Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Stahl- u. Schneidwaren Trusetal (VEB)

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate
Ein mir bislang unbekannter Hersteller aus dem Thüringer Wald.
Selbst für Verhältnisse der DDR ein ziemlicher Billigheimer.
Auch in der Verarbeitung.
Klein. 9,5 cm
Leicht. 15 g (Kopf 7, Griff 8)
Sanft. Laut. Gründlich.

trusetal1.JPG trusetal2.JPG trusetal3.JPG trusetal4.JPG
 

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate
Noch ein Fundstückchen:
"(...)Im südlichen Thüringen und dort in den Dörfern des Trusetals verarbeitete man schon seit dem 14. Jahrhundert Eisen. Noch 1920 waren in der Waldreichen Region 1500 Menschen beschäftigt. Mit der DDR kam die Scherenproduktion. Unter den 5000 Einwohnern arbeiteten 600 Trusetaler im VEB „Stahl- und Schneidwaren“. Im Frühjahr 1991 fasste die Treuhand den Beschluss, die unrentable Scherenproduktion einzustellen.(...)"
Quelle: "Ein Edelbesteck vom letzten Mohikaner", Uli Preuss (
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
)
 

Observer

Active Member
Verpackung und Hobel sehen ziemlich exakt wie die, die unter Pneumant/Trumpf gelaufen sind, aus. Wobei ich die als alles andere als "sanft" beschreiben würde. Eventuell gibt es ja doch kleine Unterschiede.
 

sl

Very Active Member
An der Stelle mal eine Frage, bisher bin ich da noch nicht weiter gekommen: Wurden in der DDR eigentlich auch Rasiermesser produziert? Oder wurden die nach 1949 in Solingen eingekauft? Kennt sich da jemand aus? Bisher bin ich da auf Schulterzucken gestoßen. Von Frisören hab ich gehört, dass die Solinger Messer hatten, allerdings noch aus Zeiten vor dem Krieg, und die haben sie gehütet wie ihren Augapfel. Was dann dafür sprechen würde , dass die DDR nix eigenes hatte. Aber war das wirklich so?
 

kaidecologne

Moderator
FdR-Pate

Stimmt.
"Sanft" könnte mißverstanden werden.
Wobei ich ihn auch nicht als übermäßig aggressiv empfinde.
Würde ihn irgendwo zwischen Fatip V1 und V2 einordnen.
Auf calanigeöltem Tundra Artica-Schaumteppich war die gestrige Testrasur jedenfalls alles andere als nervenkitzelnd.
Vielleicht ist aber auch die Kombination mit der Wizamet Super Iridium eine ausnehmend gute.
 

Großer

Writes More Here Than At Work
Auch wenn's nicht hier her gehört: @Alvaro ich habe heute das Florena Arctic Rasierwasser benutzt. Evtl durch den Gummipfropfen hat sich das Wässcherchen echt gut gehalten. Ich werde es auf jeden Fall weiterhin verwenden und suche nun nur noch eine passende Seife zu meinem DDR-Glück :D

PS: Und die nächste Runde geht dann auf mich! :bier1
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
@Großer
Hab ich schon neidisch gesehen ;)
Freut mich, dass du fündig geworden bist daumenh!

Ich freue mich auch schon auf den nächsten Thüringer Flohmarkt.

@sl

:):):):)
Schwarz Weiß kann auch schön sein
(Da war Nina noch gut)
 
Oben