere mal eine voskhod,ladas,gillette oder ähnliches
Die stoppeln gehen ratz fatz wech wie butter
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

Hochseefischer

FdR-Pate
Für mich ist der " letzte Dreck" sowas wie z.B. Zaza Supreme Stainless; Trig Silver Edge; Gillette 7 O`clock Permasharp Stainless oder auch Elios Inox.
Gegen all diese Klingen ist die Rockwell super angenehm und gründlich. Diese Klingen liefen bei mir im Höchstfall mal bis zur zweiten Rasur, aber nur unter Schmerzen.
 
Oben