Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Warum eigentlich Messerrasur?

KY4400

Very Active Member
Hallo,

nachdem ich mich nun seit einem halben Jahr mit einem Hobel rasiere und inzwischen seit einiger Zeit regelmäßig und sicher sehr gründliche, reizfreie Rasuren hinbekomme, habe ich mir ein Messer gekauft...
Ich empfinde die Anfänge der Messerrasur als recht aufwendig und "verletzungsträchtig" (nach den ersten Versuchen hat sich meine bessere Hälfte beschwert und gesagt, dass sie mich gerne wieder unvermackt sehen möchte).

Da drängt sich natürlich die Frage auf, warum ich das überhaupt mache... Klar, ich finde Rasiermesser schön... ja, ich bin neugierig darauf...

Warum rasiert Ihr Euch mit dem Messer? Ich bin gespannt auf Eure Beweggründe.
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
In erster Linie bekomme habe ich eigentlich schon immer eine Affinität zu scharfen Werkzeugen. Das Rasiermesser fand ich schon lange ein spannendes Thema und es stellt für mich die ursprünglichste Art der Rasur da. Ich habe Spaß am Schärfen und Restaurieren und kann mir die Schärfe selbst einstellen.
Aber am wichtigsten ist ja das Ergebniss, da bekomme ich mit keinem anderen Rasurgerät so gute Ergebnisse zwischen glatt und schonend hin, wie mit einem Rasiermesser.
 

Matthias R.L.

FdR-Pate
Ich habe zwei Messer, schlichtweg weil es mir Spass macht.
Hat halt was ;)
Praktisch und fast alternativlos sind für mich die Messer auch wenn ich einen >3 Tage-Bart abrasieren will (es sei denn, ich nehme meinen Haarschneider als Alternative).
Nach wie vor gelingt mir aber die gründlichste und vor allem schonendste Rasur mit dem Fusion Systemie.
Ganz ohne rot geht es bei mir leider weder mit Hobel noch mit Messer :(
Aber der Spassfaktor ist mit Messer eindeutig am grössten.
 

Bad_Rockk

Very Active Member

sandoval

Active Member
Seit ich das Rasieren zum Hobby erkoren habe, machte es Sinn, zumindest für mich, sich mit dem Messer zu rasieren.
Die Vorbereitung, sprich Abziehen auf dem Lederriemen, die Pflege der Messer-> Ölen Schärfen ......, ggf ein Messer wieder hübsch machen- restaurieren ist mir noch ein zu großes Wort.
Das macht einfach Spaß.
Natürlich sollten die Umstände beim Rasieren passen. Ich will hier Zeit und Muse, absolut keine Störung.
Fast eine Art von Meditation. Gibt’s eigentlich sowas wie Zen-Rasieren?:daumenhoch
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Das frag ich mich auch oft... wahrscheinlich weil mein Vater Barbier war, mir zwei Rasiermesser vermacht hat, die sich dann wie mit Magie vermehrt habe, und es einfach die "männlichste Art" der Rasur ist...weckt wahrscheinlich Adrenalinlastige Instinkte, wie Jagen, Feuer machen, Baum Fällen, Rodeo Reiten, Falschirm Springen, mit Holzkohle Grillenteufel_lachend......

Hm, vielleicht auch deshalb, aber eigentlich, weil es mir Spaß macht:cool:
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Weil es nicht Teil der männliche Natur ist, zu spielen mit ein Messer womit man sich selbst nicht verletzen kann. Wirklich. Klingen mit Gitter ... :headwall1
Wir klettern in, und fallen aus, Bäume. Total zwecklos, aber Spass hat es gemacht. Wir rasieren mit Messer, weil das ja geht. Auch sehen wir die erste 25 mal aus, ob haben wir uns mit einer Katze gestritten. Und kommen wir dan endlich zum ersten Mal Aalglatt und unverletzt aus der Badezimmer, sind wir unendlich viel grösser als nach alle Fusion-Rasure kombiniert.
 

Großer

Writes More Here Than At Work

Genau das ist es, was den Nagel auf den Kopf trifft. Durchhalten ist die Devise, dann wird man (irgendwann auch) belohnt!

Warum ich damals angefangen habe: Weil's nicht jeder macht. Weil man es lernen muss und nicht jeder diese LernZEIT auch durchhält. Es war eine Herausforderung, die ich meistern wollte.
 

dirk

Gründer FdR
Admin

rotie74

FdR-Pate
Mir macht die Messerrasur einfach nur Spaß. Das ist mein Sonntagsvergnügen - schön, dass die Wochen immer so schnell umgehen. ;)
Jeden Sonntag, ca. gegen 8 Uhr habe ich eine Verabredung mit einem meiner Messer - da kann kommen was will. Erst wird die Rasur schön vorbereitet. Dann kommt das Schaumschlagen und das Einschäumen. Danach wird das Messer schön entölt, dann geledert und schon geht es an den Bart.

Das Beste ist immer der Sound des Messers, wenn die Bartstoppeln abraspeln - ich liebe das. :)
Ansonsten fühlt es sich einfach gut an. Die Rasuren sind in der Regel sanft und gründlich. Geschnitten habe ich mich fast noch nie (ca. 2 - 3 mal gab es im letzten Jahr leichte rote Pünktchen). Man muss sich halt Zeit lassen und entspannt das Messer gleiten lassen, dann passiert normalerweise nichts.

In der Woche nehme ich einen meiner Hobel, weil ich dann nicht so viel Zeit habe. Im Urlaub nehme ich dann aber auch wieder die Messer - Urlaub ist ja wie jeden Tag Sonntag. :)
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate

dirk

Gründer FdR
Admin

Glen Farclas

FdR-Pate
Alle hier vorgebrachten Argumente sind absolut richtig!:daumenhoch Vor allem der Spaßfaktor ist einfach riesig.:) Aber darüber hinaus: mal ganz ehrlich, sich mit dem Messer zu rasieren, ist doch einfach saucool.:cool:
Erinnert sich noch jemand an die Rasiermesserszene aus dem James-Bond-Film Skyfall? Die würde so doch niemals mit einem Hobel oder Systemrasierer funktionieren.;)
 

dirk

Gründer FdR
Admin
Oben