Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Geo. F. Trumper Rasiercremes

Herne

Very Active Member
Im Zuge der hiesigen Renaissance traditioneller britischer Software möchte ich auch gerne noch die Rasiercremes von Geo. F. Trumper vorstellen
33821176qn.jpg


Die Palette umfasst 9 Duftvarianten, die neuerdins allesamt sowohl als 75ml Tube wie auch im 200ml Kunststoff-Tiegel erhältlich sind (bis vor kurzem gab es Eucris und Spanish Leather nur in der Tube).

Die RCs liegen preislich im Großen und Ganzen auf dem Niveau der direkten Konkurrenz von der Insel.

Auch qualitativ gehören sie für mich ebenso wie die Pendants von Taylor of Old Bond Street oder Truefitt & Hill zum besten, was man an Rasiercremes bekommen kann. Aus geringster Menge läßt sich spielerisch eine große Menge cremiger Schaum herstellen, der erstklassige Gleiteigenschaften aufweist. Wer aus diesem Stöffchen keinen gescheiten Schaum machen kann, sollte besser zur Dose greifen. teufel_lachend

Habe ich mich bislang über die Jahre immer nur an kleinen oder größeren Proben erfreut (Tuben mag ich nicht und die 200ml Portionen haben mich immer abgeschreckt), so habe ich mir diesmal doch 'einen Ruck gegeben' und mir einen Tiegel der Coconut Oil aus London mitgebracht. Bislang habe ich es nicht bereut, aber wer weiß, wie ich in fünf Jahren drüber denke, wenn ich wegen der immensen Ergiebigkeit immer noch an dem Töpfchen rum mache. :rolleyes::D

Zur Coconut wollte ich noch erwähnen, daß deren Schaum für mein Emfinden noch etwas mehr 'rich' (wie die Engländer sagen würden) daherkommt als der der anderen Trumper RCs (ein bißchen ähnlich wie bei der Avocado im Vergleich zu den anderen Taylor Cremes). Ich führe das einfach mal auf das enthaltene Kokosnuss-Öl zurück.

Da ich es im Gegensatz zu anderen Usern nicht mag, wenn nach der Rasur so ein Film auf der Haut zurückbleibt, habe ich diesbezüglich auch das Gefühl, daß ich bei der Coconut den Restschaum etwas intensiver abspülen muß als bei den anderen Sorten. Es ist zwar nicht so krass (oder fast schon unangenehm), wie ich das schon bei manchen sehr talghaltigen US-Artisans erlebt habe, aber für mich zumindest spürbar. ;)

Die Beduftungen der Trumper Rasiercremes sind für mein Empfinden sehr geschmackvoll und kommen in Sachen Intensität etwas dezenter daher als die meisten direkten Konkurrenten (von Ausnahmen mal abgesehen). Normalerweise stehe ich ja auf deftig, aber gerade bei Düften, die sonst nicht so in meinem üblichen Favoritenkreis sind, wie z.Bsp. Limes oder eben Coconut, finde ich das ganz angenehm.

Was für Neueinsteiger, 'Probierenwoller' ... ganz interessant sein könnte - ebenso wie bei T&H gibt es für die Trumper RCs Samples bzw. Sample Packs.
 

Herne

Very Active Member
Danke. Mein 'Pflichtsoll' sehe ich erstmal als erfüllt an. Von den 'großen 4 aus Londen' fehlen in Sachen RC jetzt ja nur noch die von D.R. Harris. Die muß aber jemand anders vorstellen, ich persönlich mag die ja nicht sooo sehr.
Aber außerdem gibt es da ja noch einige weitere feine Stöffchen, die ich nur von Proben kenne und defintiv jemand vorstellen sollte, der aktuell wenigstens ein Töpfchen davon hat - Castle Forbes, Penhaligons, Floris ...

Geduld, Geduld bitte ... Die Seife ist immer noch eingeschweißt, trau mich gar nicht sie auszupacken, könnte ja ein Kratzer drankommen ... :uhoh :D

Ist übrigens nur eine hübsche Verkäuferin und dieses Jahr habe ich sie ja jedesmal verpasst (einmal war sie in der Mittagspause, einmal war es ihr freier Nachmittag ...). Aber egal, schon die Frage nach ihr und ein Schwätzchen über Nassrasur hat mich beim Chef des Ladens, der sie vorne vertreten hat, wie ein treuer Stammkunde erscheinen lassen, sodaß er mir gleich dieses Duft-Samplepack geschenkt hat, das eigentlich bodenlose 25 Pfund kostet. :D
 

MudShark

Very Active Member
Ach, hier fühlt man sich doch wohl! Anekdoten über hübsche Verkäuferinnen, mysteriöse Seifen, Berichte über feine, wohlschäumende Cremes...fehlt eigentlich nur noch ein G&T!
 

Herne

Very Active Member
Meine Coconut Oil ist heute mal wieder geradezu explodiert, obwohl ich beim leichten Andippen mit dem Rein Dachs wirklich nur maximal die besagte erbsengroße Menge in den Pinselspitzen hatte.

Ich möchte in diesem Zusammenhang mal grundsätzlich die Empfehlung aussprechen, bei den englischen Cremes einfach mal länger aufzuschäumen als man es eigentlich für nötig hält - so wie man das vielleicht sonst eher bei gewissen Seifen macht, die etwas mehr Zuwendung verlangen. Ich handhabe das aber auch bei den RCs schon lange so.

Man neigt ja bei diesen Cremes aufgrund dessen, daß sie ohne große Anstrengung eine große Menge Schaum produzieren, dazu, den Aufschäumvorgang relativ schnell als beendet anzusehen, da einfach sehr schnell genügend Schaum zustande kommt.
Ich habe aber die Erfahrung gemacht, daß wenn man aus Spaß einfach nochmal 1 oder 2 Minuten länger kreist, manchmal ab einem gewissen Punkt nochmal richtig was passiert und der Schaum nochmal merklich üppiger und cremiger wird, als er ohnehin schon ist.
Also wie so eine Art Turboeffekt ab einer gewissen Drehzahl. :D

Ich spreche jetzt aber nur vom Gesichtsschäumen mit einem Dachspinsel, der auch entsprechend nach und nach noch etwas Wasser nachfeuert.
Daher könnte ich mir vorstellen, daß dieser Effekt mit einem Synthie womöglich so nicht eintritt. Mit Tiegelschäumung habe ich wenig Erfahrung.
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Doch, dieser Effekt tritt auch bei einem Syntie ein und er betrifft auch das Aufschäumen in der Schale oder mug. Ich meine, ich hätte bei irgendeiner Seife schon mal ähnliches verlautbaren lassen. Es lohnt sich wirklich, sich nicht gleich mit jedem Schaum, der "rasurfertig" aussieht, zufrieden zu geben, sondern ein wenig mehr Zeit zu investieren und dafür den deutlich besseren Schaum zu bekommen.

Meine Trumper Seifenproben, die ich sehr gerne im kommenden Urlaub die nächsten zwei Wochen ausgetestet hätte, sind leider immer noch nicht angekommen nach einer Bestellung vor mehr als zwei Wochen. Dann werde ich wohl erst danach die mit Spannung erwartete "Sandalwood" ausprobieren können.:(
 

Chucky

Very Active Member
Ich benutze nur die Cremes von der Insel, bis jetzt hatte ich da überhaupt keinen Grund zu meckern, richtig guter Schaum und geniale Gleiteigenschaften. Außer das die Mandel RS von Trumper und Toobs so süß riechen, dass ich das ganze am liebsten in Schokolade tunken und essen möchte.

Finde die Rose und Violet RC richtig genial.
 

maranatha

FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich habe mich jetzt mal durch alle Proben durchgeschnüffelt. Eucris und Spanish Leather kannte ich schon. Ersteres habe ich als EdC, würde es als Creme aber vermutlich nicht oft nutzen. Zweiteres ist mir momentan einfach zu heftig. Vom Sandalwood hate ich mir mehr versprochen. Mir gefällt er gar nicht und es stellt sich in Sachen "Sandelholz" heraus, dass ich die süßlich, schweren Sandelholzdüfte wohl allgemein nicht so favorisiere, wenngleich das Trumper in dieser Duftrichtung nicht nicht der schwerste seiner Art ist. Aber es ist immer eine Komponente drin, die mir nicht passt. Die etwas trockeneren, dunkleren Sandelhölzer kommen mir mehr entgegen und das von Truefitt steht bei mir an Nr.1. Aber über das Thema Sandelholz könnte man eigentlich sowieso einen eigenen Thread eröffnen.
Rose ist nicht schlecht, für meinen Geschmack besser gelungen als die Versionen der anderen T's und Harris.
Der einzige Duft von Trumper, der mir so attraktiv erscheint, dass ich ihn mir bei mir vorstellen könnte, ist Coconut. Gefällt mir noch besser als das von Taylor. Sehr lecker und nicht zu süß.
 

Herne

Very Active Member
Yepp!:daumenhoch
Lustigerweise hatte ich gerade heute eine Probe der Eucris im Gesicht. War nicht die erste über die letzten Jahre. Aber wieder hielt sich duftmäßig meine Begeisterung in Grenzen. Zum einen war sie mir ebenso wie die Sandalwood (obwohl ich deren Duft sehr mag) fast etwas zu zurückhaltend und außerdem bringt die RC leider die Vielschichtigkeit des interessanten Cologne-Duftes nicht ganz rüber.
Das macht z.Bsp. T&H beim 1805 viel besser. Da ist die RC wirklich sehr sehr nah am Cologne.
 

Drill Instructor

Very Active Member
  • Geo F Trumper Extract of Limes Shaving Cream: Natürlich ist sie chemisch, hat jemand etwas Anderes erwartet von einer englisches Rasiersoftware? Na also. Wenn man erstmal die Biomarkt-Attitüde abgelegt hat macht sie ihre Sache super und ist für mich eine fantastische RC an wärmeren Tagen. Allerdings vertrage ich sie (wie erwartet) nicht mehrere Tage am Stück, zumindest nicht ohne intensive Hautcreme-Nachbehandlung. Kategorie „genussvoll aufbrauchen aber garantiert nicht nachkaufen“ 6/10
 
Oben