Forum der Rasur

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Merkur 33c

947

Very Active Member
Der Merkur 33c ist der dreiteilige Pedant zum zweiteiligen 34 c. Glatte Kante bzw. geschlossene Schaumkante.
Selber habe ich mit dem 34c begonnen, hatte jedoch immer wieder das Problem das sich das unten befindliche Rändelrad beim Rasieren löste. Da mir prinzipiell dreiteilige Hobel besser liegen, fiel meine Wahl auf den 33c. Zeitweise habe ich den MR11-Griff von Maggard hieran genutzt, bin aber letztlich wieder zum leichten Standardgriff zurückgekehrt mit dem ich inzwischen gerne rasiere.

Alles in allem ist dieser Hobel ein äußerst gutmütiger Vertreter seiner Gattung der vor allem Anfängern bedenkenlos empfohlen werden kann. Gründliche und schonende Rasuren sind damit kein Problem. Ich nutze ihn vor allem auf Reisen, da er aufgrund seiner Abmessungen gut in die Aufbewahrungsbox des Baili-Hobel passt.

Grifflänge: ca. 78mm
Gesamtlänge: ca. 85mm
Griffdicke: ca. 10mm
Gesamtgewicht: ca. 56g

61A4C283-0B94-4A49-A0E1-673A7EF0C31B.png 47245144-3047-46D0-9041-4049FEAB9353.png



Neue Bilder des Verfassers in den ersten Post eingefügt, Doppelpost gelöscht.
VG, Hellas




 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rasierwasser

FdR-Pate
Interessante Review! Ich habe übrigens schon mehrmals davon gehört (in anderen Foren und auf YT), dass das Drehteil bei den Merkur-Zweiteilern zu kurz sei und somit zuwenig Umdrehungen zulasse, um den Deckel richtig fest zuzuschrauben.

Da ich selber keinen besitze, kann ich es nicht beurteilen. Aufgrund dieser bedenklichen Kritik würde ich auf jeden Fall auch den Dreiteiler bevorzugen.
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
Gab es die Bezeichnung "S" nicht für "Versilbert", genau wie "C" für Chrome, oder "G" für Gold?
 

Alvaro

Writes More Here Than At Work
@Herne
Warum so aggressiv?
Bitte beachte das Fragezeichen hinter meinem Beitrag.
Ich glaub dir doch fast alles.
 

blexa

Writes More Here Than At Work

Eigentlich schon:rolleyes: Was mich bei diesem Hobel allerdings immer stutzig machte, sind Berichte von "alten Hasen" und von mir geschätzten Mitgliedern, die in diversen Nachbarforen von einem "33s" schreiben. ;)

Warum sind die Fotos vom Threaderöffner eigentlich nicht mehr oben zu sehen? [gab scheinbar ein Problem mit dem Einbinden über picr. Sollten jetzt wieder für alle sichtbar sein. Hellas]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Herne

Very Active Member
Daher schrieb ich ja oben bereits 'Forenerfindung. Ich glaube auch zu wissen, welche 'alte Hasen' Du meinst. Aber die sind bei aller Wertschätzung auch nicht unfehlbar.

Du wirst keine offiziellen Dokumente, Verpackungen usw. finden, wo vom Hersteller die Bezeichnung 's' verwendet wird - egal ob beim 33, 34, 36, 38 ... Die versilberten Versionen waren damals einfach die Standardvariante und nichts, daß durch den Zusatz extra hervorgehoben werden mußte.
Im Gegegsatz den später eingeführten Chromvarianten. Die erschienen ihnen damals anscheinend doch so besonders, daß das 'c' offiziell drangehängt wurde. Oder womöglich auch, um nicht mit den goldenen verwechselt zu werden. Ich habe aber nie was gelesen, wann ungefähr diese eingführt wurden.
 

efsk

The Music was Thud-like
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

Herne

Very Active Member
Sag ich doch. Und die c und g kamen ja auch später. Weißt Du vielleicht mehr darüber sagen wann ungefähr @efsk?
 

Herne

Very Active Member
Ja klar. Ich habe es auch als Bestätigung gemeint. :daumenhoch

Ich habe den Merkur-Vintage-Thread und andere im GRF eigentlich ausgiebig gelesen. Ich kann mich aber nicht erinnern, jemals was konkretes bezüglich der Einführung der verchromten und goldenen gelesen zu haben. Auch nicht in anderen Foren, Quellen ...
 
Oben