Omega Schweineborsten Pinsel

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Vom 20.04.2018

Ich wollte ja noch ein paar Worte zu meinem Omega Premium Borsten Pinsel verlieren.


Vor der ersten Nutzung


Nach 6 Rasuren


Er hat ein Ringmaß von 26 und ein Loft von 52, damit wirkt er erstmal ziemlich stramm. Nach mittlerweile 6 Rasuren, wovon ich die ersten 4 wärend des Dauereinweichens in kaltem Wasser vollzogen habe, muss ich dagen, dass er mich sehr überzeugt. Ich habe ihn mit dem SOC und dem Omega Proraso im Wechsel genutzt um eine Vergleichsmöglichkeit zu haben.
Er hat ein angenehmes Backbone, nicht ganz so fest wie der Proraso, aber etwas mehr als der SOC.
Die Haare sind etwas feiner und schon von Anfang an weicher in den Spitzen als bei meinem Proraso, welcher wesentlich mehr Rasuren auf dem Buckel hat und bei dem auch schon mehr Spliss zu erkennen ist.

Der Griff ist sehr gut verarbeitet, keine Klebereste oder Nähte sind zu erkennen. Das klassische Griffdesign liegt gut in der Hand.

Die Seifen die er bearbeiten durfte, waren alles Artisans, also nicht die große Herrausvorderung was die Schaumerzeugung betrifft
. Er produziert guten Schaum, welcher schön in den Spitzen bleibt und auch klasse abgegeben wird.


Die Vergleichsgruppe


Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung
Ein schöner Borstenpinsel für einen fairen Kurs.
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

maranatha

Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich glaube, ich muss meinen auch mal mehr ran nehmen. Ich ziehe bisher den SOC klar vor und auch der 11137 Omega hat die besseren Karten.
Er ist mir noch zu picksig in den Spitzen, aber das gibt sich vielleicht noch.
Alles in allem ist er ein sehr schöner Pinsel, aber er wird es schwer haben bei den Schweinen meine Favoriten Zenith, SOC und The whipped dog vom Thron zu stoßen. Das liegt jedoch daran, dass mir allgemein sich das backbone der Omegas nach einiger Zeit der "Schweine-Nutzung" als ein wenig zu viel herausgestellt hat. Ich mag am liebsten das Zwischending zwischen Omega und dem SOC, der für mich der Kent unter den Schweinen ist. Und da trifft der Zenith genau ins Schwarze und ist zudem noch mit kuscheligen Borsten versehen.
 

Cherusker

Very Active Member
Lange Wochen habe ich meinen Omega 48 unbenutzt im Schrank stehen gehabt.
Aktuell hab ich ihn im Gebrauch und irgendwie wurde mir gerade wirklich bewusst, was für ein toller Pinsel er doch ist.
Er macht vielleicht optisch nicht so viel her, aber das was er machen soll, das macht er perfekt.
Mich beeindruckt v.a. das Rückgrat bei der Borstenlänge! :daumenhoch So muss das sein.
 

Hobel Stef

Very Active Member
Jetzt wird es auch mal Zeit, dass Ich einen meiner Favoriten, wenn nicht den Favorit unter meinen Pinseln vorstelle:

Omega 21762 genannt "Italian Flag".

Der Pinsel hat ein Ringmass von 27 und einen Loft von 60 und er gehört somit zur Omega Professional Kategorie, also den Barbier Pinseln.
Der Griff ist aus Resin und liegt perfekt in der Hand und ist auch sehr sauber verarbeitet.
Preislich liegt er für eine Omega Borste im absoluten Premium Bereich mit EUR 35.

Einen direkten Vergleich zu seinem "Bruder" Omega Proraso kann ich nicht ziehen, da ich keinen besitze. Auf den Fotos fällt allerdings auf, dass das Haar meines Italian Flag heller zu sein scheint.

Er hat sehr sehr sanfte Spitzen, ist rasch eingearbeitet udn bietet wegen seinem hohen Loft (& wegen der verwendeten Borsten?) ein Backbone Verhalten auf Augenhöhe mit Zenith und somit spürbar weniger als man von Omega gewohnt ist.

Noch ein Foto:
1.jpg
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Er hat ein angenehmes Backbone, nicht ganz so fest wie der Proraso, aber etwas mehr als der SOC.
Dies kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Für mich hat ein Omega Proraso und auch die Professionals von Omega nicht so ein großes Rückgrat wie die Borsten von Semogue mit kurzem Loft wie ein SOC oder ein 2000'er. Wobei es beim Semogue 2000 mittlerweile Unterschiede beim Loft gibt, einmal wird er mit einem 55mm Loft angeboten und dann auch noch mit einer 60mm Variante.
Ich habe selbst vier Omegas, finde sie viel zu soft und kommen daher bei mir nicht mehr so oft zum Einsatz da ich nicht so schön mit den Spitzen arbeiten kann wie mit den Semogue Borsten.
Bei den Omegas benötige ich meist immer das ganze Pinselhaar um vernünftigen Schaum zu machen, daher finden sie ihren Einsatzort auch meist im Mug und nicht im Gesicht. Da ich nun aber auch mit einer Borste gerne im Gesicht aufschäume nehme ich lieber die stabileren Borsten von Semogue die mir viel besser gefallen. Der SOC oder 2000'er ist ein hervorragender Gesichtsschäumer, meine Omegas leider nicht.
 

KY4400

Very Active Member
Er hat ein angenehmes Backbone, nicht ganz so fest wie der Proraso, aber etwas mehr als der SOC.
Dies kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Für mich hat ein Omega Proraso und auch die Professionals von Omega nicht so ein großes Rückgrat (...).
Ich habe selbst (...) Omegas, finde sie viel zu soft und kommen daher bei mir nicht mehr so oft zum Einsatz da ich nicht so schön mit den Spitzen arbeiten kann (...)
Bei den Omegas benötige ich meist immer das ganze Pinselhaar um vernünftigen Schaum zu machen (...) Da ich nun aber auch mit einer Borste gerne im Gesicht aufschäume nehme ich lieber
meinen Maggard-Synthie
 

maranatha

Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate

KY4400

Very Active Member
Ich habe Deinen Satz auf mich passend geändert ("(...)") und auf mich passend zu Ende geführt.
Ich denke das Umformulieren des Satzes war schon klar. Das Unverständis lag wohl eher in der Aussage, dass Du zum Gesichtaufschäumen lieber den Maggard Syntie nimmst. :flucht1
Eine andere Borste als den Proraso habe ich halt nicht.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Schon OK;) Ich habe den Proraso auch und der ist ja sozusagen "DER" Klassiker Pinsel überhaupt, er taucht überall auf, ist sehr schnell zu bekommen,sofort einsatzbereit, absolut Anfängertauglich und für Seifen, Cremes und (Craops:eek:) zu gebrauchen.
Was mir selbst an diesen großen Omegas aber nicht gefällt ist, das sie nicht so schön fürs Gesichtsschäumen geeignet sind wie eben die Semogue Pinsel.
 

KY4400

Very Active Member
Schon OK;) Ich habe den Proraso auch und der ist ja sozusagen "DER" Klassiker Pinsel überhaupt, er taucht überall auf, ist sehr schnell zu bekommen,sofort einsatzbereit, absolut Anfängertauglich und für Seifen, Cremes und (Craops:eek:) zu gebrauchen.
Was mir selbst an diesen großen Omegas aber nicht gefällt ist, das sie nicht so schön fürs Gesichtsschäumen geeignet sind wie eben die Semogue Pinsel.
Genau das - mit der Einschränkung, dass ich keine andere Borste kenne - ist meine Meinung auch. :):daumenhoch
 

KY4400

Very Active Member
Heute habe ich an meinem Proraso ein Gummiband etwas oberhalb des Griffe um das Haar gemacht, um dem Pinsel etwas mehr Rückgrat zu geben. So hat er mir direkt sehr viel besser gefallen.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
So ähnlich benutze ich schon länger meinen Proraso, zwar nicht mit Gummiband sondern mit O-Ringen aus dem Sanitärbereich. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen, für mich ist er so jedenfalls besser im Gesicht zu gebrauchen.
 

blexa

Writes More Here Than At Work
Vom 20.04.2018

Ich wollte ja noch ein paar Worte zu meinem Omega Premium Borsten Pinsel verlieren.


Vor der ersten Nutzung


Nach 6 Rasuren


Er hat ein Ringmaß von 26 und ein Loft von 52, damit wirkt er erstmal ziemlich stramm. Nach mittlerweile 6 Rasuren, wovon ich die ersten 4 wärend des Dauereinweichens in kaltem Wasser vollzogen habe, muss ich dagen, dass er mich sehr überzeugt. Ich habe ihn mit dem SOC und dem Omega Proraso im Wechsel genutzt um eine Vergleichsmöglichkeit zu haben.
Er hat ein angenehmes Backbone, nicht ganz so fest wie der Proraso, aber etwas mehr als der SOC.
Die Haare sind etwas feiner und schon von Anfang an weicher in den Spitzen als bei meinem Proraso, welcher wesentlich mehr Rasuren auf dem Buckel hat und bei dem auch schon mehr Spliss zu erkennen ist.

Der Griff ist sehr gut verarbeitet, keine Klebereste oder Nähte sind zu erkennen. Das klassische Griffdesign liegt gut in der Hand.

Die Seifen die er bearbeiten durfte, waren alles Artisans, also nicht die große Herrausvorderung was die Schaumerzeugung betrifft
. Er produziert guten Schaum, welcher schön in den Spitzen bleibt und auch klasse abgegeben wird.


Die Vergleichsgruppe


Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung
Ein schöner Borstenpinsel für einen fairen Kurs.
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Schöner Bericht shelob daumenh! Handelt sich es bei diesem Omega um den 011829, den 011842 oder ist es noch eine andere Borste, da du ja in deinem Bericht von einem 26mm Ringmaß sprichst und die anderen einen 27mm Knoten besitzen. Und wie macht sich der hübsche grüne mittlerweile?
 

Hellas

Klingenflüsterer
Moderator
Gold FdR-Pate
Handelt sich es bei diesem Omega um den 011829, den 011842
Ich bin zwar nicht @shelob aber es müsste noch der "alte" der 011829 sein, da der neue 011842 (leider) die silberne Omega Platte nicht mehr auf dem Griff hat. Ich vermute auch, dass es ein 27mm Knoten ist, weil es den Griff meines Wissens auch bei keinem anderen von Omega gegeben hat.

Schöner Pinsel und tolle Vorstellung, shelobgoodjob!
 

shelob

Offebächer Messerstecher äh ne Rasierer
Moderator
FdR-Pate
Gold FdR-Pate
Ich habe gerade mal ein wenig recherchiert, leider ist es bei connaught shaving nicht so leicht vernünftige Informationen zu alten Bestellungen zu bekommen. Es ist aber der 011829, Ringmaß muss ich nochmal nachmessen, aber irgendwoher hatte ich damals bei der Vorstellung die 26mm. :cool: Ist auch definitiv zu lange her um mich noch genau daran zu erinnern. Der Nachfolger wird auf jeden Fall mit 27 mm angegeben.
 
Oben