Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Großer

FdR-Pate
Hier ein verstellbarer Hobel aus der ehemaligen DDR: Ein Erfa Rasant, der 1960 ca. 6 Ostmark gekostet hat.
Ich mag den Industrielook und freue mich schon auf die erste Rasur mit dem Teil:









 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Schöner Hobel, aber erwarte nicht zu viel von dem Hobel.
Ich war etwas enttäuscht.
 

Großer

FdR-Pate
Die erste Rasur habe ich verletzungsfrei überstanden. Ich habe mich vor der Rasur noch gewundert, wie gering der Abstand zwischen Kopfplatte und Basisplatte ist, auch bei "aufgedrehtem" Klingenspalt.
Auf niedrigster Stufe war der Hobel dann auch ziemlich ungründlich und hat einiges stehen lassen. Als ich ihn dann aber auf der höchsten Stufe benutzt habe, war das Ergebnis prima. Keine Blutpickel - auch nicht nach der Rasur gegen den Strich.
Ich muss dazu sagen, dass der Anstellwinkel total steil ist. Ich hatte den Griff quasi parallel zur Gesichtshaut. Für mich ziemlich ungewöhnlich.
Ob die Honeymoon-Phase "Schuld" ist am sehr positiven Bericht oder die geringe Erwartungshaltung, weiß ich nicht. Was ich weiß: Der Erfa und ich sind gute Freunde geworden!! Und das nicht nur wegen des Designs (das meine Frau übrigens ziemlich hässlich findet)...
 

Großer

FdR-Pate
Endlich habe ich ihn gefunden: Den Brillant de Luxe - und dann auch noch in einem guten Zustand samt Lederetui und Anleitung.
Die Reinigung gestaltete sich höchst schwierig. Anders als der Progress ist dieser Hobel soweit ich weiß nicht ganz auseinander zu nehmen. Zwischen der beweglichen Kopfplatte und der Bodenplatte kann sich ordentlich Schmodder ansammeln und mit Bürsten etc. ist es schwierig, dort hin zu gelangen.
Nun ist er aber doch in halbwegs hervorzeigbarem Zustand, sodass ich die letzten Lichtstrahlen draußen genutzt habe, um ein paar Aufnahmen zu machen:












Noch zwei Fotos, auf denen man erkennen kann, was sich bewegt, wenn der Hobel zugedreht wird.






Und noch zwei Gruppenfotos mit den beiden Erfa Rasant-Hobeln



 

Großer

FdR-Pate
Für mich gehören die Rasant Hobel zu den schönsten überhaupt. Ich weiß, dass ich mit der Meinung ziemlich alleine bin, aber ich stehe halt auf Industrie- und Bauhaus-Charme. :D
Jetzt fehlt nur noch ein alter Alu-Rasierpinsel aus der DDR ;-)
 

efsk

Sky high and six thousand miles away
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
aber ich stehe halt auf Industrie- und Bauhaus-Charme
Ich stehe da zwar nicht immer auf, aber es ist schon der Grund das die beide links auf dein letztes Bild mir total gefallen.
 

Tosca

Very Active Member
Endlich habe ich ihn gefunden: Den Brillant de Luxe - und dann auch noch in einem guten Zustand samt Lederetui und Anleitung.
Gratuliere! Für 44 Jahre sieht der noch prächtig aus. :daumenhoch
Wenn ich den Kopf so sehe, ist es doch wohl der direkte Vorläufer für den Triton R3. In der de Luxe Ausführung gab es den R3 ebenfalls in einen solchen Lederetui.
 

Großer

FdR-Pate
Endlich habe ich ihn gefunden: Den Brillant de Luxe - und dann auch noch in einem guten Zustand samt Lederetui und Anleitung.
Gratuliere! Für 44 Jahre sieht der noch prächtig aus. :daumenhoch
Wenn ich den Kopf so sehe, ist es doch wohl der direkte Vorläufer für den Triton R3. In der de Luxe Ausführung gab es den R3 ebenfalls in einen solchen Lederetui.
Dankeschön! Das Lederetui des R3 sieht auf den Fotos im Netz haargenau gleich aus :)
 

Großer

FdR-Pate
Manchmal habe ich einfach Glück: Wie in diesem Fall:
Ein neuer Triton R3 Adjustable samt Lederetui, Anleitung und unbenutzen Klingen:












Was mich wundert: Die Lederetuis vom Erfa Brillant und Triton R3 sehen zwar auf den ersten Blick gleich aus, haben aber dann doch kleinere Unterschiede:
Das Etui vom Erfa ist leicht gepolstert, das vom Triton nicht
Reißverschluss ist unterschiedlich, wie auch das verwendete Leder
auch der Innenteil ist in einem anderen Rotton







Wenn ich es nicht besser wüsste: Es sieht aus, wie eine Kopie ;D
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Das freut mach, dass du ihn bekommen hast daumenh!:)
Ich wollte darauf bieten und habe den Termin versäumt.:(
Eine Frage, kannst du mir eine Kopie (am besten als pdf) der Bedienungsanleitung zukommen lassen?
 

Tosca

Very Active Member
Gratulation von mir. Den hätte ich wirklich sehr gerne selbst, mit diesem Etui. daumenh!
Was mich wundert: Die Lederetuis vom Erfa Brillant und Triton R3 sehen zwar auf den ersten Blick gleich aus, haben aber dann doch kleinere Unterschiede:
Das Etui vom Erfa ist leicht gepolstert, das vom Triton nicht
Reißverschluss ist unterschiedlich, wie auch das verwendete Leder
auch der Innenteil ist in einem anderen Rotton
Dein Triton ist von 1984, der Brilliant von 1974. Da liegen 10 Jahre zwischen der Herstellung. Da hat sich auch in der DDR einiges verändert. In der Regel auch eher zum schlechterern. Sprich es wurde mehr gespart.
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Schöner Fang! Irgendwie reizen mich die DDR Hobel auch, liegt vielleicht daran das meine eine Oma von Drüben war ;)

Das wäre doch auch was Schönes für die Wiki, inklusive Scan der Anleitung. Da sollten doch keine Copyright Probleme mehr vorhanden sein, oder?
 

Tosca

Very Active Member
inklusive Scan der Anleitung. Da sollten doch keine Copyright Probleme mehr vorhanden sein, oder?
Nee, sollten keine mehr drauf sein. Wer sollte den auch die Copyright Rechte hier drauf auch noch haben?
Aus den Anleitungen kann man immer sehr schön das Herstellungsjahr ableiten. Daher mag ich die kleinen Papierzettel so sehr. :)
 

Großer

FdR-Pate
Ein Brillant Reisehobel - das Modell findet man aktuell in der Bucht. Dort inkl. Schatulle, auf der der Modellname "Rekord" steht.
Warum manche Hobel Erfa und manche Brillant heißen, weiß ich nicht. Ich denke aber mal, der Kleine ist hier ganz gut aufgehoben :)







 

Großer

FdR-Pate
Vielleicht kann hier jemand noch Licht in's Dunkel bringen:

VEB Feintechnik Eisfeld
Erfa
Brillant
Triton

Was davon ist Markenname (ich glaube alle sind Markennamen) oder nur die Modellbezeichnung
Wurden die Namen synonym verwendet? Gibt es eine "Oberfirma"??
 
Oben