Shopping in London

Herne

Very Active Member
Wo Marverei im Urlaubsthread vorhin Grüße aus London mit hübschen Außenbildern der einschlägigen Barbershops gepostet hat, ist mir erst bewußt geworden, daß ich von Taylor ja nur eins von innen und keines von außen gemacht habe. :rolleyes:

Dafür kann ich aber noch ein hübsches von Trumper beitragen. Also nur mal so zum Anteasen. :D

 

SaschaK

Active Member
Meine Dienstreise hat mich nur kurz einen Abstecher machen lassen...

62A9253B-0C5D-433A-9130-FC200BCBB978.jpg

Aber leider am Sonntag...
9C3EC482-28A4-44D8-9C90-071C7979D68F.jpg

Daher nur Minimalausbeute bei Boots:
fullsizeoutput_1508.jpeg

Am Boots-Stick habe ich geschnüffelt, da gefallen mir meine anderen besser, mal sehen ob sich die RC lohnt. Die Klingen sind made in Israel, vermutlich also die üblichen Handelsmarken-Klingen à la Hema, Real...?

PS: Mist. Bin nicht drauf gekommen Witch Hazel mitzunehmen. Wo ich doch schonmal in ner Anglo-Drogerie stand. Schade.
 

Herne

Very Active Member
Wie heißt es immer so schön, 'Lesen bildet'. :D
Darüber hinaus haben die Nobel-Kauhäuser Harrods und Fortnum & Mason eine große Auswahl an den oben genannten Rasurmarken und auch exclusiven Herren-Düften.
Fortnum & Mason sind um die Ecke und haben natürlich wie alle Kaufhäuser in London auch sonntags auf. Kann ich allen Dienstreisern, Kurztrippern, die keine Zeit für mehrere Ladenbesuche haben, nur empfehlen, da man dort einen großen Teil des Sortiments von Taylor, Trumper, Truefitt, Harris, Castle Forbes ... kompakt in einer Abteilung hat. ;)

In englischen Foren wurde immer gemunkelt, die Boots-Klingen seien ebenso wie die ASDA-Klingen umgelabelte rote Personna.
Ich wäre meiner Erfahrung nach durchaus geneigt, dem zuzustimmen.
 

Abrahax

Member
Nimm die gute Kreditkarte mit! teufel_lachend
Bei ToOBS gibt es durchaus auch Aktionsware: bei mir im September 2x ToOBS Platinum RC zum Preis von einer...vielleicht gibt es ja ein tolles Christmas Special..
Ayayay... Die Maestro muss reichen! Aber irgendwie glaube ich, dass das ein teurer Aufenthalt wird. Naja, ich werde es ja morgen sehen :dance1
 

Abrahax

Member
Fazit von heute: ich bin etwas enttäuscht. Ich bin mir sicher, dass die vier grossen Londoner Seifenhersteller ein toller Ort ist für Leute mittleren bis höheren Alters. Ich wurde bei Trumper und TOBS nicht mal richtig beachtet mit meinen 24 Jahren. Bei TOBS war es ganz schlimm. Als ich fragte, ob sie auch DE Razors haben (hatte nur die Griffe für die Gillette Systemklingen gesehen) hat mich die Verkäuferin nicht mal angesehen, als sie mit geantwortet hat. Kurz und knapp: ich fühlte mich überhaupt nicht ernst genommen.
Bei D.R. Harris wars ok und bei Truefitt&Hill auch.(Auch dort fühlte ich mich nicht wirklich ernst genommen, aber wenigstens waren sie freundlich.)
Was man bei allen Läden hingegen sagen muss, ist dass sie unglaublich schön sind.

Was ich aber noch gefunden habe, war ein kleiner Rasierladen in der Picadilly Arcade: J.B. Tatam. In dem Laden konnte ich mich eine halbe Stunde mit der Verkäuferin unterhalten, die ein riesiges wissen über die Rasur hat. Ihr Mann hat im oberen Stock, glaube ich, einen kleinen Barbershop. Wer mal in London ist, sollte dort vielleicht mal einen Blick rein werfen. Sie haben auch eine Webseite (Onlineshop):
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Ich will mit diesem kleinen Bericht keinem die Lust vermiesen die vier Grossen zu besuchen. Aber als kleiner Rat: wer die 40 (oder mind die 30) noch nicht auf dem Rücken hat, kann sich ruhig noch etwas Zeit lassen. :(
 

Rasierwasser

FdR-Pate
@Abrahax Guter, nützlicher Bericht. Immer gut, wenn man für den nächsten Besuch etwas "vorbereitet" ist.
Einerseits überrascht mich diese Unfreundlichkeit, das ist nicht die feine Englische Art. Andererseits ist es die typische Arroganz, die so viele grosse Namen und Marken heimsucht, nicht nur in der Rasurwelt. :mad:
(Ich könnte da viele Beispiele nennen, aber das wäre dann OT.)
 

Abrahax

Member
Da ich heute noch eimal in der Gegend war, bin ich heute noch in den kleinen D.R. Harris Laden am Piccadilly gegangen. Als ich den Laden betreten habe, habe ich einen älteren, schlanken Mann hinter der Kasse stehen gesehen, der irgendwelche Abrechnungen oder Ähnliches am machen war. Ich habe mir schon gedacht:"Och nee, nicht schon wieder so einer..." Aber es kam anders. Dieser Herr hat jede Erwartung übertroffen. Er war freundlich, zuvorkommend und hat sogar seinen britischen Humor gezeigt! Eine wahre Freude!
Kurz und Bündig: D.R. Harris habe ich durch diese Ladenbesuche wirklich ins Herz geschlossen.
 
Oben