Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Charnley Forest

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
In Nord-West Leicestershire, in die Nähe von Leicester, liegt das Gebiet Charnwood Forest. Obwohl der Name anders tut vermuten ist es kein Wald, sondern ein hügelig, steiniges Gebiet mit Strecken Strauchen und Bäume.
Jahrhunderte lang wurde das sehr harte Stein aus Charnwood genutzt als Scharfstein: der Charnley Forest. Sehr hart, da einer Art Novaculite, wie schwarzer Arkansas, was es sehr schwierig machte die Steine flach zu machen. Meistens wurden die Steine dann erst genutzt um Werkzeuge zu unterhalten, und erst später, als dadurch der Stein flacher wurde, Sachen wie Meißel, Messer und endlich mal Rasiermesser.
Der Stein ist sehr langsam. Als Rasiermesser-finisher braucht man 50-100 Züge, und mehr ist nicht schlechter. In die 1880er-1890er Jahren kamen dan die erste Syntheten nach England, die Wachita-Hones usw, die viel viel schneller waren, und das war dann das Ende der Charnley Forest. Bedeutet also das die Steine die es gibt von vor diese Zeit sind, und die schöne Individuelle Holzkästchen in den die kommen auch. Der Stein ist meist grün, kann aber rote Striche oder Flächen haben, wie auf dieses Bild meiner Stein gut zu sehen ist:.
DSC02055.JPG

Der Charnley Forest ist ein Ölstein, kann aber auch mit Wasser benützt werden. Mit Wasser ist es am besten ein Tröpfchen Geschirrspülmittel mit zu geben, sonnst schiebst du nur das Wasser vom Stein. Obwohl man bei Natursteine nicht wirklich von Körnung reden kann wird der CF mit Wasser oft verglichen mit Körnung 15k-16k, mit Öl wird es eher 20k+. Mit Öl sind die Resultaten also schärfer, aber mMn auch sanfter wie mit Wasser, und ich erfahre der CF sowieso als ein sanfter Stein. Die meiste Leute die ich kenne die sich schon mal mit eine CF Schneide rasiert haben sind auch die Meinung, aber es gibt, wie immer, Ausnahmen.
Eine vom CF polierte Facette ist wie ein Spiegel, kann aber auch leicht "wolkig" sein. Beides ist prima.
 

KY4400

Very Active Member
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die Steine als eine preisgünstige aber sehr gute Alternative zu den Llyn Idwal galten. Sie sollen wohl auch häufig von Schreinern genutzt worden sein, die sich die Steine selbst gesucht haben.
 

Dr. Mabuse

Active Member

Den gibts sogar in "Nato-Grün" :D

Charnley Forest.jpg

Bitteschön - ein olivgrüner Charnley Forest mit einem großen roten Fleck auf der rechten Seite, im praktischen Format 200 x 59 mm.
Mit Glycerin/Wasser benutzt (ich mag kein Öl), steht er einem Translucent Arkansas nicht um ein Jota nach:
Der CF ist m.M. nach dem Arkansas absolut gleichwertig, ergibt eine ebenfalls rattenscharfe Schneide und kann eine spiegelnde Facette polieren. Ein wirklicher oberklasse Finisher, was Schärfe und Politur betrifft.
 

Dr. Mabuse

Active Member

Ebay ... genau wissen, was man man möchte, lange Suchzeit von vornherein einplanen, dann aufs passende Angebot warten und zuletzt mit dem in der Zwischenzeit angesparten Geld zuschlagen.
Das Konzept gilt zwar heutzutage als veraltet und "old school", aber immer noch höchst erfolgreich. Und mal ganz ehrlich, wenn uns "modern" und "up to date" wirklich interessieren würde, dann wären wir nicht hier :)
 

Dr. Mabuse

Active Member

Danke für den Glückwunsch, aber ein kleines bisschen kann man sein Glück auch planen. Man sollte sich einfach Zeit lassen ... kommst du heute nicht, kommst du morgen ... so in diesem Sinne. Und man sollte sämtliche Möglichkeiten nutzen, welche die Bucht bietet ... also auch mal den Blick auf das richten, was in denn anderen Ländern so angeboten wird.
Zu meinem CF ... den habe ich halt zu einer Zeit erworben, als noch keine Scharen von Amis auf der Jagd nach CFs und die Preise noch nicht in den Himmel gestiegen waren. Trotzdem war ich ein paar Monate auf der Suche, um ein passendes Exemplar für einen vernünftigen Preis zu finden.
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich hatte das Glück das ein Holländische Sammler ein Teil seiner Sammlung aufgelöst hat via ein Holländische Kleinanzeigen Site. Dadurch habe ich meine, vor fünf Jahren, auch relativ Preiswert bekommen.
 

Dr. Mabuse

Active Member

Na Dein CF sieht ja auch super aus, die Marmorierung ist wirklich schön.

Ich wollte damals einen möglichst uni-farbigen Stein denn seinerzeit geisterte durch die englischsprachigen Foren die Behauptung, daß gerade die dunkelgrünen CFs mit möglichst wenig roten Linien besonders feine Steine wären.
Heute weiß ich es besser ... wie bei den meisten Natursteinen, es ist einfach eine Frage von hit & miss. Ich habe halt Glück gehabt.
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

kratziger_graf

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
So, noch ein paar Ergänzungen zu dem Stein:
  • Ca 20x5cm
  • Superhart, das Abrichten und einbrechen hat ewig gedauert. Ich habe ihn dann eine Weile sogar als Prefinisher genutzt bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war
  • Er ist sehr langsam. Um die 150-250 Schübe sollten es schon sein
  • Da er so langsam ist, verändert sich das Gefühl und Feedback beim Schärfen kaum. Man benötigt somit etwas Erfahrung um zu erkennen wann ein Messer soweit ist. Man hat auch weniger das Gefühl dass man gerade schärft, sondern eher ein gleiten auf dem Öl.
Belohnt wird man mit einem supersanften superscharfen Messer mit feinem Crisp und einer tollen Rasur.
 

maki72

Very Active Member
Wären Bilder einer mit dem CF geschärften Facette möglich?

Ich bin gerade einen am Planen, und würde sehr gerne sehen wie das dann aussehen sollte ungefähr.
 
Oben