Shopping in London

Herne

Very Active Member
Wie einige ja wissen, pilgere ich durch freundschaftliche Verbindungen schon seit Mitte der 90er regelmäßig an die Themse. Und da unser Londoner Forumskollege die feinen Sachen vor der Haustür im Großen und Ganzen verschmäht und stattdessen eher deutsche und andere Software bevorzugt, muß ich hier wohl mal den Reiseleiter spielen. :)

Ich bezeichne die britische Metropole ja gerne als Mekka für Rasurfreaks bzw. das Londoners Stadtviertel St. James's, in dem die meisten namhaften Shops zu finden sind, als Rotlichtbezirk für Nassrasierer. Und ich denke jeder, der schon mal dort war, wird dies bestätigen - die Versuchung lauert fast an jeder Ecke. :D

Und da allein schon die Fülle des Angebots vor allem in Sachen Software wohl weltweit seinesgleichen sucht, will ich hier auch erstmal nur einen kurzen Überblick verschaffen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Absolutes Pflichtprogramm sind sicher die 4 'großen' alteingesessenen Barbershops:
Taylor of Old Bond Street, D.R. Harris, Truefitt & Hill und Geo F Trumper.
Sie befinden sich alle in besagtem Viertel St. James's und sind gerade mal 1-2 Minuten Fußweg voneinander entfernt. Und zum Hauptladen von Trumper sind es von dort aus auch nur 5-6 Minuten zu Fuß.

Die Läden sind alle einen Besuch wert und jeder hat seinen eigenen Charme. Nobel und traditionell sind sie irgendwie alle. Manche etwas 'neuer' und größer (Harris, hat vor 2-3 Jahren mal groß umgebaut), andere etwas uriger/gemütlicher wie ich finde (Taylor) und manche so beeindruckend altehrwürdig, daß man denkt, gleich fährt irgendein Earl mit der Kutsche vor (Trumper). :D
Welcher Laden am besten gefällt bzw. wo man am ehesten Geld liegen läßt, hängt natürlich vom eigenen Geschmack und nicht zuletzt von den jeweiligen Vorlieben in Sachen Software, Düfte, Hardware ... ab.

Höflich und zuvorkommend wird man natürlich in jedem der Läden behandelt. In manchen geht es etwas steifer zu, in anderen etwas lockerer, aber da will ich jetzt nicht ins Detail gehen. Das mag jeder etwas anders empfinden und soll jeder für sich selbst rausfinden.

Weiter geht's: Neben den traditionellen Barbershops gibt es im selben Viertel die nicht weniger traditionellen Parfümiere wie Penhaligons oder Floris, die bekanntlich auch Rasursachen im Repertoire haben. Penhaligons haben sogar mehrere Filialen im ganzen Stadtgebiet.

Die weniger traditionelle (da erst aus den 80ern) aber sehr exclusive Marke Czech & Speake, die bekanntlich auch tolle Düfte und Rasursachen im Repertoire hat, hat ihren Laden in der Jermyn Street gegenüber von Taylor vor ein paar Jahren geschlossen und ist ins Stadtviertel Belgravia umgezogen.

In Sachen Düfte bleiben in London sowieso keine Wünsche offen. In bekannten Kaufhäusern wie John Lewis oder Selfridges findet sich eine große Auswahl an Mainstream oder auch selteneren Düften, und viele Düfte, die man hierzulande selten findet, haben in London einen eigenen Laden, wie z.Bsp. Creed oder so ausgefallene wie Santa Maria Novella aus Florenz.

Darüber hinaus haben die Nobel-Kauhäuser Harrods und Fortnum & Mason eine große Auswahl an den oben genannten Rasurmarken und auch exclusiven Herren-Düften.

Desweiteren gibt es natürlich noch etliche weitere Läden für Grooming, Düfte, Rasursachen ... egal ob Mainstream, edel, öko ..., aber ich will es erstmal hierbei belassen.

Meinen Londoner Lieblingsladen (Taylor of Old Bond Street) werde ich demnächst noch etwas ausführlicher vorstellen. ;)

Aber ich denke, ihr seht schon alleine daran, wie lang mein 'kurzer Überblick' geworden ist, daß London für jeden Rasurfreak definitiv eine Reise wert ist - ganz abgesehen davon, daß es eh eine der spannendsten Städte der Welt ist.
 

riverrun

Active Member
Und da unser Londoner Forumskollege die feinen Sachen vor der Haustür im Großen und Ganzen verschmäht und stattdessen eher deutsche und andere Software bevorzugt, muß ich hier wohl mal den Reiseleiter spielen. :)
Jedem das Seine. Ich mach mir nicht viel aus Software. Anstatt eines Wässerchens von Penhaligon's für 150 Pfunde und einer Seife von irgendwem mit T der die nicht mal selber macht, hol ich mir lieber ne Dose De Vergulde Hand und ein halbes Dutzend antiker SE Hobel. Hab ich mehr von. Ausserdem brauch ich meine Kohle wenn sie mich nächstes Jahr wegen dem Brexit aus dem Land werfen - nach 25 Jahren.
 

efsk

De kip op de foto is niet Sieglinde.
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Vergulde Hand ... Nicht meine favorite Seife. Dann lieber Arko, billiger und besser. Riecht aber schrecklich ... Solltest du aber als Illegal Alien in das VK bleiben schick ich dir gerne Kartons voller DVH.
 

riverrun

Active Member
Vergulde Hand ... Nicht meine favorite Seife. Dann lieber Arko, billiger und besser. Riecht aber schrecklich ... Solltest du aber als Illegal Alien in das VK bleiben schick ich dir gerne Kartons voller DVH.
Noch billiger, recht gut aber langweilig: Palmolive Stick... Wenn man in London einkauft: Für 49p im Supermarkt zu haben. Ich hab mich mal im Sonderangebot für 25p pro Stick eingedeckt... mittlerweile aber alle in Britischen Foren verschenkt. Ich krieg ja nicht mal De Vergulde Hand aufgebraucht. :rolleyes:
 

riverrun

Active Member

Herne

Very Active Member
Genau so ist es. Und nach diesem Zwischenfazit möchte ich auch bitte wieder zum eigentlichen Thema dieses Threads kommen, nämlich lokale Geschäfte in London;)

Wie oben schon angedeutet, möchte ich meinen Londoner Lieblingsshop nochmal gesondert vorstellen:
Taylor of Old Bond Street

Dafür will ich kurz ausholen:
Es begab sich am Anfang dieses Jahrtausends, als ich unverhofft, rein zufällig vor dem Schaufenster besagten Ladens in der Jermyn Street stand und mir fast die Kinnlade runtergeklappt ist. Man muß sich vergegenwärtigen, wir schreiben das Jahr 2001 oder 2002 (bin mir nicht mehr ganz sicher).
OK, es gab vielleicht schon Internet, aber Rasurforen - Fehlanzeige, Internetshopping - noch völlig in den Kinderschuhen ...
Ich hatte zwar schon in den 90er Jahren ein Faible für feine Rasierseifen, aber wie damals üblich beschränkte sich mein Horizont auf das wenige, was man in Drogerien, Kaufhäusern und besser sortierten Parfümerien bekommen konnte.

Folglich stand ich nun längere Zeit ungläubig mit offenem Mund vor diesem Laden, und studierte die üppige Schaufensterauslage. Im Laden selbst wähnte ich mich dann gar im Paradies. :weihnachtsmann_grins

Abgesehen von dem riesigen Sortiment an Rasiersachen hat mich allein schon die Tatsache fasziniert, daß man nicht in der hintersten Ecke oder im Kellergeschoss einer Parfümerie nach Rasierseifen und ähnlichem suchen muß, sondern der ganze Laden ist allein dem vorbehalten. Also 'Men's Grooming' only! :cool: Das war für mich neu. Hierzulande kannte ich sowas nur von sagen wir mal zwielichten Branchen.:D

Auf jeden Fall habe ich den Shop damals mit einer Sandalwood RS im Holztiegel verlassen und spätestens ab da war es quasi endgültig um ich geschehen und das 'Faible' für gepflegte Nassrasur und feine RS und RC hat sich endgültig zum Spleen entwickelt!

Das Sortiment von ToOBS muß ich ja jetzt nicht extra aufzählen. Heutzutage kann man das ja im Gegensatz zu damals auf deren Homepage studieren. Ich möchte aber erwähnen, daß der Laden weitaus mehr zu bieten hat, als was man auf der Homepage sehen kann, vor allem im Bereich Hardware und allen möglichen weiteren Accessoires für den gepflegten Herren. Aber auch bei der Software stößt man immer wieder mal auf was, was auf der Homepage nicht, oder nicht mehr aufgeführt ist.

Was ich in dem Zusammenhang auch nett finde: Es gibt im Laden (und eben nur im Laden) fast immer 2-3 kleine Sachen zu erheblich reduzierten Preisen (mal ein feines Duschgel, mal eine Reisetube RC, mal eine Handseife ...), oft in Körben direkt am Ausgang plaziert - so quasi als Quängelware für den reifen Herren. :D Ich nehm da immer gerne mal was mit (nicht zuletzt auch als kleine 'Notfall-Geburtagsgeschenke', wenn mir bei jemand mal wieder nichts dafür einfällt).

Was das Hauptsortiment betrifft, so stehen für sämtliche Software-Produkte Tester offen zugänglich bereit. Hier muß man sich nichts erst erfragen oder aufschließen, zeigen, bringen ... lassen.:daumenhoch

Das Personal ist wie in London üblich äußerst höflich und zuvorkommend, ohne aufdringlich zu sein! Und ich emfinde es speziel bei Taylor immer sehr wohltuend, daß man in aller Ruhe stöbern, schnüffeln, testen ... kann, und daß es trotz aller Noblesse sehr leger und relativ unverkrampft zu geht. Da habe ich bei dem ein oder anderen Laden dieser Art auch schon andere Erfahrungen gemacht.

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack, was einen beim Besuch von Taylor im Laden in der Jermyn Street erwartet.


(Photo erstellt und veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Geschäftsleitung von Taylor of Old Bond Street)
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich war das letzte mal
Mit 16 in London und da hat mich das Thema Nassrasur noch nicht wirklich interessiert, Sensor und Nivea Gel war nach diversen, erfolglosen Versuchen mit der Wilkinson Seife und Pinsel für mich die perfekte Kombination.
Wenn ich das jetzt sehe, sollte ich doch mal Versuchen das Kind ein Wochenende bei den Großeltern zu parken und meine Frau mal wieder zu einer Städtereise einladen. teufel_lachend
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Vielleicht dann doch lieber eine wichtige „Geschäftsreise“ planen. teufel_lachend
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Nee, geht schon. Einfach mit der Dame Abends in ein Nettes Musical und shoppen für Sie mit Besuchen bei ToBs et al kombinieren, dann fallen die „paar“ Herrenläden nicht ins Gewicht;)

Mit meiner Dame kommen meist bei solchen Besuchen mehr Seifen und anderes in meiner Einkauftasche als ohne, gemäß: „oh, die riecht aber auch lecker und die hattest du doch noch nicht“ . Das ist ja das nette an solchen Läden, die Damen fühlen sich dort auch recht wohl. Jedenfalls sagte meine Gestern Abend bei Blick auf obiges Foto spontan. „Wir müssen mal wieder für ein Wochenende nach London“:)
 

Tosca

Very Active Member
...So ein Laden gehört in jede größere europäische Stadt. :D
Als Berliner kann ich nicht klagen. Mit
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
sind wir hier schon erstklassig ausgestattet. Und
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
rückt ganz schon auf.
Allerdings sieht es in hier nicht so aus, als wenn die Ware gerade von den Palletten geräumt wurde. Die schiere Masse in London beeindruckt mich schon. :eek:
 

blexa

Very Active Member
Schöne Vorstellung Herne:daumenhoch
So ein enormes Rasursachen Sortiment ist schon beeindruckend & verführerisch, da würde ich in jedem Regal schwach werden;)
Das Personal ist wie in London üblich äußerst höflich und zuvorkommend
Ich denke da mal du meist die englischen Ladys mit denen du gerne ein wenig flirtest:D

Bei der Auswahl wird man ja wahnsinnig. So ein Laden gehört in jede größere europäische Stadt.
Wie von Tosca bereits gesagt, mit TDS gibt's in Berlin einen hervorragenden Laden den Mann auch mal gesehen haben soll. Ich bin zumindest mit einem leeren Portemonnaie wieder herausgegangen, aber das passiert mir meist in Rasurläden:D
 

Herne

Very Active Member
Schöne Vorstellung Herne:daumenhoch
So ein enormes Rasursachen Sortiment ist schon beeindruckend & verführerisch, da würde ich in jedem Regal schwach werden;)
Das Personal ist wie in London üblich äußerst höflich und zuvorkommend
Ich denke da mal du meist die englischen Ladys mit denen du gerne ein wenig flirtest:D
Ähm, da verwechselst du was, das war nicht bei ToOBS sondern bei Czech & Speake. :D
 
Oben